Warum ist es für viele so schlimm, wenn der Partner, mit jemand anderem schläft?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Doch würdest du. Warte mal ab, bis du in den Genuss der Liebe kommst.

Zu 1: Allgemeinhin wird es als Selbstverständlich angesehen nicht fremd zu gehen. Wenn überhaupt wird das gegenteil besprochen. Also wenn man fremdgehen darf.

Zu 2: Weil die Person es eigendlich nicht möchte (Wegen Liebe und so) aber sich neutrale Meinungen einholen will. Meinungen von Freunden und bekannten sind nicht neutral.

Zu 3: Mit jemandem zu schlafen ist für viele (fast alle) eine unglaublich innige, intime Verbindung, die man nur mit dem Partner eingehen sollte.

Wenn diese innige Bindung allerdings mit jedem X-Belibigen eingegeangen wird gilt das Allgemeinhin als Beweis dafür, dass die Liebe in der Beziehung wohl nurnoch einseitig ist und damit die ganze Beziehung keinerlei Sinn mehr hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
11.07.2016, 16:02

ergibt sinn

vielen dank für deine antwort! :)

0

Fremdgehen in einer festen Partnerschaft ist ein großer Vertrauensbruch und sehr verletzend.

Es ist m. M. nach sinnvoll, sich dann zu trennen, denn das Vertrauen kann selten wieder vollkommen hergestellt werden. Der Seitensprung wird meist auch in jedem Streit wieder hervorgekramt und kommt somit ständig wieder auf den Tisch.

Viele Paare versuchen zwar, trotz dieses einschneidenden Erlebnisses zusammen zu bleiben - doch sehr wenige schaffen es, eine glückliche Beziehung fortzuführen. Eine Trennung ist früher oder später unumgänglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
11.07.2016, 16:03

krass.. wenn ich die liebe meines lebens finden würde, könnte ich gar nicht mit ihm schluss machen wegen sowas

kann sein das es andere können, aber ich will doch genau ihn an meiner seite für mein leben... sonst könnte ich ja irgendwen nehmen

0

Ähm... wenn man neu in einer Beziehung ist, und so richtig verliebt,  denkt wohl keiner dran, dass der andere mal fremdgeht. Außerdem spricht wohl jedes Paar auch mal drüber, was dann wohl wäre. Und vermutlich sagen dann beide: ich geh nie fremd...

Und dann passiert es doch, einer hat ein schlechtes Gewissen, der andere ist zutiefst verletzt.

Wenn man mit "der Liebe seines Lebens" zusammen ist, sollte man eigentlich nciht mal mehr nach anderen gucken. Passiert aber.

Oder man ist in einer Beziehung ganz zufrieden und trifft dann die große Liebe. Dann muss man sich überlegen, was einem wichtiger ist: eine gut gehende Beziehung, oder ein evtl. Luftschloss. "DIE EINE LIEBE" gibt es nämlich gar nicht.

Und dann muss man die Konsequenzen ziehen und ehrlich zum Partner sein. Es gibt ja durchaus auch "offene" Beziehungen, in denen jeder auch mal "fremd geht". Müssen sich nur beide einig sein.

Manchmal ändert sich sowas auch im Laufe einer langen Beziehung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
11.07.2016, 16:01

das stimmt wohl

wie schon gesagt, wäre es eine regel das er mir sagen müsste wenn er sich in jemanden verliebt hat oder unsicher ist

ich denke, wenn ich jemanden liebe werde ich ihn wohl nicht dazu zwingen mit mir zusammen zu sein, auch wenn es mir schwer fallen würde

ich würde auch noch -> körperlich <- nach anderen gucken, denke ich... (nach frauen allerdings, denn körperlich geht das bei mir bei männern nich wirklich)

das fände ich auch nicht schlimm wenn er das machen würde

0

Die meisten Leute gehen in einer monogamen Beziehung davon aus, dass diese auch exklusiv ist. Soll heißen, keine anderen Partner. Andernfalls wäre es eine offene Beziehung.

Warum man Schluss macht? Fremdgehen ist Verrat am Partner und ein riesiger Vertrauensbruch. Und welche Beziehung funktioniert bitte ohne Vertrauen? Nur die wenigsten können sowas verzeihen. Wenn ich meinem Partner nicht vertraue, macht die Beziehung keinen Sinn mehr. Ich würde ihn immer kontrollieren, hinter jedem Treffen mit Kumpels einen weiteren Betrugsversuch wittern und mich und ihn somit innerlich kaputt machen. 

Das macht einfach keinen Sinn mehr. Liebe ist eben nicht alles bei einer Beziehung. Meinen Ex habe ich auch geliebt, aber das Vertrauen war dahin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
11.07.2016, 16:08

das kann ich verstehen! vertrauen ist wichtig

aber ich verstehe nicht wieso leute mit anderen zusammen kommen denen die nicht vertrauen können? gerade deshalb würde ich doch sagen "ist kein problem wenn du mit jemand anderem schläfst"

nicht damit er das macht.. sondern damit ich das vertrauen habe das er es mir sagt und wir weiterhin glücklich sein können

0

Die Liebe zwischen 2 Menschen ist besonders und etwas schönes und man möchte es nicht teilen, denn durch dieses Gefühl der oder die eine zu sein, fühlt sich liebe erst so schön an. Man hängt plötzlich aneinander 24std am Tag und dann wenn jemand fremd geht... Dann sitzt der Schock tief, man fühlt sich hintergangen, betrogen, nicht genug geliebt. Es ist ein schweres Thema aber wenn du mal wirklich liebst und diese Liebe erwidert wird, wirst du es merken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
11.07.2016, 16:05

ich weis ja nicht

naja, die liebe zwischen zwei menschen kann ja nicht allzu besonders sein, wenn ein einfaches schlafen mit jemandem ausserhalb der beziehung, diese liebe ruinieren kann

man möchte nicht teilen... und deshalb macht man schluss wenn es der andere doch einmal tut? das ist nicht nur egoistisch sondern auch doof, denn der andere hat nun entgültig freie wahl und kann mit jedem anderen schlafen wenn er möchte

0

Wenn jemand in einer Partnerschaft fremdgeht, ist das Vertrauen weg. Und es kommt auch nie wieder. Und deshalb macht man Schluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
11.07.2016, 16:10

krass... mit der einzigen person mit der man sein ganzes leben verbringen möchte

0

ich dachte auch mal so wie du, aber wenn du dich mal wirklich verliebst, dann zerstört dich allein der Gedanke, das diese Person mal jemand anderen an sich heranlassen könnte. Was einen zerstört und somit nicht gut tut, muss man wegschicken,ansonsten zerfrisst es einen. Aber viele verlassen sich dann nicht direkt, aber irgendwann später defintiv, weil auch das Vertrauen fehlt

In eine Beziehung gehört Treue, weil man normalerweise Sex mit Liebe verbindet, schläft man also mit wem anders, hast du die Liebe infrage gestellt, bzw. deinen Partner nie geliebt, daher ist das für viele völlig zerstörend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
11.07.2016, 15:55

sex muss ja nicht unbedingt liebe bedeuten

ich kann verstehen wenn jemand ausversehen mit einer anderen schläft, wenn ich nicht da bin und es dazu kommt

0

Wenn du das erste Mal einen Partner hast, wirst du es wahrscheinlich verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
11.07.2016, 15:58

falls ich überhaupt irgendwann mal nen partner bekomme :/

0

die menschen sind verletzt wenn der partner oder die partnerin mit einem anderen schläft weil sie egoistisch sind

wären sie selber in gleicher situation würden sie das genießen und hoffen das keiner was merkt

besitzdenken macht den menschen krank, man muß sich frei machen, wir können nichts von dieser welt mitnehmen wenn wir das leichentuch tragen

also lass los und lebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung