Frage von kloklohi, 84

Warum ist mein Leben so/Schule/Freunde/Lehrer...?

Hallo ihr Lieben,

und zwar läuft in meinem Leben einiges schief; Sowohl als in der Schule als auch Zuhause...

Also, es begann damit, dass ich in die Grundschule kam. Meine Lehrerin mochte da schon jeden, außer mich. Ich war in ihren Augen immer die Böse. Alles war meine Schuld. Nach und nach durften sich meine Freundinnen nicht mehr mit mir verabreden, da ich anscheinend kein guter Umgang für sie war. Sie mochten mich, aber irgendwie wurde alles in meinem Leben zerstört. Ich dachte mir, das geht vorbei, bald hast du die Grundschule geschafft, dann geht es weiter... Magersüchtig war ich dann. Ich war bei so vielen Psychologen, alle sagten ich wäre ein hoffnungsloser Fall. Als ich dann in die 5. Klasse kam, war der Anfang ganz ok. Ich hatte zwar keine Freunde und war stark untergewichtig, aber meine Noten waren klasse, und meine Familie war sehr stolz auf mich, auch die Lehrpersonen hatten einen guten Eindruck von mir. Ich war ein sehr vernünftiges Mädchen, bis ich jemanden traf. Sie hat mein Leben komplett verändert. Den Spaß den ich mit ihr hatte, der war einzigartig, das war die schönste Zeit meines Lebens! Danke dafür. Doch eine dritte, die war neidisch auf unsere Freundschaft. Sie führte uns die ganze Zeit an der Nase rum. Sie ärgerte uns sogar. Doch eines Tages kam unsere Schulpsychologin rein und schimpfte mich vor der ganzen Klasse an ich wäre so schlim befreundet euch ja nicht mit mir. So fand ich mittlerweile andere Freunde. Und da war dann auch mal eine Zeit, da wurde ich von allen gemobbt, der ganzen SCHULE! Sie lästerten, ich hatte nur noch 2 (andere) Freunde. Ich habs den Lehrern gesagt, doch sie fanden das Problem in mir. Ich war immer die Schuldige. Aber ich kämpfte weiter, um meinen Traum als Pilotin zu schaffen. Ich habe immer daran geglaubt und festgehalten. Alle Lehrer hassten mich. Das ganze Lehrerkollegium hat sich gegen mich verschworen. Und jetzt ist wieder der Moment gekommen, der seit 2 Jahren so ist: ich sitze auf meinem Bett und weine. Das mach ich den ganzen Tag. Ich weiß nicht weiter. Die denken deshalb, ich habe ADHS, weil ich weine... Und deswegen weine ich nochmehr und sie denken es wieder und immer so weiter! Das ist ein Teufelskreis wo ich nicht mehr rauskomme. Mitlerweile weiß ich, dass ich nie Pilotin werde. Niemand braucht mich, meine Noten werden immer schlechter. Ich komm da nicht mehr raus. Außerdem würde ich dann jemand anderem die Stelle wegnehmen als Pilotin. Ich kann einfach gar nix, bin verzweifelt

was soll ich tun? ist das normal das JEDER sagt ich bin ein schlechter Umgang für jeden? - Ich war doch mal so lebensfroh! Doch jetzt, seit 2 Jahren, habe ich Depressionen. OK, für die Lehrer Aufmerksamkeitsprobleme, und die Psychologen, und die Mütter...Die Lehrkräfte sagten meinen ehemaligen Freundinnen immer, sie sollten Abstand halten und ich würde sie ausnutzen.

ich wäre am liebsten Tod, und das ist keine Phase mehr!!

Falls ihr´s wissen wollt; ich bin 13 Jahre, 7. Klasse Gymnasium

lg&vielen Dank

Antwort
von RuedigerKaarst, 14

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Freunde, Familien und Beratungsstellen wären die richtigen Ansprechpartner.

Anonym kannst Du dich natürlich auch unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222
Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Suizid mag zwar wie eine Lösung aussehen, aber dies ist endgültig.
Wer sich das Leben nimmt ist nach meiner Meinung feige, da er sich nicht den Problemen stellt, sondern sie auf die anderen abwälzt.
Deine Familie, Freunde und Bekannten werden sich sehr oft fragen, wie es dazu kam, wie sie es hätten verhindern können und machen sich Vorwürfe.
Oft zerbrechen Familien daran.

Möchtest Du das, oder möchtest Du dir lieber helfen lassen?



Auch wenn Du keine Pilotin werden kannst, kannst Du noch einiges andere werden.

Zeig den Leuten was in Dir steckt!

Antwort
von Woropa, 37

Warum sagen denn immer alle , du hättest  einen schlechten Einfluss auf andere, und die anderen sollen Abstand zu dir halten? Liegt das an deiner Familie? Hat deine Familie vielleicht einen schlechten Ruf. Oder hast du Geschwister, die die Lehrer kennen und mit denen sie schlechte Erfahrungen gemacht haben?  Falls das so ist, ist das unfair, das an dir auszulassen, denn du kannst ja nichts dafür. 

Lass dich nicht entmutigen und verunsichern. Du bist noch so jung, es kann sich noch so viel ändern. Deine Noten können auch noch besser werden. Halte an deinen Träumen fest und sei stolz auf das, was du schon geschafft hast.

Antwort
von Laurii17, 24

Hey, Ich kann dich verstehen, ich kann dich verstehen dass du solche Gedanken hast wenn du sowas durchmachen musst. Eines kann ich dir sagen, du kannst auf jeden Fall sehr stolz auf dich sein, dass du immer weiter gekämpft hast und nie aufgegeben hast. Und ich weiß dass das leichter gesagt als getan ist, aber du wirst auch noch glücklich! Du bist grad mal 13 Jahre alt, als ob es dein ganzes Leben so geht! Das geht vorbei!! Irgendwann wirst du dir denken "Auch wenn damals niemand an mich geglaubt hat, heute hab ich etwas erreicht und bin glücklich". Das kann von jetzt auf morgen passieren, du brauchst nur Geduld.

Auf für dein Hier und Jetzt: Lass dich  nicht auf den Boden ziehen! Jeder Mensch ist toll so wie er ist. Such dir jemand, mit dem du über alles reden kannst, auch wenns ein Psychologe ist. Einfach, damit du glücklicher wirst.

Ich glaub an dich und denk immer dran: Es geht vorbei! Du bist noch so jung. Ich hatte auch so eine Phase, in der ich dachte ich hätte das schlimmste Leben usw. und mittlerweile bin ich 16 und alles ist wieder okay. Und so wird es bei dir auch sein, vertrau mir.

Alles gute!

Antwort
von coolste16, 23

Hallo ich hatte auch mal eine schwere Phase aber nicht so schlimm wie bei dir. Egal was andere über dich sagen oder machen ignorier es uns bleib stark du bist 13 und genieß dein leben ,die wollen dich scheitern sehen lass es nicht zu du hast bestimmt viele Sachen was die nicht haben. sie sind alle Neider.  Ich weiß das du es schaffst nichts ist unmöglich und hab vertrauen in dich und mach deine Träume wahr . Wir können Alles schaffen !! hab mehr vertrauen :)

Antwort
von NickAndersson, 16

Das kann doch nicht sein dass alle.denken du seist ein schlechter einfluss! Und vor allem dass das die psychologen schon sagen... das kann ich kaum glauben. Also ich würde nicht auf die hören wenn die meinen du seist die böse und da nicht mehr hingehen. 

Wie sieht das eig deine familie? Können die dir denn nicht helfen? 

Das klingt für mich alles sehr verzweifelt, vllt übertreibst du ein wenig... ich kann mir nicht vorstellen dass die dich alle für die böse halten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community