Frage von Ichbrauchehilfw, 83

Warum ist es in der Schule so?

Ich verstehe das immernoch nicht.. wenn man Referate vor der Klasse halten muss ist man soo schüchtern und man zittert voll aber mit freunden ist es nicht so.. viele sagen man hat Angst ein Fehler zu machen und die ganze Klasse lacht dann aber ich werde schüchtern wenn mich 30 Leute angucken..

Antwort
von MrHilfestellung, 42

Das ist nur dein Empfinden, dass du hast. Ich zittere nicht wenn ich ein Referat halte. 

Aber natürlich ist das Reden vor Leuten, die man sehr gut kennt und mag einfacher als das Reden vor Leuten, die man vielleicht nicht so gerne mag, einfach weil man mehr Angst vor negativen Reaktionen hat.

Antwort
von Olga1970, 15

Hey, mit Freunden reden ist schon ganz anders als vor einer Klasse mit ca. 30 Leuten. Alle schauen dich an, beobachten dich, hören dir zu. Und das verunsichert nun einmal. Und dass du dann vor lauter Nervosität kleine Fehler machst ist doch ganz normal. Das ist bei deinen anderen Klassenkameraden sicher genau so.

Antwort
von Sonnenstern811, 28

Denen, die dann lachen, wird es ähnlich ergehen. Vielleicht musst du auch mal im Beruf vor Kollegen oder gar Untergebenen eine Rede halten. Was dann, wenn es nie geübt wurde.

Glaube mir, dort wäre es deutlich peinlicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten