Frage von Maryne, 23

Warum ist in Word die Seitenzahl anders, wenn ich die Absatzmarken anzeigen lasse?

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit. Wenn ich in Word jetzt die Absatzmarken sichtbar machen lasse, ändert sich die Seitenzahl von 51 auf 50. Am Text verändert sich nichts, nur die Seitenzahlen. Wie kann das sein?

Danke für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Antwort
von TheImpression, 8

Ich nutze Word nicht (mehr).

Aber bei diesem Fehler handelt es sich wahrscheinlich um einen der "klassischen Bugs" für den es kaum Lösungsansätze gibt, aber eine wirkliche Korrektur des Fehlers erfolgt vielleicht eher durch Updates.

Hast du Updates aktiviert und alle installiert ?

Welche Word Version nutzt du ?

Welche Betriebssystemversion ?

Eines der häufigsten in Word auftretenden Probleme ist nämlich die richtige
Seitennummerierung. Immer wieder kommt es zu Problemen, weil die
Programmierung von Word nicht sehr übersichtlich ist und die Bedienung
auch in der neuesten Version nicht intuitiv erfolgen kann.

Es kann aber auch an falschen Einstellungen liegen.
Probiere folgendes: 

* 1. Öffne den einfachen Notepad-Editor.

* 2. Kopiere deine Arbeit, den Text (alles Markieren) in dieses
Notepad-Dokument und speichere es als "Meine B_Arbeit.txt" oder so
ähnlich ab. 

* 3. Danach Word und den Notepad-Editor schließen.

* 4. Anschließend die Datei "Meine B_Arbeit.txt" mit dem Notepad-Editor wieder öffnen. Ebenfalls alles markieren und kopieren.

* 5. Anschließend öffnest du eine neues Word-Dokument und kopierst den Text dort rein.

* 6. Dann probierst du das nochmal mit deiner Absatzmarke aus.

Der Vorteil an dem Notepad-Editor ist, dass er keine Formatierung
übernimmt. Ich kann mir nur vorstellen, dass es an falscher Formatierung
liegt oder es ist tatsächlich ein Bug oder durch allgemeine, globale
Einstellungen in Word verursacht, die für alle Dokumente gelten. Genauer
kann ich dir nicht (mehr) helfen, da ich kein Word mehr nutze. :-D

Ein anderer Lösungsantz wäre: 

* 1. Wiederhole die Schritte 1-3, falls noch nicht getan.

* 2. Erstelle in Windows ein neues Benutzerkonto. 

* 3. Logge dich in dem neuen Konto ein

* 4. Mache die Schritte 4-6 mit dem neuen Konto.

Mit einem neuen Benutzerkonto, hast du eine "bedingte jungfräuliche"
Umgebung, da Einstellungen in Word und bei vielen anderen Programmen
auch, meistens in jedem Konto separat in Dateien oder in der
Windows-Registry-Datenbank (HKEY_CURRENT_USER) gespeichert werden. Mit einem neuen Testbenutzerkonto kannst du sicher gehen, dass es nicht an den Einstellungen von Word liegt, da mit einem neuen Konto auch die
Standardeinstellungen in Word geladen werden bzw. neu angelegt werden.

Ansonsten tatsächlich Updates überprüfen, ob sie aktiviert und alle installiert
sind. Viel mehr helfen kann ich nicht, da ich, wie gesagt, leider kein
Word mehr nutze und diese "Erfahrungen" auch schon bisschen erloschen
sind. Nutze zuletzt Word 2007. Ich weiß gar nicht mehr, wie das aussieht
:-D.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community