Frage von DerFonzie, 170

Warum ist es legal Tiere zu besitzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flash8acks, 95

Gute Frage, es ist ja irgendwie Kidnapping und Freiheitsberaubung. Auch der Lauf der Natur wird dadurch stark beeinflusst. Lasst alle Tiere Frei!!! Sofort ^^.

Gründe doch eine Vereinigung oder Partei, ganz nach diesem Moto ;-)

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 88

Hallo, 

weil, der Mensch leider die Macht hat über Lebewesen zu entscheiden und sie zu besitzen. Wäre eine andere Spezies ganz oben auf der Nahrungskette, wer weiß ob diese es dann nicht anders machen würde als wir. Vielleicht wären wir ja dann die Tiere, die sie halten oder essen würden. 

Es ist allerdings auch so, dass sich Hund und Katze freiwillig angeschlossen haben, weil sie in uns Vorteile gesehen haben. Als der Mensch sesshaft wurde und Getreide lagerte, war das eine 1a Fressquelle für Katzen - denn da tummelten sich Mäuse rum (die in uns auch Vorteile sahen). 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von HanzeeDent ,

Nur leider gibt es auch viele Haustiere, die dafür meiner Meinung nach nicht gemacht sind. Vögel und Nager zum Beispiel werden in Käfigen untergebracht. ich glaube in der Natur würden sie sich wohler fühlen. Der Vorteil ist, dass sie im Normalfall nie an Nahrungsknappheit leiden und medizinisch versorgt werden. Aber trotzdem sehr unnatürlich :/

Ob es den Tieren beim Menschen besser gefällt als in der Natur kann ich nicht sagen...

Kommentar von VanyVeggie ,

Bei Vögel stimme ich dir vielleicht noch zu. Bei Nagern nicht. Ich halte selbst Kaninchen und Nager und die leben bei mir nicht in Käfigen. Die Kaninchen leben frei in der Wohnung, die Meerschweinchen haben ein halbes Zimmer, Hamster ein großes Gehege ab 120cm Länge und Ratten eine Voliere mit mehrstündigen Auslauf durch die ganze Wohnung. 

Kein verantwortungsbewusster Tierhalter sperrt seine Tiere in einen handelsüblichen Käfig. Es gibt schon so viele Internetseiten und Bücher die dagegen sprechen. 

Kommentar von HanzeeDent ,

So wie du das erzählst, klingt es auch eigentlich ganz in Ordnung.

Ich habe bisher nur bei Bekannten gesehen, dass die Tiere fast 24/7 in ihren Käfigen verbringen. Sie werden höchstens zum Putzen vom Käfig, oder kurz zum Kuscheln auf die Hand rausgenommen.

Kommentar von VanyVeggie ,

Dann machen deine Bekannte es falsch. Meine Haltungsform wird auf jeder seriösen Seite und Buch mittlerweile empfohlen. Lange hat man Kleintiere unterschätzt, was immer mehr erkennen. 

Was halten deine Bekannte denn? Dann kann kann man ihnen vielleicht eine gute Seite oder Buch empfehlen, um sie aufzuklären. 

Antwort
von PaulinaStil, 76

Wir müssen die Tiere ja praktisch vor uns schützen. Wir ruinieren unsere Welt mit Autos, Flugzeugen, Bahnen, Elektronik, Plastik... In der Welt die wir geschaffen haben finden Sie sich nicht mehr zurecht. Sie können sich nicht richtig verhalten zwischen radioaktiven Müll und Plastikbechern.

Antwort
von josef050153, 28

Die staatlichen Gesetze wurden von Menschen für Menschen geschaffen, deshalb steht auch der Mensch im Mittelpunkt. Wenn Affen Jurispudenz betreiben würden, stünden sie im Mittelpunkt und sie würden Menschen besitzen.

Sieh dir doch mal die 'Planet der Affen'-Serie aud den 70-Jahren an.

Antwort
von Honnesca, 67

Ich finde es ist nichts schlimmes. Klar können es manche nicht aber die dürfen laut Gesetz auch Kinder haben.

Aber ansonsten ist es doch eine zweckgemeinschaft. Das Tier bekommt was es zum Leben brauch und du hast dafür dein liebe und deinen Spaß (;

Antwort
von Omnivore11, 21

Warum sollte es verboten sein? Ohne Tierbesitz wäre die Menschheit schon längst ausgestorben, weil sie schlicht verhungert wäre!

Antwort
von MissLeMiChel, 50

Naja was heißt besitzen... Für Tierfreunde sind es Familienmitglieder.. einige Tierarten z.b. Katzen kann man auch nicht besitzen..

Antwort
von DerCoon01, 60

Ja klar setz doch die ganzen Tiere aus wenn es illegal wäre. Mal schauen, wie lange die das überleben. Ich gebe mein Tier niemals her!

Antwort
von Lilatraumbaum, 68

die Menschheit hat viel zu viele Fehler ohne die sie nicht die Menschheit wäre

Antwort
von Helli01, 73

Weil Tiere dem Gesetz nach nur einen Materialwert haben

Kommentar von LetalisAffectus ,

quatsch

Kommentar von Teresa999 ,

Doch, das stimmt!

Kommentar von martinzuhause ,

kein quatsch. ein tier gilf rechtlich als bewegliche sache

Kommentar von AalFred2 ,
Kommentar von Helli01 ,

Also sind sie es doch soweit nichts anderes bestimmt wird !

Kommentar von AalFred2 ,

Nein, sie werden nur so behandelt. Was ist denn an "Tier sind keine Sachen" so schwer zu verstehen? Der Wert eines Tieres kann rein rechtlich über den Materialwert hinausgehen.

Kommentar von Omnivore11 ,

Also sind sie es doch soweit nichts anderes bestimmt wird !

Du scheinst Gesetze nicht zu verstehen. Tiere sind KEINE Sachen. NIEMALS. Es werden nur Sachenrecht-Gesetze auf sie angewandt, wenn nichts anderes bestimmt ist. Wenn ich sozusagen dein Hund wegnehme ist es Diebstahl, weil es nun mal keine "Entführung Hundeartiger Tiere" gesetzlich gibt!

Kommentar von Omnivore11 ,

Unfug!

Antwort
von AalFred2, 22

Warum nicht? Es ist doch auch legal Pflanzen zu besitzen.

Antwort
von GGninetynn, 69

Damit du Tiere besitzen kanns

Antwort
von Masl75, 2

Gegenfrage: Warum ist Steuerhinterziehung strafbar, Steuerverschwendung jedoch nicht?

Vielleicht erst 'mal wichtige Fragen klären...?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community