Frage von Goldkobold, 40

Warum ist es schlimm, wenn in der Nähe von DE Anschläge geschehen, obwohl sowas im Nahen Osten Alltag ist?

Sowas wie in Paris und Brüssel ist/war doch in Syrien, etc. Alltag. Warum gibt es dann nicht noch solche Hashtags wie #JeSuisSyria oder sowas...

Antwort
von IlonaKah, 4

Das regt mich auch immer wieder ganz furchtbar auf. Ich denke nicht, dass der Grund nur die Entfernung ist. Wenn in Israel drei Menschen umgebracht werden, gibt unsere Bundeskanzlerin ja auch ein Statement ab, wenn 10 Palästinenser umgebracht werden hingegen nicht. Ich denke, es liegt auch daran, das WIR uns als die zivilisierte Welt empfinden und die da unten in den arabischen Ländern das ja schon kennen und vielleicht sogar selber Schuld sind. Bei vielen Menschen habe ich den Eindruck, sie empfinden sich selbst als etwas Besseres und ihnen fehlt jegliches Mitgefühl. Einen Großteil machen natürlich die Medien aus. Wenn in Amerika Menschen durch Gewalttaten sterben wird ganz anders berichtet, als wenn es im Nahen Osten passiert.

LG

Antwort
von wfwbinder, 6

Das ist ja das schlimme, wenn hier bei einem Anschlag 30 Leute Sterben wird das Fernsehprogramm mehrere Tage geändert und die Leute verfallen in hysterie.

Wenn in Syrien vom IS, oder in Nigeria von Bokoharam 200 Schulkinder entführt, oder umgebracht werden, ist es ein Satz in der Tagesschau udn der Fall ist erledigt.

Ich finde das auch fürchterlich.

Antwort
von Pumalama, 16

Je weiter weg desto uninteressanter für uns. Ist leider die wahrheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten