Frage von Bookwood1, 356

Warum ist es so verpönt wenn Männer Strumpfhosen und sogenannte Damenunterwäsche anziehen?

Es sollte doch in der heutigen Zeit egal sein wer was anzieht. Besonders drunter. Da sieht es ja eh keiner. Alle wollen tolerant und freizügig sein. Doch es scheitert schon an der Unterwäsche.

Antwort
von dipa2000, 215

Verpönt ist glaube ich das falsche Wort. Darunter stelle ich mir vor was jemand etwas tut, was man eigentlich nicht tun sollte und andere deshalb die nase rümpfen. 

Menschen bevormunden andere gerne und haben genau festgelegt wie Männlein oder Weiblein auszusehen und was sie anzuziehen haben. Die Damen konnten im letzten Jahrhundert  in dieser Beziehung für sich einige Fortschritte verbuchen. Sie können heute ziemlich frei anziehen was sie möchten und im schlimmsten Fall wird dieses als schlechter Geschmack ab getan. 

Für Männer geht das leider nicht. Ihre Kleiderordnung ist im wesentlichen noch immer streng vorgeschrieben. Natürlich kann ein Mann sich auch in der Damenabteilung bedienen.  Ein BH mag da vielleicht seltsam erscheinen,  weil er  eine bestimmte anatomische Beschaffenheit voraussetzt, aber gegen Strumpfhosen, Bodies oder Damenslips spricht  eigentlich nichts, denn  die Anatomie spielt hier keine oder nur eine sehr geringe Rolle. Trotzdem fragen sich die meisten, die von einem Mann erfahren würden, dass er diese oder ähnliche Kleidungsstücke trägt,  warum er dies tut?  Dafür muss es doch einen Grund geben! Die Antwort darauf ist für die viele nur, das dies sexuelle Gründe hat. Das heißt, der Träger muss entweder schwul sein oder einen Fetisch haben.  Kein Mann würde so etwas freiwillig tragen! 

Zum anderen wird ein Mann, der sich der Kleidung des anderen Geschlechts bedient, auf eine Ebene mit eben diesem gestellt. Auf die Ebene des schwächeren Geschlechts. Damit macht sich der Mann  in Damenwäsche quasi auch schwach.  Das ist aber in der Natur oder sagen wir besser in  Den meisten Kulturen, so nicht vorgesehen. Männer müssen stark sein!  Passt es nicht, wenn ein Mann in Spitzenunterwäsche oder Feinstrumpfhosen herumläuft. 

Das alles ist nicht natürlich nicht meine Meinung, denn ich gehöre zu den Männern die Strumpfhosen und  abgesehen von BHs oder Spitzenwäsche, auch Damenwäsche tragen. Wissen tut davon aber kaum jemand, aus den oben beschriebenen Gründen.

Antwort
von Schneckly, 159


Mir ist es egal, was du tragen möchtest. Es ist vermutlich eine zeitbezogene Ausprägung der Mode, da solltest du dich also nicht zu sehr von der Meinung der Anderen beeinflussen lassen.


Antwort
von Engelchen1213, 257

Das ist eine Gute Frage auf die wir so bald wohl keine Antwort kriegen. Früher war es normal das auch Männer Strumpfhosen trugen. Vor allem im Winter halten sie Füße, Beine und auch Nieren warm. Es war also weniger Mode als nützlich. Und warum Männer keine Damenslips tragen sollten könnte ich mit nur damit erklären das eure Testikel nicht zu warm gelagert werden sollten, weswegen enge Unterwäsche für den ein oder anderen mit einer warmen Bikinizone ehr unvorteilhaft bei der Familienplanung wären. Aber ansonsten wäre mir persönlich das schnuppe ob mein Mann Blümchenslips und Strumpfhose trägt. Partnerlook hat doch was. ;)

Antwort
von Andy222, 158

Hallo

Ich selber trage gern Nylonstrumpfhosen und es ist ein
Fetisch bei Männern.

Die Frau darf es tragen weil Frau, Frau trägt es nicht aus
erotischen Gründen wie wir Männer das darf man nicht vergessen.

Vielleicht tragen meine/deine Kumpels auch FSH aber sagst du
es? Oder sie dir?

Glaub nein

Ich finde FSH bei beiden sehr erotisch, nur bei ihm sieht
man es ja nie, weil es wird bei Männern nicht toleriert, also bleibt nur
heimlich tragen.

Ich hatte mehrere Beziehungen und gehe sehr offen damit um,
so das ich manche Frau erst mal aufklären konnte wie erotisch dieses Material
ist und auch was die Bezeichnung DEN zu bedeuten hat.

Sie haben Nylons getragen aber aus anderen Gründen, wie wir
Männer denken.

Glaub nicht das diese Mode für Männer kommt, aber liebe
Männer tragt sie ich finde es toll

Antwort
von Sandra891, 191

Es ist halt nicht "normal" für die meisten Menschen und daher immer noch verpönt. Wenn du diese Sachen gerne tragen willst und es vor allem eh keiner sieht, lass dich doch nicht von der Meinung der anderen stören.

Antwort
von nemesiscallisto, 206

Die meisten Menschen mögen halt keine Veränderungen und können es nicht ab, wenn etwas "anders" ist als sie selber. Bestes Beispiel sind die Dursleys von Harry Potter. 

Ist halt nur ne Vermutung:)

Antwort
von macqueline, 190

Einer meiner Partner, damals Mitglied einer militärischen sogenannten Elite-Einheit, hat sich vor Einsätzen im Winter oder in kalten Klimazonen grundsätzlich Nylon Strumpfhosen von mir ausgeborgt. Er war nicht der einzige in seiner Einheit, der derartiges getragen hat.

Antwort
von JuergenWB, 166

Ich trage öfters oder eigentlich fast immer Feinstrumpfwaren, oft gut sichtbar mit Rock.

Ja, es gibt die, die sich darüber aufregen oder lästern! Aber die sind zum Glück selten, und wenn ich mir die dann näher ansehe bin ich stolz darauf nicht mit denen verwechselt zu werden!

Mindestens genauso viele Komplimente erhalte ich allerdings, und 90 % der Bevölkerung ist das vollkommen egal. Da hat sich in den letzten 15 Jahren nichts geändert.

Antwort
von Herb3472, 182

Wenn's eh niemand sieht, kannst Du selbstverständlich Strumpfhosen tragen, oder auch Dessous aus Spitze, etc.

Antwort
von Matzesmaus, 164

Was heißt verpönt? Mir ist es völlig wumpe, wer was wann anzieht. Fakt ist, dass Männer in Strapsen einfach Sch....e aussehen.

Kommentar von Herb3472 ,

Ach Gottchen, was bist denn Du für ein intoleranter Kerl?!

Kommentar von Bookwood1 ,

Frauen in Leggings und Hotpants sehen auch oft nicht toll aus. das wird uns gezeigt, geboten und für erotisch und sexy verkauft.

So blöd sind Männer auch nicht um zu unterscheiden das guter oder schlechter Geschmack ist. 

Kommentar von Matzesmaus ,

Es kann jeder anziehen was er möchte und ich habe überhaupt kein Problem mit Männern, die Frauenkleider tragen. Für mich persönlich käme so ein Partner aber auf keinen Fall in Frage.

Kommentar von Engelchen1213 ,

Da ist was wahres dran. Aber nicht jeder Mann sieht in Strapse "bescheiden" aus und auch nicht jede Frau gut. Da sollte man schon unterscheiden.

Antwort
von DerJustinBieber, 199

Weil man dann als Mann nicht mehr ernst genommen wird, weil viele denken, dass man sich als Frau verkleidet, oder gerne eine seien möchte.

Kommentar von steefi ,

Das denken Leute die sich nicht trauen - zur Zeit trauen sich nur die stätsten Männer das zu tun !

Kommentar von DerJustinBieber ,

Du sagst also echt, nur die stärksten Männer tragen Strumpfhosen ?

Kommentar von steefi ,

Ich rede von den Männern, die das gerne machen würden sich aber nicht trauen. Die Männer die da nix mit am Hut haben meine ich eher nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten