Warum ist im Straßenverkehr Lichthupe und dichtes rauffahren eine Nötigung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe davon oft gehört dass das eine Nötigung ist. Aber warum kann man das nicht ignorieren?

Selbstverständlich kannst Du dies ignorieren, aber ändert nichts an der Gefahr durch das dichte Auffahren und der daraus resultierenden Nötigung dir gegenüber.

Wenn hinter mir ein "Drängler" ist fahre ich meistens extra langsam und ignoriere ihn total.

Wenn Du absichtlich langsamer fährst nur um den Hintermann zu "Erziehen" ignorierst Du ja diesen nicht, Gegenteil Du handelst bewusst und vorsätzlich provozierend, die dortige Situation entschärfst Du durch dieses Verhalten jedenfalls nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
12.11.2016, 01:03

Er entschärft nicht nur die Situation nicht, sondern er begeht sogar seinerseits eine Nötigung ...

0

Dein absichtliches Langsamfahren ("Ausbremsen") kann man in dem Fall ebenfalls als Nötigung ansehen! Außerdem ist das eben gerade kein "Ignorieren", sondern Du reagierst ja bewusst.

Außerdem ändert die Frage, ob Du denjenigen ignorierst oder nicht, oder anders gesagt: Deine subjektive Einstellung dazu, nichts an der objektiven Tatsache, dass zu dichtes Auffahren ("Drängeln") eine Nötigung darstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird als Nötigung angesehen, weil nicht alle leute ruhig bleiben können und sich ,besonders Fahranfänger und ältere leute, dadurch unter Druck gesetzt fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

extra langsam kann auch ins Auge gehen

  • die Drängler kommen dadurch kaum zur Vernunft, sondern meinen manchmal, dass sie sich rächen mussen (rechts überholen und scharf schneiden oder nach dem Überholen Vollbremsund vor deiner Nase
  • ggf. könnte man dich wegen Verkehrsbehinderung belangen. Beim Einhalten der vorgeschriebenen Geschwindigkeit bzw. Richtgeschwindigkeit kann auch ein eiliger Schw@chkopf nichts ausrichten.
    Außerdem muss ein Überholvorgang zügig abgeschlossen werden.


Ich habe mir hinten an der Rückscheibe ein etwas auffälligeres Kameradummy installiert, das "bei Betrieb" auch nette LED-Blinkerchen zeigt. Drücke ich auf den Knopf kommt alsbald der Drängler zur Ruhe. Aber nicht verraten, wenn es jeder macht, ist der Bart ab ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Mein Fahrlehrer hat auch gesagt man soll alle Autofahrer ignorieren die hinter einem sind, denn bei auffahrunfällen ist immer der schuld der hinten rauffährt.

Der Fahrlehrer sollte mal besser nicht mehr unterrichten...

Nicht immer sind die, die auffahren Schuld. Es kann auch anders sein.

Zudem sollte man "Rundumsicht haben" und alles beachten.

Wenn Du mal von hinten angeschoben wirst und zermanscht wirst kannst Dich dann bei Deinem Fahrlehrer bedanken...

Natürlich sollte man sich von Dränglern nicht unter Druck setzen lassen, jedoch sollte der Fahrlehrer auch nicht sagen dass man alle Autofahrer ignorieren soll die hinter einem fahren.

Da wundert mich nichts mehr auf der Straße, wenn Ignoranz und Egoismus schon in der Fahrschule gelernt wird...

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung