Frage von 7blueberry7, 83

Warum ist es schädlich laute Musik zu hören (mit kopfhörern)?

Warum ist es schädlich? Wenn es für einen selber angenehm klingt kann doch nichts passieren oder? Und sind es nur die hohen töne die schaden? Was passiert überhaupt im Ohr? Ist sowas hier sehr schlecht fürs Ohr :D? https://www.youtube.com/watch?v=yWGplJVdaUg

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Daegwaith, 64

Du kannst von lauter Musik taub werden. Es kommt nicht darauf an, welche Art Musik du hörst, deinem Ohr ist es egal ob es Mozart oder Techno ist, wenn du zu laut hörst schädigst du deine Hörleistung dauerhaft und benötigst vielleicht später ein Hörgerät

Antwort
von Sky132, 83

Das Schadet dein Trommelfeld.Bei mir ist das Passiert war 6 Habe zu laut Musik Gehört Mein Trommelfeld War Geplatzt mein Ohr Wurde Aufgeschnitten und Da wurde künstliche haut rein gemacht und Zu genäht also,das war keine Schöne Erfahrung👍

Antwort
von electrician, 50

Jedes zu laute Geräusch führt dazu, dass feine Flimmerhärchen in der Gehörschnecke abbrechen. Sind diese einmal beschädigt, so wachsen sie nicht mehr nach - man wird also langsam aber stetig taub. Zunächst kann man keine hohen Frequenzen mehr wahrnehmen, danach nimmt das gesamte Hörempfinden ab.

Und als Veranstaltungstechniker kann ich nur raten: Schützt euer Gehör, wenn ihr mit Musik euer Geld verdienen wollt,  denn euer intaktes Gehör ist euer Kapital. Und natürlich gilt das mit dem Schutz auch für alle anderen, die mit lauten Maschinen hantieren und zum Feierabend noch etwas hören wollen.

Taubheit lässt sich nicht beheben! Ein Hörgerät ist nur ein Krückstock.

Antwort
von lohne, 51

Es langt eine kurze sehr laute Musik und du kannst einen Hörsturz bekommen. Die Schäden können andauernd sein.

Kommentar von 7blueberry7 ,

ab wieviel db wirds denn schlimm?

Kommentar von electrician ,

Ab 80 dB bei Dauerbeschallung ist seitens der BGV/DGUV (Berufsgenossenschaft) Gehörschutz zu tragen, um eine Schädigung des Gehörs zu vermeiden. Entsprechend sollte auch die Musik unter dem Kopfhörer nicht lauter sein.

Antwort
von pikachulovesbvb, 72

Hi,
die feinen Härchen im Ohr, die Signale verarbeiten können dadurch beschädigt werden und dann hörst du schlechter auf dauer.

Kommentar von 7blueberry7 ,

Auf dauer? wenn ich jetzt jeden tag 3 min lang höre?

Kommentar von Deamonia ,

Es reicht schon ein einziger zu lauter Ton, um einen dauerhaften Hörschaden davonzutragen.

Das fiese daran ist, das du es nicht merkst, weil es so schleichend passiert. So wie man langsam zunimmt, und es erst merkt, wenn die Hose plötzlich nicht mehr passt.

Teste das ganze mal über einen längeren Zeitraum. Stell dir z.B. ein lied so leise ein, das du es gerade noch hören kannst, und notiere dir die Lautstärke. 

Einen Monat später machst du das Lied nochmal auf der Lautstärke an, auf genau gleicher Lautstärke. Wenn du wirklich jeden Tag zu laut Musik hörst, wirst du das Lied dann fast nicht, oder gar nicht mehr hören können.

Antwort
von andreausbayern, 69

Ja das geht halt einfach auf Dauer zu stark aufs Ohr!!!

Antwort
von Nerd45, 35

Beschädigt dein Trommelfell .... Also nächstes Mal eine Stufe leiser ;D

Antwort
von DevilsLilSister, 45
Antwort
von marissa2810, 42

Wenn du täglich laute Musik über Kopfhörer hörst dann überlastest du sozusagen deine Ohren, wenn du's vielleicht 1, 2 Mal machst dann ist es nicht soo schlimm (z.B. an Konzerten, Openairs usw.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community