Frage von bodonje, 50

Warum ist in den Nachrichten die nationalität so erwähnenswert?

Dieser satz "x davon waren deutsche" was wo ist der sin?

Ich wille keine Antworten von fremdenfeindlichen das sind nur lückenfüller beim scrollen ;)

Antwort
von HeisserPeter, 14

Hey bodonje ;-)

In den Medien - leider auch in den so "objektiven" Nachrichten der Öffentlichen  - geht es einfach nicht mehr um die reine Information. Es wird nicht einfach übermittelt, was gerade passiert, sondern das, was am meisten Aufmerksamkeit bekommt. Bei dem genannten Beispiel kommt hinzu, dass den Menschen das Geschehen viel näher vorkommt, als wenn keiner der eigenen Nationalität oder in der Umgebung des Wohnorts betroffen wäre.

Ist es bei dir vielleicht auch so, dass es dich mehr schockt, wenn direkt in der Düsseldorfer Altstadt ein Attentat geplant wurde als wenn du davon hörst, dass ein Attentat in Tel Aviv geplant wurde?
Oder bei dem Germanwings-Absturz in Frankreich - meine das war letztes Jahr - da waren so viele Deutsche betroffen... schockt dich das mehr, als wenn dasselbe mit einer TAP-Maschine von Lissabon nach Valencia passiert wäre, in dem nur Portugiesen und Spanier saßen? 
Es ist so, dass die Menschen das mehr schockt, was sie selber am ehesten sein könnten. Also wenn sie auch an der Stelle gewesen sein könnten... ganz krasses Beispiel: Du verpasst deinen Flug, den du als Geschäftsreisender jede Woche nimmst und genau dieses Flugzeug, in das du zum Glück nicht eingestiegen bist, stürzt ab... da hättest du normal drin gesessen...

Fazit: Es geht darum, dass die Menschen, die deutsche Nachrichten sehen, in den meisten Fällen Deutsche sind und diese denken eher an dieser Stelle gewesen sein zu können als an der Stelle von Personen anderer Nationalität - sie können sich damit besser identifizieren.

So, ich bin fertig mit meiner Antwort. Liest sich vielleicht nicht ganz so gut wegen der vielen Kommas :D Der Inhalt kommt aber denke ich rüber. Würde mich freuen, als hilfreichste Antwort bewertet zu werden.

Schönen Abend wünsche ich noch!
Gruß vom heißen Peter :P

Antwort
von Gena221, 21

Hab mich auch öffterst gefragt. Hört sich sehr Nationalistisch ... "zum Glück sind keine Deutsche gestorben" Als würden die wollen das man zwischen Nationalitäten differenzier. Aber WM und EM ist auch so bisschen ähnlich aufgebaut. Obwohl wenn man bedenkt das es nur eine Nation gibt und zwar heißt die "Mensch".

Kommentar von BernhardBerlin ,

Gutmenschengefasel.

Unbgenügend. Setzen.

Antwort
von RobertMcGee, 26

weil tagtäglich hunderte Menschen bei Unfällen, Überfällen, etc sterben, von denen man hier nie was zu Ohren bekommt - die Aussage "soundsoviel Deutsche" rechtfertigt bloß, daß es hier bei uns in den Nachrichten kommt

Antwort
von OnkelTheodor, 20

Ich kann Dir die Frage leider auch nicht beantworten,aber ich denke genau wie Du.Ich weiss nicht ob es mit Arroganz zu tun hat,aber selbst beim Unglueck im World Trade Center waren die Deutschen am Wichtigsten.

Mich macht das jedesmal traurig,als wenn die anderen Landsmaenner 2.Wahl waeren

Kommentar von BernhardBerlin ,

Dann heul doch, Du Vollpfosten.

Kommentar von OnkelTheodor ,

Vielleicht gehoerst gerade Du zu den wichtigsten Deutschen

Antwort
von Kev19b, 28

Weil je mehr Information je mehr Leser und mehr Geld bedeutet, nehme ich an. Es geht ja um Informationen, man möchte möglichst viele haben um zu zeigen was für ein Schlaumeier man ist.

Antwort
von idhiedhwocb, 26

Vielleicht dass man eine Einschätzung hat und das in Relation mit anderen Nationen setzten kann  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten