Warum ist g(x) nicht um Pi nach links verschoben (s.Bild)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gegenfrage: warum sollte "g" das sein - "g" ist immerhin eine simple Cosinusfunktion ohne blöden Schnickschnack Drumherum - sieht man mal vom Faktor "1,5" ab, der allerdings nur auf die Amplituden wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cucks
30.04.2016, 19:32

Hä f(x) müsste doch nach der Regel: f(x)=a*sin[b(x-c)]+d   um Pi nach links verschoben werden im Vergleich zur normalen Kosiunsfunktion

0

g(x) ist korrekt dargestellt.

f(x) ist falsch dargestellt.

Die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt ist, daß dein pi mit einem falschen Wert belegt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cos(x+Pi)=-cos(x)

zu f(x): "um Pi verschoben" bedeutet an x-Achse gespiegelt -> dann -3 also auch noch um 3 nach unten verschoben

vermutlich hat jemand  Pfeil  und Minuszeichen durcheinander gebracht.

Pfeil-Schreibweise ist meist verwirrend

besser ist f(x)=...

ABER was ist eigentlich gegeben:

a) die Formel -> dann ist untere Kurve (rote  f(x) ) falsch

oder

b) Bild gegeben -> dann fehlt bei f(x) das Minus-Zeichen!

Siehe Bild vom Universal Plotter

http://www.gerdlamprecht.de/Liniendiagramm_Scientific_plotter.htm

aB[0]<1?1.5*cos(x):-1.5*cos(x+PI)-3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

is es doch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cucks
30.04.2016, 19:28

Das blaue ist die normale Funktion. Aber die andere müsste doch dann im Vergleich zur anderen um Pi nach links verschoben sein

0

Warum können manche Menschen nicht zwischen Titel und Beschreibung unterscheiden? Und wieso machsts dus nicht selber -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung