Warum ist es keine Beleidigung, wenn ein Fußballspieler den Schiedsrichter als "Idioten" beschimpft?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Es ist eine Beleidigung aber der Schiedsrichter entscheidet vor Ort ob er diese ahndet. Im Übrigen kann der Schiedsrichter auch privat in einem solchen Fall nach dem Spiel Anzeige erstatten. Es wird auch eine Strafe erfolgen wenn es Zeugenaussagen gibt. 

Ein Fußballfeld ist kein rechtsfreier Raum.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mich seinerzeit ein Spieler eindeutig Idiot genannt hätte, so wäre der Duschen gegangen und der Vorfall stünde ausführlich im Spielbericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Idiot ist auch eine Beleidigung, wie kommst du darauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür kann ein Schiedsrichter Rot geben und er tut es auch in der Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du eigentlich, man kann sich alles auf dem Feld erlauben?

Wie reagierst Du denn, wenn Dich einer einen Idioten nennt?

Wikipedia sagt hierzu:

Der Ausdruck Idiot ist im heutigen Sprachgebrauch als Schimpfwort geläufig und bezeichnet einen dummen Menschen.

Für Beleidigung gibts Feldverweis!

Übrigens egal wer beleidigt wird. Du darfst auch einen MItspieler nicht beleidigen oder einen Zuschauer.

Eione Beleidigung ist nach Regel 12 eine grobe Unsportlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist das eine Beleidigung. Wo hast du denn gehört/gelesen das es keine Beleidigung ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine Beleidigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem Augen ist das auch eine Beleidigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keine Ausnahme, da gibt der Schiedsrichter die rote Karte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung