Frage von Marienkaeferle, 105

Warum ist es heutzutage so schwer einen Partner zu finden bzw Vertrauen aufzubauen?

Vorweg muss ich sagen, dass ich eine sympathische Frau bin die mit beiden Beinen im Leben steht. Ohne eingebildet zu klingen sehe ich auch ganz gut aus- bin aber schon seit 3,5 Jahren Single und verliere immer mehr die Hoffnung, dass sich dies ändert. Klar hatte ich Bekanntschaften/Dates und ich habe kein Problem wenn man mir ehrlich und ohne davor irgendwelche falschen Hoffnungen zu machen sagt dass es nicht passt... Leider hatte ich aber auch die Erfahrung dass mir zu viel Hoffnungen gemacht wurden und er dann doch nur das Eine wollte...

Ich war dann an einem Punkt wo ich eigentlich keine Lust mehr hatte, habe dann aber doch einen Mann kennengelernt bei dem alles passte. Weil ich eben Angst hatte, dass es wie bei den vorherigen sein wird. Habe ich vorsichtig gefragt was er sich denn mit mir vorstellen kann und er meinte er wäre an was festem interessiert bzw könnte es sich (wenn es so gut weiterläuft) vorstellen. Danach lief alles super weiter...dann war von einem auf den anderen Tag sein Interesse nur auf Sparflamme-er meinte aber er habe grad nur viel Stress. Dann zwei Tage später brach er völlig den Kontakt mit mir ab-ohne eine Erklärung bis heute :(

Ich habe auch von anderen Freundinnen von diesem Problem gehört

Kennt ihr das auch so? Wie würdet ihr an die Sache rangehen? Hab einerseits Sorgen wieder verletzt zu werden- andererseits will ich aber auch nicht alle Männer in eine Schublade stecken

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 32

Man kann eine Beziehung so wenig suchen, wie man ihren Verlauf "planen" kann. Man macht sich die Partnerwahl aber dann zusätzlich schwer, wenn man sich ständig Gedanken macht & das Thema ständig durchkaut.

Ich würde das Ganze in diesem Sinne viel lockerer & zwangloser angehen und es nicht so verkrampft sehen, nicht so sehr nach einem Partner "suchen".. Das geht meist insofern schief, weil eine solche Suche nicht erfolgreich ist, man sich dann nur immer noch mehr zu hetzen beginnt und langsam aber sicher total unglücklich wird, weil man sieht dass es nicht so funktioniert, wie man es gern hätte.

Auch solltest du dich eigentlich nicht mit derartigen Fragen grämen wie der, die du hier gestellt hast ----------> das trägt nur dazu bei, dass dieser Eindruck verhärtet wird & du dich noch schlechter fühlst!

Außerdem hat das Single-Leben auch durchaus seine Vorteile. Versuche doch diese erst mal zu genießen & nicht den Wunsch nach einem Partner, der wahrscheinlich jeden Tag zu inneren Monologen führt die in die Richtung "warum klappt es nicht?" gehen, ständig zu thematisieren ----------> je mehr Abstand du von diesem Thema gewinnst, umso besser geht es dir und umso lockerer gehst du auch an die Sache ran. Man kann Liebe nicht "kalkulieren" ----------> wenn sie zu rechnen anfängt, ist es keine Liebe mehr!

Denke also auch mal an andere Dinge als an Partnersuche & Männer.. denn das hemmt dich nur & schafft Probleme, die du dir dadurch im Grunde selber machst!

Alles Gute!

Antwort
von violatedsoul, 105

Ich kenne das besser, als mir lieb ist. Meine Erfahrungen sind durchweg negativ, auch nachdem ich wieder angefangen hatte, Vertrauen zu haben.

Wo der Gegenüber nur an sich denkt und selbst unfähig für Erklärungen ist, steht man nur vor Mauern.

Es gibt keinen ultimativen Weg. Ich ändere mein Wesen nicht, damit es in eine falsche Welt passt. Von meinen Bedürfnissen und Wünschen weiche ich auch nicht ab, weil ich nicht auf der Welt bin, nur Männern ein angenehmes und für sie bequemes Leben zu machen.

Mein Umfeld kann ich nicht ändern, auch wenn viele der Meinung sind, man solle sein Augenmerk auf das richten, was man will. Einseitigkeit ist eben die Sackgasse. Und wenn normale Wünsche äußern als "die will mir Vorschriften machen und mich einschränken" gedeutet werden, ist das für mich ein Zeichen, dass die andere Seite nur ihre Bedürfnisse beachtet sehen will.

Da mache ich aber nicht mehr mit. Ich hab für mich das Gefühl, dass es für mein Leben nicht vorgesehen ist, eine Beziehung zu haben, die den Namen Beziehung auch verdient.

Mein Vertrauen ist wieder im Arzsch, besonders nach meinem letzten Deja vú. Wenn es nicht sein soll, soll es nicht sein. Es hat nicht jeder Topf einen Deckel und umgekehrt. Nicht mal einen verbeulten.

Antwort
von annokrat, 73

wir haben bei der partnersuche ein grundsätzliches problem. das gilt für jeden der sucht, männlein und weiblein. wir stehen nicht nur auf ein bestimmtes äusseres, sondern auch auf einen bestimmten charakter. das problem dabei: wenn das ein charakter ist, der in beziehungsdingen als mies oder negativ bezeichnet werden kann, werden wir immer beziehungsprobleme haben so lange wir nicht konsequent partner mit anderem charakter suchen (das ist ein geistig anspruchsvoller prozess).

ich halte es für wahrscheinlich, dass du zwar zig männer abgearbeitet hast, jedoch immer typen mit ähnlichem charakter, so dass du nicht wirklich ein breiteres spektrum an männersorten kennengelernt hast.

für attraktive frauen gilt: sie müssen sich nicht damit beschäftigen wie sie das interesse eines mannes erwecken, weil sowieso die meisten schlange stehen. sie müssen aus der ganzen menge männer, die sich um sie drängen, den richtigen auswählen. attraktive frauen neigen dazu aus dieser menge die grössten und lautesten drängler/schreihälse auszuwählen. oft würde ein blick in die 2. oder 3. reihe genügen, um typen zu finden, die auch gut aussehen, jedoch charakterlich viel besser zu einer beziehung taugen könnten.

annokrat

Kommentar von violatedsoul ,

Entschuldige, aber ich muss gerade lachen. Wenn es so einfach wäre, den Richtigen aus der Menge zu wählen, gäbe es weder für Mann, noch für Frau diese Probleme.

Der Charakter steht leider keinem auf der Stirn. Und aus Erfahrung darf ich dir sagen, dass, wie ich unten schon schrieb, Worte und ein Lächeln falscher als Falschgeld sein können oder real sind.

Menschen sind Schauspieler. Und viele Menschen haben im Laufe der Jahre ihre Maske zu ihrem Gesicht gemacht. Sie glauben an das, was sie einem erzählen, auch wenn es gar nicht stimmt. Sie sind nicht das, was sie glauben, zu sein. Und dummerweise passt auch ihr Verhalten nicht zu ihren Worten.

Das findet man aber immer erst dann heraus, wenn man länger mit diesem Menschen zu tun hatte. Und das bedeutet, man darf sein Vertrauen, was man haben wollte, wieder einrollen. Mach das immer mit und du fängst an, an dir zu zweifeln.

Ich kann diese Worte immer wieder nur bestätigen: "Würden manche Menschen im Spiegel statt ihres Gesichtes ihren wahren Charakter sehen, müssten sie vor sich selbst erschrecken."

Kommentar von annokrat ,

jetzt lies noch mal meinen text, in der hoffnung, dass du verstehst was du liest. ich habe nicht geschrieben, dass es einfach wäre einen geeigneten partner zu finden.

dein text widerspricht mir nicht. du führst nur details zusätzlich aus.

nicht jeder mensch hat einen charakter, der ihn zum schauspieler werden lässt. da machst du einen grundsätzlich falschen ansatz. falls du nur solche kennst, trifft mein text genau zu.

was vertrauen angeht: das muss sich aufbauen, was immer zeit benötigt. leider nehmen sich nur wenige diese zeit . ausserdem gibt es viele menschen, die den wert von vertrauen in einer beziehung gar nicht erkennen, ja sogar vertrauen als etwas negatives wahrnehmen, weil man dadurch sehr verletzlich werden kann, sobald man jemandem vertrauen schenkt, der es nicht verdient hat. ohne vertrauen keine freundschaft und erst recht keine liebe.

annokrat

Kommentar von violatedsoul ,

attraktive frauen neigen dazu aus dieser menge die grössten und lautesten drängler/schreihälse auszuwählen. oft würde ein blick in die 2. oder 3. reihe genügen, um typen zu finden, die auch gut aussehen, jedoch charakterlich viel besser zu einer beziehung taugen könnten.

Sind das deine Worte?

Gut.

Daraus geht hervor, dass Frauen nur besser hinschauen sollten, wem sie den Vorzug geben.

Ich bin eine attraktive Frau. Und suche seit Jahr und Tag einen Mann, der charakterlich taugt. Auf Drängler und Schreihälse hab ich noch nie geachtet und hab ich auch in Zukunft nicht vor, da ich selbst ein ruhiger Mensch bin. Ich achte auf Worte, auf das Verhalten und nicht zuletzt auf das Äußere. 10 schwarze Fingernägel, wie zwei Männer glaubten, zum Treffen "anhaben" zu müssen oder verlebte Gesichter oder Babybauch 7. bis 9. Monat sind nun mal nicht meins. Wenn Mann was Nettes zum Anschauen möchte, nehme ich mir auch dieses Recht heraus.

Und was das Vertrauen angeht, was man verschenkt hat, aber man es im Nachhinein bereut: Wenn ein Mann es so auslegt, dass etwas, was er erzählt hat, gegen ihn verwendet wird seiner Meinung nach, nur weil man ihm anhand seiner Worte nachweisen kann, dass er ein Heuchler und Lügner ist, dann kann ich darüber persönlich nur den Kopf schütteln.

Sein eigenes Vertrauen kann man nur bereuen, wenn man merkt, dass der Mensch, seine Worte und sein Verhalten falsch sind.

Wer wie in meinem Beispiel meint, nicht mehr vertrauen zu können, weil man ihm sein falsches Verhalten nachweislich vor Augen geführt hat und er das nicht wahrhaben will, ist nur unfähig zur Selbstreflektion.

Kommentar von annokrat ,

mit diesem text habe ich nur versucht das verhalten, welches ich über jahrzehnte bis heute bei frauen feststelle, bildlich zu beschreiben. ist letztlich ein vergleich und vergleiche hinken immer. natürlich bildet sich um eine attraktive frau keine traube von männern, die alle schreien: "nimm mich, ich bin der beste!".

ersetz drängler/schreihals im einzelfall mit aufschneider, angeber, rosstäuscher, wichtigtuer oder sonst was, meinetwegen schauspieler.

ich beurteile menschen im wesentlichen nach ihrem verhalten. zusätzlich vergleiche ich ihre worte, wobei ich abweichungen zu ihrem verhalten suche. je mehr abweichung zwischen worten und taten auftreten, umso unsympathischer wird mir der mensch.

ausserdem habe ich von dir nicht verlangt, dass du attraktivitätsdefizite inkauf nehmen sollst. ich mach das auch nicht. aussehen spielt eine wichtige rolle.

was dich betrifft: du scheinst mir zumindest durch das verhalten eines mannes zutiefst verletzt. ich habe den eindruck, dass du mit ihm noch nicht vollkommen abgeschlossen hast.

was mich betrifft: das mit dem verlebten gesicht beziehst du hoffentlich nur auf fertige typen, womöglich von drogenkonsum gezeichnet. älteren männern, die "intensiv" gelebt haben, sieht man das natürlich auch im gesicht an. das ist dann gelebt und nicht verlebt.

annokrat

Kommentar von violatedsoul ,

Ich hab das schon verstanden mit deiner ersten und dritten Reihe, keine Sorge.

Siehste,

je mehr abweichung zwischen worten und taten auftreten, umso unsympathischer wird mir der mensch.

genau DAS ist das (mein) Problem!

Ich kann nicht abschließen, wenn ich keine Erklärungen bekomme. Und es hat nichts mit einem Mann zu tun, sondern mit den fünf Männern, die länger als einen Tag zu meinem Leben gehörten und den ganzen Versuchs-Kontakt-Aufbau-Kennenlern-Männern der letzten 8 Jahre.

Rechne 30 Jahre, davon 30 Jahre nur Scheizze und du bekommst eine ungefähre Ahnung, was Sache ist.

Verlebte Gesichter sind einfach nur alte Gesichter. Was die Männer gemacht haben, weiß ich nicht. Auf alle Fälle passt zu einem 40er Mann kein 60er Gesicht. Ich möchte mich nicht fragen lassen, ob ich einen Vaterkomplex habe, wenn ein Mann neben mir geht, der wie mein Vater aussieht.

Zu meiner großen Tochter sage ich immer, ich suche mich als Mann. Ich finde ihn nur nicht. Und deshalb gehe ich auch heute abend wieder alleine in die Disco tanzen. Denn auch dafür findet sich kein Mann.

Kommentar von annokrat ,

ok, 30 jahre sind eine lange zeit. sowas hinterlässt spuren.

aber deine sicht auf alte männer, die in wirklichkeit nur ältere männer sind, solltest du überdenken. allerdings ist es so, dass alte säcke bei frauen das alterssegment 18 bis 35 bevorzugen.

zur disco: heutzutage findest du clubs und szene-kneipen, in denen männer bis 45 zu finden sind. da sind viele dabei, die lust haben eine frau kennenzulernen. ich, mit meinem alten gesicht, werde heute keine disco besuchen, sondern nur für nen schlummertrunk eine in-kneipe, weil ich morgen eine veranstaltung durchführen werde. da will ich ausgeschlafen auftreten.

jedenfalls wünsche ich dir viel spass heute abend.

annokrat

Kommentar von violatedsoul ,

Ich rede von Männern in den 40ern, die aber aussehen wie 60. Das passt nicht für mich.

In meiner Stadt ist nichts los. Eine Veranstaltung wie heute findet nur zweimal im Jahr statt. Und ringsrum ist auch tote Hose.

Männer waren heute genug da. Viele haben auch getanzt. Aber sie waren alle nicht alleine. Von daher fällt das mit dem Kennenlernen immer aus. Und an den Bars halte ich mich nicht auf. Ich war mit Abstand wieder die Einzige, die alleine da war und auch alleine getanzt hat.

Naja, egal, ich kenne es schon über viele Jahre so....

Viel Erfolg bei deiner heutigen Veranstaltung.

Antwort
von Virginia47, 45

Hallo Marienkaeferle, 

leider ist es so in der schnelllebigen Gesellschaft, dass zu schnell abgelegt und weiter gesucht wird. Das Internet ist ja voll von Kandidaten. Aber auch die sind nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. 

Ich habe bei mir festgestellt, dass ich unbewusst (oder manchmal auch bewusst) mit Anderen vergleiche, mit denen es vorher nichts geworden ist. Und dann Abstand nehme.

Bei dir ist das anders. Du gehst offen an die Sache ran. Aber du machst wahrscheinlich den Fehler, dass du zu früh nach den Vorstellungen fragst. Lass es sich entwickeln und sieh dann weiter. Man kann nicht gleich beim ersten oder zweiten Date alles auf einen Punkt bringen. Ein unverbindliches Kennenlernen ist nicht unbedingt ein Versprechen. 

Also bleib weiter offen.

Alles Gute

Virginia

Kommentar von Marienkaeferle ,

Hallo Virginia,

Ich verstehe deine Gedanken. Allerdings war es bei dem letzten Mann so, dass wir sehr intensiven und vertrauensvollen Kontakt hatten. D.h. wir haben uns gegenseitig viel erzählt und lange telefoniert...und wenn wir nicht vollzeitbeschäftigt wären und Distanz zwischen uns läge hätten wir uns auch öfters getroffen. Kurz um hat er wirklich einige Zeit am Tag für mich investiert und das freiwillig. Zudem sprach er Dinge an die er gern mit mir machen würde, also Dinge die man nur mit ner Person machen kann mit der man länger in Kontakt bleibt 

Ich verstehe nicht warum sich einer soviel Mühe gibt und Zeit opfert (wovon er jetzt garned sooooo viel hatte) wenn er nicht an der Person interessiert ist bzw die Person ernsthaft mag...grade deshalb dachte ich wenn er nur das eine will wäre er andere Wege eingeschlagen um schnell an sein Ziel gekommen 

Ich habe ihn auch unauffällig während eines Gesprächs drauf angesprochen und nicht so plump "hey, sind wir jetzt ein paar?"...und falls ihn das so gestört hätte-der Kontaktabbruch kam ja erst Tage nach dem Gespräch 

Kommentar von Virginia47 ,

Nein, ich wollte dir nichts unterstellen. Zumal ich dich ja nicht kenne. Und nicht dabei war. Aber es war eine Vermutung. Vielleicht hat er auch nur kalte Füße bekommen. 

Zeige mir die Frau, die die Männer versteht... 

Kommentar von Marienkaeferle ,

Kein Ding! Es kam mir nicht so vor als wolltest du mir was unterstellen :)

Antwort
von webschamane, 68

Ich habe gesehen, wie mein Bruder in seiner Scheidungsverhandlung öffentlich durch den Fleischwolf gedreht wurde und sein Haus verloren hat. Und jeden andere den ich kenne, kennt das aus seinem Umfeld auch. Deshalb pfeifen wir drauf und benehmen uns wie Idioten. Eine Frau Anfang 20 ist wie ein Typ mit einer Million Euro am Konto, sie verliert jedes Jahr 10 % und am Tag ihres 31. Geburtstags steht ihr Konto bei 0. Und das ist haargenau das Benehmen, das wir zeigen. Hoffe das war nicht zu direkt. 

Kommentar von violatedsoul ,

Schön, dass du so ein Verhalten selbst als idiotisch ausdrückst.

Einer baut Scheizze und der Rest wird dafür bestraft. Es kann keiner was für die Fehler der anderen. Aber er muss sie ausbaden.

Antwort
von trojanz, 54

Hallo Marienkaeferle,
Ich kenne das Problem. Ich bin selbst ein Mann, und wenn ich mal über die Situation nachdenke, könnte es sein dass er jemand anderes kennen gelernt hat, bzw in jemand anderem größere Chancen für die Zukunft sieht usw. Ich selbst halte mir oft mehrere Frauen gleichzeitig 'warm', die mir gefallen, mit denen ich ausgehe, um dann zu sehen welche die beste ist, bei welcher ich die meisten Chancen habe, und welche mir einfach besser gefällt. Das heißt allerdings dann nicht, dass ich die anderen nicht attraktiv finde!
Es ist eine schlechte Angewohnheit von uns Männern, das weiß ich, aber wenn du schreibst, dass du selbst ganz hübsch bist, gehe ich davon aus dass dein letzter Partner auch nicht hässlich ist, und auch bei anderen Frauen noch Chancen hat.
Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick in die nicht gerade perfekte Denkweise eines Mannes geben. Trotzdem möchte ich noch dazu sagen, dass nicht jeder Mann den Kontakt dann sofort abbricht wie in deinem Beispiel! Ich zB versuche mich, wenn ich merke dass ich nicht so großes Interesse habe, einfach etwas zu distanzieren, bis die Frau selbst nicht mehr an mir interessiert ist. Auch nicht die feinste Lösung, aber in meinem Augen besser als jemanden einfach zu ignorieren. Viel Glück weiterhin!

Kommentar von violatedsoul ,

Den Arzsch in der Hose, einfach zu sagen, "Ich hab andere Vorstellungen." oder "Es passt nicht.", hast du nicht.

Bist du wirklich davon überzeugt, dass dein "ich distanziere mich langsam von einer Frau" keine Ignoranz ist? 

Nur weil du zu feige bist, dich klar zu äußern, schiebst du einer Frau die Verantwortung zu?

Was für Helden unter den Männern...............

Kommentar von Marienkaeferle ,

Nach einem Date Kontakt abbrechen ABER mit Begründung-ok! 

Ich verstehe auch was du meinst mit warm halten. Das ziehe ich auch bei einem Mann mit dem ich hier und da mal locker Kontakt hab in Erwägung-er gehört mir ja nicht und muss vllt rausfinden was er will....In meinem Fall hat er aber sehr viel und intensiv Zeit für mich investiert und Zeit ist heutzutage wertvoll- also versteh ich nicht wieso man einer Frau so viel Zeit widmet und auch Versprechungen macht-bestimmt ned um diese Frau dann gegen eine andere mit der man halt mal so Kontakt hatte einzutauschen-weil diese z.B. schönere Brüste hat...da frag ich mich warum manche über 30 Jahre verheiratet sind 

Antwort
von PuellaBonita, 71

Geh aus feiere partys wichtig nicht viel ins gla schauen... Wenn du aber erwas mut getrunken hast wirst du auch nicht so verkrampft mit männer unterhalten tausche nummern aus verabrede dich geh mehr raus... Und schau was dabei herraus kommt... Wichtig ist denk nicht dran das du was festes willst sondern lass es auf dich zukommen... Ich tuhe das auch mitlerweile seit dem bin ich viel glücklicher....

Aber wenn du mit der gedanke dich mit jemanden triffst das du was festes willst geht das immer in die hose.. Versuch auch nicht herraus zu finden ob er nur po**en will

Kommentar von PuellaBonita ,

Achjaa wenn der typ dir bei erste date an die wäsche will du muss da nicht mit machen aber du darfst auch nicht traurig sein... Du muss lächeln und einfach sagen ok der nächste bitte :)

Nimm es humorvoll auf wenn du dich zufrieden fühlst hast du ein ganz anderes gesicht.. Und diese strahlst du an andere weiter und genau das macht dich atraktiv ;)

Kommentar von violatedsoul ,

Wie alt bist du?

Kommentar von PuellaBonita ,

Ich bin über 30 warum ist das wichtig?

Kommentar von violatedsoul ,

Weil man da noch so denken kann. Es ist aber kein Allheilmittel, raus zu gehen. Deshalb lernt man trotzdem niemanden zwangsläufig kennen. Zu viele sind nicht allein unterwegs. Und der Rest hat entweder kein Interesse oder denkt, der, den er sieht, kann nicht alleine sein oder man kommt eh nicht an ihn ran.

Es ist nicht mal Zufall, sondern nur Glück, jemanden kennenzulernen. Und das Kennenlernen alleine macht das Kraut auch nicht fett, sondern dass es jemand ist, der das Wort "Gegenverkehr" kennt und lebt.

So oft, wie ich alleine unterwegs bin, hätte es sonst schon lange klappen müssen, wenn es so einfach wäre mit "geh mehr raus".

Kommentar von sternenmeer57 ,

Ich kenn das auch alles nur zu gut , dass zieht sich wie es aussieht , durch alle Altersklassen.

Kommentar von PuellaBonita ,

Ja richtig

Kommentar von PuellaBonita ,

Ich habe bis jetzt noch nie probleme gehabt ich spreche entweder wen an oder jemand spricht mich und wenn man freundlich ist kommt man immer zum gespräch...

Kommentar von violatedsoul ,

Schön. Der Inhalt des Gespräches ist aber entscheidend.

Kommentar von PuellaBonita ,

Waswillst du sonst machen aus dem internet männer kennenlernen? Ich habe nich mal 1-2 portale angemeldet gehabt genauso wie ich haben andere frauen auch schlechte erfahrungen gemacht männer suchen im internet immer egal welches alters klasse sex.... 

Da brauchst du dich gar nicht rum zu treiben es ist immer gut in öffentlichkeit wen kennen zulernen da hat man einfach bessere chancen  vor allem es ist anders als wenn man nur eine moment aufnahme von dir hat 

Kommentar von violatedsoul ,

Ja, real jemanden kennenlernen ist immer besser. Ich suche nicht via Internet. Trotzdem bleibt das Problem bestehen, dass es nach einem Treffen nicht weitergeht. Und bisher waren die Gründe so, dass entweder gelogen wurde, dass das Gespräch schön und angenehm war. Weiter, dass Kinder, selbst wenn sie schon sehr groß sind, stören. Und zum Schluss, dass Frau es wagt, eigene Wünsche auszusprechen.

Vertrau mir, ich hab es nicht nötig, was zu erfinden, um hier die Zeilen mit Worten zu füllen. Small Talk geht früher oder später immer in die bestimmte Richtung. Und wenn da der Mann nur auf sich aus ist, kann man ihn in die Tonne treten. Ich wünschte, es wäre anders, ist es aber nicht. Es wird nicht mal eine Sekunde in Erwägung gezogen, einen Schritt in die andere Richtung zu gehen.

Kommentar von Marienkaeferle ,

Durch das was ich in den letzten Jahren erlebt habe bin ich 'kalt' geworden und habe an Selbstbewusstsein verloren. Ich hab dann so ne Art Blockade um mich rum wodurch ich Männer nicht gerade signalisiere "Hey sprich mich an, ich bin interessant". Deshalb ist es schwierig bei mir Männer beim Weggehen kennen zu lernen.

Nehmen wir aber an ich lern doch einen kennen- ganz egal auf welchem Weg, dann geh ich wirklich locker an die Sache. Ich komme weder mit Vorurteilen noch mach ich mir zu viele Hoffnungen

Ich bin 26 Jahre und meine letzte Bekanntschaft 28. Wir sind vollzeitbeschäftigt, haben ein Haushalt, Hobbies etc....also sonst wenig Zeit unter der Woche für andere Dinge. Was ich damit sagen will ist wenn man diese freie Zeit doch für jmnd 'opfert' in Form von  treffen, telefonieren, schreiben dann würd ich mal sagen dass ist eine Person die man gerne mag bzw auch ein Stück weit froh ist in seinem Leben zu haben- und er hat wirklich Stunden mit mir telefoniert und er hätte Gelegenheiten ausnutzen können mich in die Kiste zu kriegen-hat er aber nicht.

Ich habe da keine  rosarote Brille auf. Diese Themen von wegen IST ES MEHR? kamen während normalen Gesprächen auf bzw er plante Dinge mit mir (das hätte er ja nicht tun müssen, wäre er nicht sicher ob er in paar Wochen immer noch Kontakt mit mir hat). Ich habe ihn also nicht mit dieser Frage überfallen. Und wenn es ihm doch zu schnell ginge kann jeder erwachsene Mensch sagen "es passt nicht!"- außerdem hab ich ihm immer wieder gesagt dass ich dafür niemand Verurteil und für Ehrlichkeit sogar dankbar bin.

Du siehst ich versuche keinen von vorne rein festzunageln und gehe offen an die Sache ran, überstürtze nichts....aber trotzdem so blöde Erfahrungen 

Kommentar von PuellaBonita ,

Ja ich verstehe dich deswegen sollst du einfach viele männer kennenlernen ich meine kein sex... Aber kontakt dazen austauschen daten trinken gehen schadet nicht natürlich immer auf neutrale orte.... 


Manche männer sind aber auch so das die sich vlt 2 monate nicht melden... Vlt hat er noch was zu klären wer weiss das schon wichtig ist da sollte man mit sms usw auch nicht bombadieren...


Das grösste problem ander sache ist das unsere gesellschafft einfach nur feiglinge sind z.b wenn eine frau oder ein mann noch vergeben sind aber mit dem partner nicht so gut klappt sprechen die das nicht aus. Aus angst das der oder die neue vorurteilen könnte... Natürlich gibt es diese leute und ich finde in meisten fällen die reaktionen falsch... Man sollte den leuten hoch anrechnen das sie offen und ehrlich sind dann wäre so einiges aus dem weg geschafft und man hätte mehr klarheit...

Kommentar von Marienkaeferle ,

Ich finde für eine Person für die man sonst Stunden Zeit hatte kann man sich auch wenn man Stress hat 1-2 Minuten Zeit nehmen und sagen warun man keine Zeit  hat bzw was Sache ist. Ich hatte sogar Angst dass ihm was passiert ist und habe gesagt er soll sich melden-kam nix (hatte meine Nachrichten aber gelesen). Weil ich so große Sorgen hatte und mir Vorwürfe gemacht hab  kam das vllt wie bedrängen rüber und er nahm den Abstand . Aber wenn mir eine Person nicht egal, so wie er es auch war , dann denk ich ned einfach "Pfff soll er sich halt nemme melden und is mir Wurst was mit dem is"...er sagte mir öfters dass er es schätzt dass ich ehrlich Interesse an ihm hab und selbstlos bin-somit wollte ich ihm damit zeigen dass auch er mir nicht egal ist...aber naja 

Kommentar von PuellaBonita ,

Da haben wir das problem du bemutterst zu sehr gibts so viel das ein mann glaubt das er die liebe was du gibts nicht verdient hätte weil er weiss was er für ein ars*** ist... Und du kannst mir glauben ich habe solche männer kennengelernt... Wenn du dir zuviel mühe gibts wird das schon wieder langweilig... Lass es einfach renn hinter kein mann her und wenn du etwas schreibst sche***s drauf entweder er meldet sich oder auch nicht.. Wichtig ist das du immer weiterziehst und weiter machst der der was an dir gefunden hat wird schon wissen was alles an dir gut ist.... Und das sagt dir eine die im falschen körper geboren wurde :)

Also bleib immer dir selbst treu und mach dich nicht verrückt

Kommentar von Marienkaeferle ,

Da stimme ich dir zu! Wahrscheinlich bin ich ZU GUT zu einem Mann 

Kommentar von PuellaBonita ,

Ja leider das bist du und es gibt wirklich einige die müssen sich erstmal die liebe verdienen und das dauert!!!

Antwort
von conelke, 95

Ich denke nicht, dass man das so pauschalisieren kann. Du hattest vermutlich einfach nur Pech mit den Männern, die Dir begegnet sind.

Kommentar von violatedsoul ,

Mach das immer mit und du fragst dich irgendwann, was falsch läuft.

Einmal Pech, zweimal Pech, okay. Aber nicht dein ganzes beziehungsfähiges Alter und Leben.

Und nein, man kann nicht sagen "Du musst dein Jagdrevier verändern." oder was da auch immer gesagt wird. Ich weiß, was ich mir wünsche. Das hat sich nie verändert und wird sich auch nie ändern, denn es sind normale Werte und erfüllbare Wünsche. Aber ich kann nicht in meinen Gegenüber hineinschauen. Ein Lächeln und Worte können so dermaßen falsch sein, dass man darunter begraben wird. Und ich meine das durchaus real.

Der Große Geist hat leider vergessen, den Menschen ein sichtbares Zeichen zu verpassen, an dem man von Haus aus erkennen könnte, wie einer tickt.

Kommentar von conelke ,

Mag sein, dass Du trotz Deiner genauen Vorstellungen und Wünsche, die falschen Männer anziehst. Warum auch immer...man hat eine gewisse Ausstrahlung. Vielleicht wäre eine seriöse Partnervermittlung online eine Lösung für Dich. Dort kann man vorab seine Einstellung, Wünsche und Vorstellungen in einem Profil äußern und vielleicht hast Du da ja mehr Glück.

Kommentar von violatedsoul ,

Ach herrje, Partnervermittlungen sind der größte Humbug. Ich hab da mal versucht, als Frau Männer kennenzulernen. Die haben ja ihrerseits schon viel Geld ausgegeben und ihre konkreten Wünsche geäußert. Die Anzeigen sind zwar vom Inhalt her oft so kreativ gestaltet wie eine Bahnhofsdurchsage, aber egal.

Wer da glaubt, man bekommt Kontakt zum "Objekt der Begierde", der hat sich noch nie so geirrt. Du sollst da auch Geld bezahlen, um überhaupt erst mal ein Foto desjenigen zu sehen. Gilt für Männer, die Frauen über diese Art kennenlernen wollen, übrigens auch.

Die persönlich gehaltenen Briefe werden von der Agentur geöffnet. Der Suchende bekommt die gar nicht in die Hand. Er bekommt zugewiesen, was die Agentur für passend erachtet.

Ich hab wahrlich schon viel Blödsinn gemacht bei meinen Versuchen, einen Mann kennenzulernen. Aber Geld bezahlen tu ich ganz sicher nicht dafür.

Da schreibe ich lieber meine eigenen Anzeigen in unserer Wochenzeitung, dann kann ich auswählen.

Kommentar von conelke ,

Na jja, so macht jeder seiner Erfahrungen. Ich habe zwei Bekannte, die über genau solche Partnervermittlungen ihren Lebenspartner gefunden haben! Es geht auch anders.

Kommentar von violatedsoul ,

Gefunden vielleicht. Aber sicher nicht kostenlos. Und darum geht es mir. Ich möchte mir einen Partner nicht kaufen.

Kommentar von conelke ,

Na ja - kaufen - diese Ansichtsweise halte ich für etwas übertrieben, aber das muss ja jeder für sich selbst entscheiden. Investieren in eine zeitsparende und auf den Punkt konzentrierende Partnersuche halte ich persönlich für eine angemessenere Sichtweise. Aber wie heißt es so schön "Jedem Tierchen sein Pläsierchen" ;-).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community