Warum ist es um den Aralsee so trocken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil der Aralsee, bzw. das was noch von ihm übrig geblieben ist, in der eurasischen Trockensteppe liegt. Im Süden, Südwesten und im Osten liegen Gebirge, die die Regenwolken abhalten, die vom Süden aus dem Indischen Ozean her kommen. Die Wolken regnen sich dort an den Gebirgen aus und im Lee der Gebirge bewirken die absinkenden Luftmassen eine Erwärmung der Luft und damit eine Auflösung der Wolken. Es herrscht deshalb in dieser Gegend ein sog. semi-arides Klima.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spiegleinsp
19.04.2016, 21:28

Danke, auf so eine Antwort habe ich gewartet ! :)

0

Weil seine Zuflüsse weitestgehend umgeleitet wurden und dem See so das zufließende Wasser weitestgehend entzogen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Langjährige umfangreiche Bewässerungen rund um die Zuläufe des Aralsees und auch anderweitige Nutzung und Umleitung der Zuläufe des Aralsees.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung