Frage von Alma02, 54

Warum ist mein kind eifersuechtig auf alle die in meine naehe kommen?

Meine tochter wird bald fuenf, und hat noch eine schwester drei jahre alt. Beide bekommen die gleiche aufmerksamkeit von mir,ich trenne die beiden nie,spielen gleich,gehen raus,ich nehme mir auf fuer jedes kind die zeit sich mal alleine mi dem einzelnen zu beschaeftigen,dennoch flippt die grosse aus.Sobald ich mit ihr zum besuch bin bei freunden,,famillie,und wenn ich sogar nur mit dem papa am telefon rede,dreht sie durch,schreit,schubst mich usw.Nachts wacht sie mehrmals auf und schlaeft dann bei mir im bett,das ist echt anstrengend fuer uns beide,sogar fuer den papa,denn er ist nicht immer zuhause wegen seinem beruf.da komme ich an meine grenzen. Kennt das jemand von euch und wie sollte ich da vorgehen.danke schon mal im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von senfglas93, 27

Um eine These aufzustellen, benötige ich noch folgende Informationen: Ist sie eher ein Papa-Kind oder ein Mama-Kind? Wie ist das derzeitige Verhältnis von Ihnen zu ihrem ältesten Kind? Kommt sie ab dem Sommer in die Schule? Sontige Vorfälle?

Super wäre auch, wenn sie die genauere Situation beschreiben, wenn sie mit dem Vater sprechen oder telefonieren.

Kommentar von Alma02 ,

Also sie ist eher mama kind,da der papa immer arbeiten muss und dementsprechend erst zuhause ist wrnn die kiddis schon schlafen.Sie geht noch in die Kita,erst in zwei jahren dann zur schule.ALso das verhaltniss zwischen uns ist super,sie ist zu mir immer lieb und brav,und wir unternehmen sehr viel gemeinsam,naja sie ist immer bei mir,nur ist das problem,sobald ich am telefon mal mit egal wem spreche,oder besuch mal da ist,flippt sie aus,sie wird immer lauter,hort nicht mehr auf mich und streckt mir zb.die zunge mal raus,schreit,haut mich auch ab und zu,und ihre schwester dann genauso,also ist sie in diesem moment eifersuchtig,weil sie dann nicht mehr im mittelpunkt bei mir steht,sie lasstvmich keine 5 minuten mit meinem mann und das ist auch ihr papa telefonieren,und nein ich bin nicht alleinerziehend,wir sind rundum gluckilch sowohl in der ehe und mit unserem leben,nur meine tochter macht die sache echt schwierig fuer uns alle.

Kommentar von senfglas93 ,

Also das Problem zu der Großen gegenüber der kleineren Schwester liegt vermutlich im "Geschwister Konflikt". Besonders hier muss das Kind wertschätzung als Älteste empfinden und gleichzeitig lernen, dass Sie sich auch mal die Zeit für das jüngere Kind nehmen müssen. Hierbei ist es wichtig das Sie dem Kind Sicherheit vermitteln und für sie da sind, aber sowohl auch klare Grenzen aufzeigen. In diesem Alter können sie ihrem Kind schon mündlich erklären, wieso es nicht immer im Mittelpunkt stehen kann. Es hilft auch, wenn sie ihre positiven Empfindungen trotz Abweisen gegenüber dem Kind vermitteln.

Generell sehe ich diese Aufmerksamkeit als eine Art "Hilfeschrei" des ältesten Kindes. Vermutlich sollen diese Reaktionen, besonders bei Fremden, sie animieren sich mit ihr zu beschäftigen, um ihr Sicherheit zu geben. Diese Phase nennt man auch "Fremdeln". Kann auch im höheren Alter, bei unsicheren Eltern-Kind Bindungen auftreten. 

Fazit: Geben sie dem Kind Sicherheit und lassen sie dem Kind am Besten lernen alleine zu sein bzw. das Umfeld zu öffnen. Aber Schritt für Schritt!

Antwort
von Volkerfant, 12

Sei immer für dein Kind da, auch wenn es mal nervt, gib ihr stets Sicherheit und Geborgenheit.

Vielleicht hat deine Tochter Verlustängste. Bist du alleinerziehend? Wenn ja kann es daher kommen, dass der Papa weg ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten