Frage von Trecagon, 74

Warum ist jedem Privatsphäre wichtig?

Ständig meckert man "Öhh. NSA hört mein Handy ab" und so weiter.

Und auf einmal kommen Nutzer, die sich deswegen schon von Google oder Dropbox distanzieren. Wen kümmert es?

Es ist ja nicht so, dass diese Sicherheitsagenturen Mist damit bauen. Die sollen ja im Notfall das Handy eines Terroristen abhören können. Und bei Google ist es einfach nur benutzerfreundlich, mit allen Daten. (Dann ist alles vernetzt und macht sämtliche Dinge einfacher)

Was haben alle gegen die heutige Privatsphäre? Oder übersehe ich da ein Problem?

Antwort
von philosophenmuse, 16

Sorry, aber Du klingst ein wenig naiv. Stell Dir vor, alles und ich meine alles, was du tust und sagst wird von irgendwelchen Leuten gesehen und gehört. Würde Dir das gefallen? Du bekommst Abends ein Protokoll mit allen Aktivitäten des Tages - und zwar für jede Minute des Tages. Toll, oder?

Natürlich wird es von einigen Leuten übertrieben. Ich glaube nicht, dass die NSA Interesse an "Normalos" hat. Doch möchte ich, dass sie mithören? 

und ich persönlich finde es nervig, dass Google meine Daten speichert und mir "zugeschnittene" Werbung einblendet. 

Einige andere naive Menschen sagen "ich habe nichts zu verbergen". Toll, ich auch nicht. Und doch möchte ich nicht, dass jeder alles weiß. In der "guten, alten Zeit" wurden einige Leute von einigen anderen Leuten "observiert und angezeigt". Möchtest Du in diesen "Überwachungsstaat" zurück? 

Also überleg es Dir. Was ist Dir wichtig? Welche Rechte willst Du welchen Leuten, Institutionen einräumen? Und ja, ich bin der Meinung, dass unsere Polizei mehr Rechte erhalten soll. Doch doch birgt alles - und auch hier meine ich wieder alles - seine Gefahren. Oder anderes formuliert "alles hat seine zwei Seiten".

Antwort
von nochfrei, 25

Ja du übersiehst ein gewaltiges Problem. Ich hatte bis vor kurzem den selben Gedankengang. Es ist aber so dass jeder Mensch was zu verbergen hat. Das kann sein dass das ist mit wem du mal nen dummen witz gemacht hast, peinliche Bilder etc. Oftmals ist sowas nicht wirklich illegal oder es ist illegal aber wird von der Gesellschaft tolleriert. Da nun der Staat sozusagen jeden Bürger blosstellen kann kann eine Institution dich schuldig sprechen und da sUrteil durchführen. Damit ist die Gewaltenteilung in Deutschland oder einem anderen Land nichtig und unser komplettes demokratisches System in Gefahr.

Nochmal eine Anekdote:
In amerika wurde ein Mann in ein Gefängnis gestecjt weil er 12 Begriffe zufällig geschrieben hatte die auch Teroristen nutzten. Er war unschuldig und wurde ein Jahr ohne Anklage inhaftiert bis er wegen Protestsn frei gelassen wurde. Du Vertraust dem Staat etwas zu stark. Klar die sind nicht automatisch böse aber halt auch nicht gut.

Antwort
von beroud, 21

nenn mir einen einzigen geheimdienst in der menschheitsgeschichte, der tatsächlich gegen terroristen vorging, und eben nicht gegen unschuldige

speziell die us-amerikanischen sind besonders problematisch 

im konzentrationslager guantanamo bay sitzen etwa 300 unschuldige fest und werden langsam aber sicher zu tode gefoltert - ihre unschuld ist sicher, aber freilassung kommt für die usa nicht in frage - sie haben derart viel angst vor rache für die menschenverachtende behandlung ihrer willkürlichen gefangenen, daß die senatoren beschlossen haben "guantanamo forever" 

wie die da hingekommen sind? die cia hat email-konten und telefonate der personen ausgespäht und aus kritischen bemerkungen den schluss gezogen, daß diese personen in die anschläge vom 11. september verwickelt sein müssen...

Kommentar von NorthernLights1 ,

Der terrorismus wird für ihre ganz eigenen Zwecke vorgeschoben ! Kurz bevor unangenehme neue Gesetze beschlossen werden sollen, wo man einen widerstand aus der bevölkerung vermutet, passiert urplötzlich ein anschlag bzw ne Bedroung und zack sind die neuen gesetze ohne wirklichen widerstand unter dach und fach.

Solche manipulationen klappen lokal und auch global, wenn Maßnahmen und Gesetze für eine größere Region geopolitisch wichtig ist, siehe USA und ihre Macht über Europa

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 25

Du übersiehst, dass mit der Totalüberwachung jeder unter Generalverdacht steht. DAMIT haben die LEute ein Problem, plus damit, dass überall dort, wo Konzerne Zugriff auf Daten haben, grundsätzlich auch die Möglichkeit besteht, dass Kriminelle Zugriff haben.

Kommentar von DudelFlanders ,

Und was ist so schlimm daran, wenn jeder unter Generalverdacht steht und deshalb abgehört wird? Nix!

Antwort
von NorthernLights1, 21

Was für eine privatsshäre ? Die meisten Internetnutzer geben doch schon fast alles freiwillig preis, weil sie aufmerksamkeitsgeil sind. Das viele jetzt rummotzen, ist, dass es gerade Trend ist, rumzumotzen über Themen, die sie doppelmoralisch ausleben.

Die wenigen wirklichen kritischen Stimmen, die es eh schon immer gabs, die überhört man auch weiterhin. Und zum schluss kommt eh alles, was schon von langer hand geplant ist, nämlich der gläserne Mensch :/

Kommentar von doep2k ,

richtig: man muss nur gucken wieviele heut zu Tage JEDEN MIST auf Facebook posten... vom feiern gehen bis hin zum Stuhlgang... 

Kommentar von NorthernLights1 ,

Die Promis zeigen es denen ja schon vor und jeder Idiot macht es ihnen gleich...nur um Aufmerksamkeit, im großen wie im kleinen zu bekommen.

Was las ich vorhin zum Thema Musik ? Es ist eher nur noch ne Glitzerwelt / glamourwelt, voll Konsum und schein...tja und sowas will gezeigt werden :/ egal ob jemand wirklich reich oder arm ist.

Antwort
von DudelFlanders, 35

Gegen DIESE Art von Privatsphäreverletzung hab ich auch nichts... wie gesagt, wer nichts Schlimmes im Schilde führt, dem droht auch nichts... und mit schlimm ist eher etwas Richtung Terrorverdacht gemeint.

Nachrichtendienste egal welchen Landes werden nicht bei Filesharing und nichtmal bei verabredetem Kindesmissbrauch aktiv... Also man muss schon ein ganz anderes Kaliber als ein gewöhnlicher Mörder sein, damit man vor denen Angst haben muss.

Finde diese Aufregung auch absolut lächerlich.

Wenn mein Nachbar in mein Schlafzimmer späht, finde ich das schlimmer.

Kommentar von NorthernLights1 ,

aber jeder mensch wird unter generalverdacht gestellt und dass finde ich schlimm dabei. Und 100% werden die gesammelten daten auch für andere Zwecke verwendet, selbst wenn es nur ein verscherbeln an die Wirtschaft / Marktforscung ist, die dadurch unseren Konsum steuern / manipulieren können...

Kommentar von DudelFlanders ,

welche nachteile im leben hast du dadurch?

Kommentar von NorthernLights1 ,

ich will nicht vorhersehbar sein ( profilbildung ) ! 

Deshalb auch ein grund, warum überall gleichschaltung praktiziert wird ( Kita, schule = Zwang, Fernsehen / unterhaltung ). 

Alle sollen gleiche Bewusstseine und erinnerungen bekommen und dann kann man sie besser kontrollieren als wenn jeder individuell aufgewachsen ist und dazu gehört eben auch die eigene Privatssphäre !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten