Frage von nachgefragt22, 89

Warum ist in DE die Schwangerschafts Rate bei Jugendlichen relativ hoch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BellaBoo, 53

So hoch ist sie doch garnicht. 16 von 1000 Jugendlichen...in Großbritannien liegt sie bei 22:1000, in den USA bei 55:1000. Im Vergleich schneiden wir aber also garnicht so schlecht ab.

Warum: mangelhafte Aufklärung sollte wohl der Hauptgrund sein. Sowohl von Elternseite, als auch von Seiten der Schulen. Schludrigkeit bei der Pilleneinnahme, verstärktes Auftreten der Ansicht der CI sei sicher. Gibt viele Gründe, aber ich glaube nicht, das wir uns da echt Sorgen machen müssen. Die meisten kriegen es ja doch so geregelt.

Kommentar von nachgefragt22 ,

Was mich wundert: Man sieht alle 2 Tage eine Frage, was man tun sollte, wenn man mit 14, 15, 16 Vater wird....

Kommentar von BellaBoo ,

Naja, bei einem Teil dieser Fragen muss man davon ausgehen, das sie Fake sind, andere sind sich ja nicht mal sicher, ob die Freundin schwanger ist, glauben es nur, weil die Periode halt nicht kommt, was in dem Alter aber auch ganz klar durch ein Hormonungleichgewicht ausgelöst sein kann. Die geraten in Panik...woran liegt es...am Aufgeklärtsein.

Ich antworte hier oft auf Fragen, die um den weiblichen Zyklus gehen... ich bin wirklich erstaunt wie wenig (auch erwachsene) Frauen Ahnung vom Zyklusablauf haben, wann fruchtbare Tage sind, usw. Da hat man drei Tage vor der Mens GV um schwanger zu werden, dabei ist es da so gut wie unmöglich. Entweder hat man in Bio nicht aufgepasst oder man hatte es nicht so ausführlich.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 11


Woher hast du deine Erkenntnis einer "relativ hohen Rate an Schwangerschaften bei Jugendlichen"?

Die GF-Community ist nicht repräsentativ!

Die Zahl der Teenie-Schwangerschaften nimmt seit Jahren ab, dafür gibt’s immer mehr späte Mütter. Erst mit durchschnittlich 30 Jahren wird laut Statistik die Deutsche zum ersten Mal Mutter.

Die Boulevardpresse berichtet immer wieder aufgeregt und sensationsbetont über Schwangerschaften und Geburten von minderjährigen Frauen. Im Fernsehen hat fast jeder Privatsender ein entsprechendes Sendeformat.

Diese Berichte vermitteln den Eindruck, frühe Schwangerschaften seien ein neues und zunehmend häufiges Problem. Demgegenüber weisen die Daten des Statistischen Bundesamts seit 2001 einen leichten, aber kontinuierlichen Rückgang von Jugendschwanger­schaften nach.

Vergleicht man die Zahlen aus Deutschland mit anderen Ländern, sind diese hierzulande mit am niedrigsten.

Alles Gute für dich!


Antwort
von Mieze1231, 10

Ist sie doch gar nicht! Das ist nur dein subjektiver Eindruck. Im Vergleich zu anderen Ländern und im Vergleich zur Natur (ab wann der Mensch halt zeugungsfähig wird) liegt Deutschland ziemlich weit hinten.

Antwort
von PWolff, 31

Die Kinder kriegen im Elternhaus zu wenig Nestwärme und suchen sie dann untereinander. Und dabei kommt es vor, dass Liebe und Sex durcheinandergewürfelt werden.

Wie total voll uncool Kondome sind, brauche ich wohl nicht eigens zu erwähnen.

Antwort
von kami1a, 12

Hallo! BellaBoo hat das recht gut beantwortet. Es ist lediglich Dein subjektiver Eindruck. Und Weltweit liegen wir auch da sehr weit hinten.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von marina2903, 48

nicht nur in d,aber in anderen ländern wird das nicht so hochgepeitscht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community