Frage von sexy1111, 66

Warum ist manchmal Misstrauen gut?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blindi56, 21

"Gesundes" Misstrauen ist immer gut!

Man muss allem neuen erst mal vorsichtig begegnen, nicht gleich ablehnen, sondern prüfen, ob es gut für einen ist. Misstrauen ist ein Gefühl, das man nicht groß beeinflussen kann. Wer viele schlechte Erfahrungen genmcht hat, sollte eigenltich misstrauischer sein, das stimmt aber nicht unbedingt.

Antwort
von Steffile, 45

Als Schutz. Wir machen unser ganzes Leben lang Erfahrungen, gute und schlechte, und daraus sollten wir auch lernen.

Antwort
von DJFlashD, 24

Naja wenn ein alter typ in nem weißen minivan dir seinen hasen zeigen will, solltest du doch lieber misstrauisch sein... Kann ja sein er hat garkeinen hasen...

Antwort
von Gerneso, 32

Misstrauen ist nie gut.

Aber Wachsamkeit und Vorsicht immer ratsam.

Antwort
von mlgneumann, 19

damit man nicht so naiv ist :)

mlg neumann

Antwort
von princecoffee, 30

weil vorsicht besser als nachsicht ist..

Kommentar von sexy1111 ,

Och, mit manchen Menschen ist es besser, nachsichtig zu sein.

Kommentar von princecoffee ,

aber halt nur mit manchen....mehrheitlich wäre ich eher vorsichtig..

Kommentar von MatthiasHerz ,

Vorsicht ist aber nicht gleich Misstrauen.

Wenn Du vorsichtig bist beim Treppensteigen, misstraust Du dann der Treppe?

Kommentar von princecoffee ,

was für ein komisches beispiel..

misstrauen ist das gegenteil von vertrauen. vertrauen sollte einen anlass haben, misstrauen ebenso. dazwischen liegt die vorsicht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten