Frage von eyepet, 73

Warum ist in der Psychiatrie Handy verbot?

Es kann nicht an Handy sucht liegen weil eine aus WhatsApp die mal wegen einer anderen Krankheit in der Psychiatrie war sagte die könnte sich nicht melden weil in der Psychiatrie Handy verbot ist.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von schokocrossie91, 31

Ich durfte in der Psychiatrie mein Handy immer bei mir haben. Das habdhabt jede anders.

Antwort
von FelinasDemons, 38

Das Handy lenkt viel zu sehr ab.

Antwort
von tiniwuzz, 34

Handy-Komplettverbot ist nur auf der Geschlossenen. Da ist man meist wegen akuter Suizidgefahr. Einflüsse von außen sollen eingeschränkt werden, selbst Besuch ist oft verboten. Auf der "Offenen" darf man tagsüber sein Handy benutzen und gibt es erst abends ab.

Kommentar von FelinasDemons ,

Das stimmt nicht. Auch auf der offenen herrscht Handyverbot und das ist auch gut so.

Kommentar von tiniwuzz ,

Bei meiner Tochter nicht. Ist wohl von Klinik zu Klinik verschieden!

Kommentar von FelinasDemons ,

Natürlich, weshalb nicht pauschalisieren sollte.

Kommentar von tiniwuzz ,

Auf GF wird fast immer pauschalisiert, weil die meisten von ihren eigenen Erfahrungen berichten. Grundsätzlich sollte man Antworten hier immer hinterfragen. 😳

Antwort
von Revic, 19

Weil die Psychiatrie ein Ort ist, an dem man zur Ruhe kommen soll. Das geht nicht, wenn man ständig am Handy hängt und schaut, was andere so (teils auch über einen selbst) schreiben und sagen.

Antwort
von ItsAkina, 40

Weil sonst die anderen Mitpatienten vielleicht Fotogafiert oder Aufgenommen werden. Außerdem würde es dich von deiner Therapie zu sehr ablenken.

Antwort
von zersteut, 33

Handy verbot in einer Psychiatrie hat ausschließlich therapeutischen Gründe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community