Frage von IchHalt122, 41

Warum ist Kunstschnee schlecht für die Umwelt?

Also ich mein jetzt keinen Dekorschnee, sondern das aus der Schneekanone

Antwort
von realfacepalm, 6

Lokal: Für den Bau der Stauseen als Wasserspeicher, der Wasser- und Energieleitungen werden große Bauarbeiten in den Bergen, mit entsprechenden Zerstörungen nötig: http://scienceblogs.de/frischer-wind/2013/07/16/neues-vom-wurmberg-bilder-vom-ba...

Global: Der Energieverbrauch beim Bau und erst recht beim Betrieb ist enorm - und da diese Energie noch vorwiegend durch fossile Brennstoffe erzeugt wird, trägt diese Energieverschwendung zur globalen Erwärmung bei.

Der "Nutzen" der Anlagen in nicht schneesicheren Gebieten wird durch die Erwämung immer schlechter - wenns nicht unter etwa -4°C kalt ist, lassen sich die Anlagnen nicht vernünftig betreiben.  http://scienceblogs.de/frischer-wind/2015/12/01/wasser-friert-bei-0c-auch-im-har... (Man beachte die Heuchelei der Betreiber!)

Letzten Dezember und Januar haben die Schneekanonen im Voralpenland auch gar nichts gebracht - es war schlicht zu warm. Und es wird wärmer werden.

Antwort
von Korni89omg, 15

Zum erzeugen von Kunstschnee wird Wasser und Energie benötigt. Das Wasser muss hoch oben am Berg verfügbar sein. Hierfür werden künstliche Stauseen angelegt. Zum umwandeln des Wassers in Schnee muss dieses über hohe Masten oder Schneekanonen zerstäubt werden, so dass es an der Kalten Luft gefriert und zu Schneeflocken wird. Das benötigt viel Strom. Da nicht überall Strom am Berg verfügbar ist, werden dazu Dieselaggregate benutzt, die Abgase (Motor) emittieren. Der Aufbau, die Stauseen und Leitungen sind somit ein Eingriff in die Natur, die ansonsten oben am Berg hauptsächlich von Wald bedeckt ist. Also: Rodung der Natur, Emission von Treibhausgasen. 

Antwort
von derhandkuss, 11

Erstens muss hier (über einen langen Zeitraum) sehr viel Energie aufgewendet werden, um die Schneekanonen auf entsprechende Temperaturen herunter zu kühlen. 

Zweitens wird hier sehr viel Wasser benötigt. Dazu müssen oftmals größere Wasserspeicher in die Nähe der Pisten gebaut sowie entsprechende Wasser-leitungen neu verlegt werden. Das bedeutet einen unnötigen Eingriff in die Landschaft (neben dem Bau von Pisten, Skiliften etc.)

Antwort
von Everklever, 12

Wegen des enormen Wasser- und Energieverbrauches. Außerdem müssen für die Anlegung der Wasserreservoire große Eingriffe in die Landschaft vorgenommen werden.

Antwort
von Magda1996, 19

weil so viel wasser verbraucht wird und auch strom

Antwort
von h3nnnn3, 15

weil es strom braucht, ihn zu erzeugen und stzromerzeugung setzt noch immer fossile brennstoffe um.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten