Frage von Jacky089, 35

Warum ist es sinnvoll, zum Transport von elektrischer Energie eine hohe Spannung zu verwenden?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 25

hohe spannungen bedeuten niedrige stromstärken, und das wiederum bedeutet weniger verluste... das ganze ist übrigens als quadratische gleicung zu sehen. d.h. doppelte spannung, nur ein viertel der verluste...

ich versuch dir mal die beispielrechnung aufzumachen....

ein Staubsauger mit 1150 Watt, zieht bei 115 Volt einen strom von 10 Ampere.

jetzt sagen wir einfach mal, die Leitung hat einen Widerstand von 0,2 Ohm. dann bleiben auf dem Weg vom Stecker zum Gerät und zurück zum Stecker 2 Volt hängen. das liest sich jetzt erst mal nicht viel, aber wenn man bedenkt, dass 2 Volt mal 10 Ampere 20 Watt sind, dann wird klar, hier tut sich was...

das entsprechende gegenstück für den europäischen Markt mit 230 volt nennspannung kommt bei gleicher leistung also 1150 Watt mit nur 5 Ampere aus. die Leitung ist auch die gleiche. also 0,2 Ohm Widerstand.

und 0,2 Ohm mal 5 Ampere das macht 1 Volt das hängen bleibt mal nur 5 Ampere, das ergibt einen Verlust von lediglich 5 Watt!!!

im großen Maßstab verhält es sich nicht anders. um bei 400 Volt die Leistung von 100 kW über 50 Meter zu übertragen brauchts, damit die Spannung im rahmen der Toleranzen bleibt einen Leitungsquerschnitt von 50 mm² (bei Kupferkabel)

die gleiche Leistung kannst du bei 20.000 Volt theoretisch mit einem Aderquerschnitt von 1,5 mm² über die Distanz von 2½ Kilometern! transferireren!!!!

um das bei 400 Volt zu packen brächtest du ein Kabel mit einem Querschnitt von an die 2000 mm² das wären dann 3 blanke Kupferadern mit einem Duchmesser von je 5 cm!!! lg, Anna

Antwort
von wollyuno, 17

der hauptgrund ist,geringere stromstärke(Ampere) und damit auch dünnere leitungen und mit hoher spannung lassen sich verluste ausgleichen die sich zwangsläufig ergeben bei über hunderten von km übertragenen leistungen

Antwort
von dompfeifer, 19

Bei langen Übertragungstrassen transformiert man die Spannung hoch, um die gleiche Leistung mit kleinerer Stromstärke zu transportieren. Damit reduziert man die Verluste durch den ohmschen Widerstand oft auf ein Tausendstel oder auch weniger.

Antwort
von EP2fan, 35

Weil die Verluste bei höheren Spannungen geringer ausfallen als bei niedrigen Spannungen.

Kommentar von wollyuno ,

stimmt nur zum teil und gibt noch mehr gründe

Antwort
von Siggy, 26

Bei höheren Spasnnungen benötigt man einen geringeren Strom, um die gleiche Leistung zu übertragen. Eine geringere Stromstärke wiederum braucht einen geringeren Leitungsquerschnitt, was die Materialkosten senkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten