Frage von sotos01, 30

Warum ist f(x)=1/x^2 = f'(x)-2x^-3?

Ich habe eine Aufgabe bekommen von meinem Mathelehrer und dazu die Lösungen. Nun versteh ich leider nicht warum aus f(x)=1/x^2 = f'(x)-2x^-3 wird wenn man es 1 mal ableitet.

Antwort
von Rubezahl2000, 13

Das 2. Gleichheitszeichen steht an der falschen Stelle; ist das dein Problem?
f(x) = 1/x^2
f'(x) = -2x^-3
Oder weißt du nicht, wie man ableitet?
f(x) = 1/x^2 = x^(-2)
=> f'(x) = -2x^-3

Antwort
von tn4799, 23

Endweder hast du dich vertippt oder die autoren der lösung.
Beim ableiten verringert man den betrag des exponenten ja um eines und zieht den wert nach vorn vor das x.

Antwort
von supermailer, 13

1/x = x^(-1)

Du leitest also sozusagen x^(-2) ab

Das macht dann -2 * x^(-2-1) = -2 * x^(-3)

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community