Frage von Zuckerwattemaus, 45

Warum ist man so mùde nachdem man sich vollgefressen hat?

😝😆😅

Antwort
von BigLittle, 9

Weil der Körper den größten Teil seines Blutes in den Bauchraum umgeleitet hat um die anfallenden Nährstoffe abzutransportieren. Verdauen ist Schwerstarbeit und das kostet Energie und die Aufmerksamkeit geht flöten. Aus diesem Grunde sollte man auch nicht so schwer essen, wenn man mit dem Auto fahren muß oder will.

Antwort
von Vivibirne, 8

Verdauung ... Dafür braucht der Körper viel Energie

Antwort
von napo01, 19

Darum macht Essen müde:

http://ernaehrungsstudio.nestle.de/start/ernaehrungwissen/wusstensieschon/mueden...

PS: Weil Essen müde macht wurde die Henkersmahlzeit eingeführt.

So waren die Verurteilten nicht so renitent und ließen sich so fast ohne Gegenwehr zum Hinrichtungsplatz führen.

Antwort
von Applwind, 28

Hallo,

Nun der Körper muss erstmal das ganze Essen verdauen. Für den Vorgang braucht er Energie und das zieht er natürlich von dir ab!

LG

Antwort
von Plazeb0, 21

Nach dem Essen soll man ruhn oder 1000 Schritte tun.

Zur Frage: Nach dem Essen geht das ganze Blut in den Magen zur Verdauung. Daher kann der Rest des Körpers nur mit weniger Blut versorgt werden.

Antwort
von Geisterstunde, 12

Der Körper ist mit der Verdauung beschäftigt und konzentriert sich darauf.

Antwort
von Mamue1968, 16

Weil das Blut hauptsächlich in die Verdauungsorgane geht und das nimmt die Energie !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten