Frage von SamsungGalaxy97, 77

Warum ist man manchmal so doof eigentlich?

Hallo,

Also ich habe borderline.

Bin jetzt 18 und es wurde bereits vor 2 jahren diagnostiziert von Psychologen/ärzten.

Früher habe ich mich geritzt was ich sehr bereue, ich mein es war nur oberflächig und da ich auch im sommer eine dünne jacke anzieh weils sonst zu kalt ist ( ich frier im sommer schnell, dafür ist mir im winter warm, also bei mir ist es umgedreht xD ) ist es ja kein Problem, man siehts eh kaum.

Es fing so in der 7. klasse an bereits, was mich nicht wundert, da ich heute ein Tagebuch fand und dort stand auf jeder seite dass der oder die mich geärgert haben was ich eigentlich gar nicht mehr so genau weiß war heute echt erstaunt.

Das hielt bis letztes jahr an das ritzen. Es wussten nur meine Eltern und meine Ärzte und paar Freunde, aber nicht alle, da ich dadurch ein paar falsche freunde verloren hab was gut ist.

jetzt denk ich mir wie ich so doof sein konnte. Ich ritze mich seit einem dreiviertel jahr nicht mehr, hab den drang dazu nicht was ich gut finde und wen nder doch mal kommt mach ichs trotzdem nicht da ich an meine Zukunft denke.

Warum ist man manchmal so doof und ritzt sich einfach?

PS. ich würds nie wieder machen, ist nur hässlich und grad mit einer seltenen und unheilbaren blutkrankheit sehr schlecht da es ja erst nach 20 Minuten aufhört zu bluten wenn es oberflächlich ist. ich hatte schon paar Situationen dabei wo ich auch nicht mehr klar kam und den ganzen tag geweint habe und im zimmer war, trotzdem habe ich es geschafft mich nicht zu ritzen.

Also warum ist man manchmal so doof und macht einfach was was man eigentlich nicht tun sollte?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Isiluise, 14

weil wir uns dadurch lebendig fühlem, weil wir uns gerne selbst bestrafen, weil wir es verdient haben, weil wir so viele fehler gemacht haben das das die gerechte strafe darauf ist. weil wir keine lust mehr auf uns selbst haben und uns damit beweisen das wir noch etwas fühlen, weil uns das zeigt das wir wenigstens noch den äußeren schmez unter kontrolle haben, wenn wir schon nicht den inneren leiten können. ganz einfach weil es manchmal einfach gut tut zu sehen das man noch wie ein ganz normaler mensch bluten und leiden kann

Kommentar von Bananaboat007 ,

niemand "verdient" es sich zu ritzen

Das ist eine Kurzschlussreaktion, wenn man nicht weiter weis. Nichts weiter.

Antwort
von nixawissa, 35

Wir sind alle Menschen mit Fehlern und keine Professoren und auch diese irren manchmal gewaltig!!!!!!!!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten