Warum ist mein Pc so schlecht für Spiele?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eig ist alles nicht optimal, vor allem der Prozessor: 2 Kerne sind absolut zu wenig für Spiele. Dazu kommt eine langsame Grafikkarte und der RAM hat zwar 8GB, läuft aber nicht im Dualchannel. Außerdem ist die Taktrate wahrscheinlich sehr gering...
Was haben denn deine Freunde für einen "schlechteren" Pc?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iTech01
18.05.2016, 23:23

iCh meinte natürlich 7GB Ram :-)

0

Dein PC gehört zur Low-End Klasse. Deine Freunde haben keinen schlechteren PC als du, nur viellecht etwas älter, dafür aber mit mehr Rechenleistung.

Bei deinem PC ist leider Hopfen und Malz verloren. Was ich als erstes machen würde, wäre die Grafikkarte wechseln. Schau mal nach einer günstigen und möglicherweise gebrauchten Grafikkarte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die GT 610 wird normalerweise in servern oder systemen genutzt die keine integrierte grafikkarte im prozessor haben. Also ist die karte eigentlich nur ein ersatz für die integrierte grafik auf einem prozessor und somit nicht zum zocken. Um richtig zu zocken sollte man mindestens eine GTX 750 besitzen, besser eine R7 370. Und der0 Prozessor ist ebenfalls schlecht. Als der rauskam war der sicherlich ok aber heutzutage sollte man mindestens 4 kerne haben. Ein i3 6100+H110 Mainboard+8gb DDR4 Speicher. Da ist man dann mit 350 Eueo dabei. https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/e3a271221be4294f1de7fca9b202210e398cb0b2f9d438ee245 Hier mal ne zusammenstellung :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von playzocker22
19.05.2016, 07:36

Damit geht dann auch GTA5 auf hoch mit 60 fps

0

Die Teile sind veraltet. Eine modernere Grafikkarte mit mehr RAM würde dir fürs daddeln weiterhelfen. Ich glaube beim zocken ist nicht der allgemeine RAM, sondern der RAM der Grafikkarte ausschlaggebend. Ich weiß aber nicht, ob es bei den Prozessoren und Mainboard eine Grenze gibt, was das alter angeht. Z.B ob eine GEFORCE 970 mit dem Duocore kompatibel ist.
Wenn nicht musst du abwiegen ob es günstiger ist nachzurüsten, oder ob du dir einen neuen PC kaufst.

Bei einer guten Grafikkarte bist du sicher mit 250€ dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von playzocker22
19.05.2016, 07:26

Nein nicht wirklich. Eine R9 390X (250 euro) ist für den Prozessor zu stark.

0

da mir die ein oder andere bereits gegebene antwort nur auszugsweise gefällt und ich dem immer nur halb zustimmen kann, gebe ich, auch wenn fast alles bereits gesagt wurde, ebenfalls meinen senf dazu.

natürlich ist das ding technisch inzwischen veraltet. das weisst du selber.
die cpu als solche ist in deinem pc wohl immernoch die stärkste komponente.
auch ein dualcore kann mit hoher taktrate (hat er) recht viel rausreissen. gibt wenige games, wenngleich es immer mehr werden, die mehr als zwei kerne nutzen.
der ram ist tatsächlich suboptimal. der 1-gb-riegel macht recht viel zunichte. mit 4x2gb hättest du wenigstens die möglichkeit dualchannel zu nutzen. das gäbe dem system einen (verhältnismäßig) hohen geschwindigkeitsschub bei hoher auslastung. dazu wird es bei dir jedoch nicht kommen, da du bei diesem system nicht in detailstufen vordringst in denen man 8gb benötigt. teste mal mit 2x2gb.
zwar ist sims3 nach wie vor das einzige spiel welches bei meinem pc mehr als 5gb ram saugt, durch den dualchannel könnte das system eventuell dennoch schneller laufen als in der aktuellen konfig.
bremse nr1 ist nach wie vor die "grafikkarte". kurz: es gibt onboardlösungen, die stärker sind.
das ding ist dafür da ein bild zu machen. zum surfen, für office, vielleicht auch noch gerade so zum film gucken. für alle spiele ab solitär ist das ding ungeeignet - und auch gar nicht gedacht.
im prinzip rate ich die kiste so zu lassen, den eltern zu vermachen oder alternativ dazu ein paar platten rein und als fileserver umfunktionieren und etwas komplett neues auf 1151er basis zu besorgen. i5, 8 oder 16gb ram, gtx1070 = die nächsten 6/7 jahre ruhe.
wird kostenintensiv. plane hierfür grob zwischen 1000-1300€ ein. bist du nicht liquide genug kannst du versuchen aus deinem aktuellen system noch etwas herauszuholen.
günstige einsteigergrafikkarten sind zum beispiel die gtx750ti oder gtx960 (4gb, achte auf versionen mit gddr5-speicher) und denke über neuen ram nach. 2x4gb sollten reichen. ansonsten kann es nicht schaden mal die wärmeleitpaste zu tauschen und windoof komplett neu zu installieren.
vorab die frage: ist das ein echtes 10 oder so ne tolle upgrade-version die an die hardware gebunden ist?
zugegeben, ich hab das thema win10 nicht mehr verfolgt. es wurde gemunkelt, dass die lizenz der upgradeversion auch an die hardware gebunden wird. ein tausch einzelner komponenten ist dann nicht mehr möglich ohne das eine neue komplettversion gekauft werden muss. auch gab es eine diskussion darüber, ob das tatsächlich umsetzbar sei. ich jedenfalls traue das microsoft zu, weiss allerdings nicht ob das noch aktuell ist. um böses erwachen bei der key-eingabe zu vermeiden mach dich diesbezüglich bitte selber schlau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Core 2 Duo - Ganing technisch ne Katastrophe
7GB RAM - OK (8 wären besser)
GT 610 - Nicht wirklich brauchbar für Gaming, für "kleinere" Games aber nich ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frederichoebel
18.05.2016, 23:26

Danke für deine Antwort!

Die Sims 3 sollten aber eigendlich mit nur 1 GB Ram und einer noch älteren Grafikkarte laufen .

0
Kommentar von LiemaeuLP
18.05.2016, 23:49

Da hast du recht. Habe ich jemals was von alt gesagt? Nein!

0

Die GT 610 ist ziemlich grottig. Eine neue Grafikkarte würde schon deutlich was bringen.

Schon eine AMD R7 250 für knapp 70€ wär 5x so stark:

http://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GeForce-GT-610-vs-AMD-R7-250/m7736vsm8217

Die hier zum Beispiel:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/2048MB-Gigabyte-Radeon-R7-250-OC-Rev--4-0-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1024556.html

Beim RAM sollte man darauf achten, dass er im Dual-Channel-Modus läuft. Dazu muss in jedem Channel gleich viel RAM sein, sonst funktioniert das nicht. Du solltest dir also noch ein 2GB-Modul besorgen, damit du insgesamt 4x2GB, alos in jedem Channel 4 GB hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das is das gesamtpacket...das ist alles uralte Hardware wenn du da was vernünftiges machen willst würde ich dir zu nem neuen PC raten. Wenn du auf krampf iwas rausholen willst: grafikkarte tauschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich sind alle Teile davon veraltet und heutzutage mehr schlecht als recht. Wenn Geld da ist würde ich darüber nachdenken mir einen neuen Pc zu kaufen wenn dir zocken wichtig ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Formatiere ihn mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?