Frage von hernamemyone, 53

Warum ist es mit den Abrechnungen privat krankenversichert und Beihilfe berechtigt so wahnsinnig umständlich, - alles kopieren einreichen, nachfordern....?

Antwort
von DolphinPB, 53

Es ist relativ anspruchsvoll und man muss zwangsläufig ein gewisses Management haben. Insbesondere wenn der Beihilfeergänzungstarif der PKV zum Tragen kommt denn dafür muss ja vorher schon die Erstattung der Beihilfe klar sein und vor allem abgerechnet worden sein.

Was Du aber beschreibst sind ja Dinge die nicht alle typisch sind für Beihilfeberechtigte. Das Zusammenspiel zwischen Beihilfe und PKV ist nun einmal abhängig von der Flexibilität beider, hier ist vor allem die PKV gefragt und hier gibt es deutliche Unterschiede. Die Beihilfeträger sind meist alle eher phlegmatisch und brauchen ewig. Das muss man sehr gut und vorausschauend managen, sonst kommt es leider immer wieder zu solchen Situationen.

Antwort
von beglo1705, 46

Das ist von Kasse zu Kasse verschieden. Meine möchte eig nur den original Beleg der Behandlungskosten und das ausgestellte Rezept, mehr brauche ich nicht einzureichen.

Frag doch mal bei deiner Versicherung nach, ob das wirklich so umständlich sein muss, oder ob es eine Alternative zum ewigen kopieren gibt?

Kommentar von DolphinPB ,

Es geht hier nicht um die private KV sondern in erster Linie um die Beihilfe.

Expertenantwort
von RHWWW, Community-Experte für Krankenkasse, Krankenversicherung, pKV, ..., 48

Hallo,

die meisten sind als Kind in der gesetzlichen Krankenversicherung. Bei Beginn der Beamtentätigkeit entscheidet man sich für eine gesetzliche Krankenkasse oder eine private Krankenversicherung. Diese Entscheidung bestimmt dann auch den späteren Abrechnungsweg:

- Direktabrechnung zwischen gesetzlicher Krankenkasse und Leistungserbringer (ist im SGB V per Gesetz vorgegeben)

oder

- Privatrechnung an den Patienten und dann nachträglich anteilige Erstattung durch Beihilfe und private Krankenversicherung (entsprechend des vereinbarten Tarifs) -> wurde vertraglich so vereinbart

Bei einem Herzinfarkt, einem Schlaganfall oder einer Krebserkrankung werden die privaten Büroarbeiten zur Kostenerstattung noch wesentlich zunehmen.

Gruß

RHW

Antwort
von Apolon, 33

Warum ist es mit den Abrechnungen privat krankenversichert und Beihilfe berechtigt so wahnsinnig umständlich,

Nein - die Abrechnung ist nicht umständlich.

Allerdings muss sich der Beamte an Regeln halten und die Änderungen bezüglich Nachwuchs zeitgleich der PKV wie auch der Beihilfestelle melden.

Macht er dies nicht - ist er für die fehlerhaften Auszahlungen selbst verantwortlich.

Antwort
von flippilu, 19

Hi mir ging es auch so nachdem ich gewechselt bin. Nun bin ich aber über beamtenservice versichert und der man hilft mir. Es ist wirklich sehr schwer sich das alles zu merken. Wenn mir z.B die Beihilfe zuwenig überweist fordere ich das beim meinem Berater an. Damals mit der Debeka war das sehr schwer und wurde viel abgelehnt.

Antwort
von kreuzkampus, 49

Ein Rechnungs-Exemplar an die KK, ein Exemplar an die Beihilfe und die Rezept-Kopien gleich von der Apotheke machen lassen. Das "reicht" zwar immer noch; aber das ist normal.


Kommentar von hernamemyone ,

Bei Geburt des 2. Kindes änderte sich der Beihilfesatz, folglich auch der PKV-Anteil, Rechnungen über mehrere Tausend Euro, Mahnungen der Klinik und Arzt Rechnungen, Beihilfe verlangt Nachweis über neue PKV, diese hatte noch zum alten Tarif abgerechnet, Rückforderungen an die Versicherungsnehmerin gestellt, einzelne Rechnungen aller drei Klinik-Beleghebammen, einzelne Posten direkt an das Krankenhaus überwiesen, falsche Adresse eingespeichert (27 statt 27d, was die Schlucker von unter bezahlten Postlern aber über fordert) und auch vom Neugeborenen Screening kamen folglich Rechnungen und Mahnungen nicht an und so weiter und weiter ....!!!! WAHNSINN!!! Ist meine Frau denn die erste Lehrerin, die ihr 2. Kind bekommt in diesem Land???!!!!

Kommentar von kreuzkampus ,

Schuld haben nur die Anderen? Nee! Mahnungen kommen erst nach Wochen. Bis dahin ist bei Euch so einiges schiefgelaufen. Mehr sage ich dazu aber nciht. Ich bestelle die Benachrichtigung ab. Antwort also zwecklos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community