Warum ist Heroin so schädlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

wie von PrimeExpert schon geschrieben sind reine Opiate oder reines Heroin zumindest nicht giftig für den Körper. Es greift die Organe nicht an wie Alkohol oder Aufputschmittel. Es macht "nur" hochgradig abhänig oder kann dich Töten bei überdosierung.

Sonst wenn du (theoretisch) unbegrenzten, lebenslangen Zugang zu reinem Heroin hättest, könntest du damit 100Jahre alt werden. Seelische schäden(selbstwert etc....) auf Grund der Anhänigkeit mal außen vor gelassen. 

Vg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
14.10.2016, 21:00

Es stimmt aber nicht. Natürlich ist Heroin toxisch.

"Bei keiner anderen der gängigen Drogen ist die relative Differenz zwischen einer wirksamen und einer tödlichen Dosis so gering wie bei Heroin"

Damit ist es noch ein Stück toxischer als Alkohol (zudem ist das Abhängigkeitspotential noch höher).

Du schreibst "es kann dich töten bei Überdosierung". Klar. Weil es eine toxische Substanz ist. Die Sterblichkeit von Heroinabhängigen ist 20 bis 50 mal höher als bei Leuten, die das nicht nehmen.

Durch Atemdepression kann die Atmung so beeinflusst werden, dass der Körper mit Sauerstoff unterversorgt wird. Es gibt zahlreiche andere schädliche Wirkungen (Embolien, Krämpfe, Unfruchtbarkeit, Depressionen bis zum Suizid usw.).

 

0

Reines Heroin ist eigentlich überhaupt nicht gefährlich. Nur die Streckstoffe sind schädlich. Da man eigentlich nie reines Heroin bekommt, ist es praktisch schädlich. Da liegt auch das Problem mit dem Dosieren. Das Heroin von Händler A ist kaum gestreckt und das Heroin von Händler B ist ziemlich gestreckt. Ist man nun das Heroin von Händler B gewohnt und konsumiert das Heroin von Händler A in der gleichen Dosierung, kann es kritisch sein. Man kennt also nie die echte Reinheit und somit ist es sogut wie unmöglich passend und sicher zu dosieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
14.10.2016, 20:50

Es sind nicht nur die Streckstoffe. Heroin ist in manchen Fällen schon ab 10 mg letal gewesen, die Dosis (LD50, also 50% Todesfolge) für Erstkonsumenten liegt bei 75 bis 375 mg (bei einem Gewicht von 75kg).

Heroin ist toxisch.

Die Streckstoffe kommen noch ggf. hinzu. 

0

Reines Heroin ist körperlich fast komplett unschädlich, gefährlich kann es nur durch falsche Dosierungen werden. Und dass es diese gibt, hat in erster Linie mit dem verbot von Heroin zu tun, da die Reinheit nicht vorhersehbar ist.

Heroin ist also vor allem deswegen so gefährlich, weil es illegal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsMolotov
14.10.2016, 16:14

Ist alles was illegal ist, direkt gefährlich ?

0
Kommentar von OlliBjoern
14.10.2016, 21:05

Das stimmt nicht.

Heroin ist ein starkes Gift. Auch ohne Streckmittel. Es ist dasjenige Rauschmittel, dessen wirksame Dosis näher an der tödlichen Dosis ist als bei anderen gängigen Drogen (auch toxischer als Alkohol).

Wieso diese Verharmlosung?

0

Das sind nun mal die Auswirkungen von verschiedenen Suchtmitteln, bedenke das alles wonach ein Mensch süchtig sein kann eben auch schädlich ist. Das eine mehr, das andere weniger. Ab wann man stirbt ist von Mensch zu Mensch abhängig, denn jeder Körper geht anders mit den Rauschmitteln um. Auch die Dosis und die Art der Droge spielt natürlich eine große Rolle. 

Heroin zum Beispiel dockt an das Nervensystem an und lindert das Schmerzempfinden. Jedoch benutzen Junkies es für den Rausch, auch Medikamente werden oft als Ersatzmittel  genommen um einen ähnlichen Rausch zu haben. Der Rausch bei Heroin hält jedoch nur wenige Minuten an und deshalb kann ich nicht verstehen warum Menschen dafür ihr Leben riskieren-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aryus
14.10.2016, 16:07

Ein Heroinrausch hält über mehrere Stunden an

1
Kommentar von MrsMolotov
14.10.2016, 16:12

Der  "Flash", hält nur wenige Minuten an, danach fühlst du dich, wie oben schon genannt einfach nur Schmerzfrei, Gedankenfrei und betäubt :)

0