Frage von NickVogel, 38

Warum ist es so schwer in der Schule neue Freunde zu finden?

Hey habe viele Freunde mit denen ich was mache und kenne auf der neuen Schule ca 17 Stück 1 ist ein guter Freund den ich aber nicht immer seh und die anderen 16 nur Bekannte halt Kollegen mit denen man sich kurz unterhält oder Hände schüttelt.

Jetzt zu meiner Frage und auch teilweise mein Problem den ich bin in einer Klasse ganz allein also nur ein Schüler werde da aber auch nur paar wochen sein.

Nun gut es ist so das die schwierigkeiten in der Pause ist den eigentlich will ich mal weider neue keennenlernen und bin auch sehr gut dabei jedoch kennen sich schon fast alle aus der Schule wodurch mir es schwerer fällt mit paar Kontakt zu kriegen spreche zwar und alle lachen auch aber sie wollen einfach nicht. Zb ich will nach der Schule was machen und keiner hat Zeit oder wie laufen nie alleine rum sondern laufen immer zu Kollegen von meinem Kollegen und die Begrüsen sich dann und dann immer so weiter.

Jeder finde ich das es in der Schule wie eine Hyrachie ist (Also die Beliebten ganz oben und die Looser ganz unten) und das regt mich an jeder schule auf man muss immer die Händeschütteln sonst denken andere man hätte keine Freunde und ich kenne in der Schule eben nicht so viele und die cooleren sprechen auch mit mir aber die denken alle das ich kein cooler Mensch bin weil ich nicht so vielen die Hand gebe und wollen dann auch schließlich nicht so viel mit mir machen oder alleine Rumlaufen.

DAS FUCKT MICH SO AB!!!! Draußen ist das ganz anders da intressiert keinen mit wem man abhängt da trifft man sich mit Leuten die man mag.

Und diese 17 Kollegen sich auch die aller Beliebtesten und die wollen einfach nicht mehr mit mir machen als unterhalten und die anderen auch.

Also Fazit : Leute verändern sich wenn sie in der Schule sind

  • Sie nehmen mehr acht auf ihren Status
  • Sie hängen nur mit anderen coolen ab
  • Und mein Problem ich muss mit den Coolen abhängen (kriege aber keine Freundschaft weil coole schon genug Freunde haben etc), sonst kann ich noch mit Normalen Leuten abhängen sie sicher cooler drauf sind aber nicht so viele kennen und wenn ich mit denen abhänge dann sind ja mein angeblicher Cool Status und meine Kollegen haben dann ja auch kein Bock mehr auf mich da sie auch kein niedrigen Status in der Schule haben möchten.

Ich hasse die Schule wegen diesem ganzen wer mehr Freunde hat ist auch der coolste und die dürfen nicht mit sogenannten Lossen abhängen.

Eure Tipps oder wie ihr vorgehen würdet da Problem hört sich schlimm an ist es aber nicht will eigentlich nur eure Meinung darüber hören den euch ist es bestimmt auch aufgefallen^^

Lg

Antwort
von ronjane14, 14

Lass die KK's, dass ist meine Bezeichnung für die "Coolen", gehen - was hast du denn davon, wenn du mit Leuten "befreundet" bist, mit denen du keinen Spaß haben kannst, die sich nie mit dir treffen wollen und mit denen du nur befreundet bist um nicht zu den "Losern" zu gehören! Es ist doch sowasvon egal, wenn du in der "Beliebtheitspyramide", die eh kompletter Schrott ist, eher unten oder in der Mitte bist! Mein Freundeskreis und ich gehören auch nicht zu den beliebtesten, coolsten, was auch immer, und wir wissen das, aber wir sch**ßen drauf! Vielleicht bist du dann nicht mehr die allerbeliebteste, na und?! Dafür hast du dann wahre Freunde!! Weißt du, ich hab im Laufe der drei Jahre, die ich auf meiner neuen Schule bin, gemerkt, die "Coolen" haben sehr wenig mit ihrer Bezeichnung gemeinsam, eigentlich gar nichts. Ich will nichts verallgemeinern, aber die aus meiner Schule sind einfach nur traurig...ich bin froh, dass ich aufgehört habe, mich denen anpassen zu wollen. Die sind einfach nur eine einheitliche graue Masse, denen ihre Beliebtheit und Ausstrahlung wichtiger als das, was gerade alles in der Welt passiert, ist. Mir ist es egal, sollen die dann irgendwann auf die Nase fallen und merken, dass ihre Freunde einfach weiterrennen. LG Ronja

Kommentar von NickVogel ,

Thx versuche es mal läuft bestimmt  besser

Kommentar von ronjane14 ,

viel glück👍

Antwort
von daisy07509, 19

Hallo,

Es ist doch egal wie viele Freunde du hast, die einzigen Freunde auf die man zählen kann sind wahre Freunde, und so wie du die "Coolen" beschrieben hast sind sie eben keine. Ausserdem warum willst unbedingt mit den "Coolen" befreundet sein? Du kannst dich ja auch mit einpaar "normalen" oder den von dir so genannten "loosern" anfreunden.

LG daisy07509

Kommentar von NickVogel ,

In meiner halten Schule wurde jeder hart gemobbt der nicht mit den sogenannten coolen befreundet war kann sein das ich jetzt paar Komplexe habe werde auch immer sehr Nervös wenn ich in der Pause nur 5 Sek alleine stehe kann man das loswerden ?

Kommentar von NickVogel ,

Und soll ich mich nicht mit den ober coolen aanfreunden den um mit denen befreundet zu sein muss man extrem viele Freunde haben da es bei meiner Generation so ist das alle sich Pushen wollen

Antwort
von Caleya, 15

Na du hast ja echt Probleme. Wenn die Leute nicht deine Freunde sein wollen, wieso willst du dann unbedingt mit ihnen abhängen? Nur weil sie "cool" sind. Was soll das denn heißen? Geh lieber zu den Leuten, die ein ehrliches Interesse an dir haben, die nett sind und auch was unternehmen wollen, egal wie andere sie finden, hauptsache du kommst mit ihnen klar.

Antwort
von gunnar90, 18

Die Schule ist eine Zwangsgemeinschaft, in der man nicht unbedingt Freunde finden muss. Das ist wie auf der Arbeitsstelle. Da findet man in der Regel auch keine Freunde. Das ist alles Competition. Gewöhn dich einfach dran. So ist das wahre Leben. Freunde findest du eher durch gemeinsame Interessen (im Sportverein, in der Freizeit) oder auch in der Nachbarschaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community