Frage von gutefragexoxo, 3

Warum ist für die Gesellschaft und die Politiker die Informationsbeschaffung aus dem Internet gut?

Antwort
von PWolff, 3

Das Internet kann Informationen sehr schnell und weit verteilen, und das zu sehr günstigen Preisen. Und es sind nicht nur wenige (Medien, Mächtige, Reiche), die Informationen weit verbreiten können, sondern jedermann.

Jetzt bleibt noch die Frage zu klären, ob eine informierte Gesellschaft gut oder schlecht ist. (Bzw. für wen und wozu eine informierte / eine uninformierte Gesellschaft gut ist.) Ich vermute aber, ihr habt diese Frage schon im Vorfeld geklärt.

Antwort
von Omnivore08, 3

Weil man mit Verschlagwortung und Suchfunktionen schnell etwas recherchieren kann als auf dem klassischen Weg.

Stell dir mal vor was das teilweise für Zeit und Geld kostet Gesetzestexte oder Patentrecherche zu betreiben. Das macht heutzutage sich einfach sehr gut und kann kostenlos von jedem selbst betrieben werden. Außerdem ist die Geschwindigkeit viel schneller. Wo man damals noch auf dem Postweg nach Daten bei (z.B.) Behörden recherchierte, bieten heute viele Portale (stat. Bundesamt, FAO, usw.) Daten an. Man kann alles selbst recherchieren. Und wenn man was spezielles wissen will, dann kann man auf schnellem kostenlosen Weg eine Mail schreiben.

LEIDER bietet aber das Internet auch viel Raum für Pseudowissenschaften. Jeder Hinz und Kunz kann Seiten wie "blablawahrheit" und "blablafakten" erstellen. Somit kann man schön Pseudowissenschaft als Fakten betreiben. Das ist leider die Kehrseite des Internets!

Neben Knatterfilme sind pseusowissenschaftliche Esoterik leider das größte Feld im Netz. Erschreckend!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten