Frage von Solnnis, 56

Warum ist es Frauen so wichtig, dass ihr Freund sozialen Status hat?

Den Frauen ist es sogar egal, ob der reich oder arm ist, wenn jemand der ''King'' in seiner Siedlung ist, dann liegen alle Frauen ihm zu Füßen.

Woran liegt das? Sind Frauen instinktgesteuerter als Männer?

Und nein, ich bin nicht neidisch. Ich möchte nur objektiv das Verhalten von Frauen verstehen.

Antwort
von PWolff, 55

Ist bei Affenhorden genauso. Ein Männchen kann umso besser für seinen Nachwuchs sorgen, und der Nachwuchs hat umso höheren sozialen Rang, je höher der soziale Rang des Männchen ist. (Wieso der soziale Rang des Männchens wichtiger als der des Weibchens ist, wäre auch noch eine interessante Frage. Vielleicht, weil Männchen stärker sind, vielleicht, weil sie gefährdeter sind durch Kämpfe nach außen, vielleicht, weil sie aggressiver sind, vielleicht andere Gründe, vielleicht alles zusammen.)

Das kann aber nicht alles sein - es gibt noch andere wichtige Faktoren, insbesondere, wie sehr ein Mann bereit ist, sich selbst (mit allem, was er hat und vor allem ist) in eine Beziehung zu investieren. (Tipp - die Frauen, für die dies am stärksten zutrifft, sind die Frauen, mit denen eine Beziehung möglich ist, die mit den Jahren immer besser wird.)

Antwort
von voayager, 56

Ja, das ist gewiß für etliche Frauen wichtig, Geld oftmals noch mehr, denn schließlich kann fast jeder alte Sack sich ne junge Frau angeln, Hauptsache Knete ist da.

Instinktgesteuerter als Männer sind Frauen allerdings nicht, ich erinnere nur an die Balzrituale und Kommentkämpfe des männl. Geschlechts und schon wird klar, dass da gleichfalls viel Instinkt abläuft, wenn auch auf modifizierte Weise.


Antwort
von Becca22, 51

Ich schätze, weil man davon profitiert, wenn jmd mit dem man zu tun hat, sozial angesehen ist oder viele Kontakte/ Freunde hat… das ist nicht nur bei Frauen so…
Die meisten wollen lieber neue Freunde durch jmd anders kennenlernen als jmd zu haben der nur zuhause sitzt und außer ei'm selbst kaum soziale Kontakte hat…
Und besonders Frauen, die selbst nicht so viele Kontakte haben suchen sich bzw hätten gerne einen Mann (oder Freunde) der/ die gut sozial integriert sind ist doch logisch

Antwort
von mychrissie, 24

Weil die Evolution das Bedürfnis in sie eingepflanzt hat, dass sie unbedingt ihre eigene Existenz und die ihres Nachwuchses sichern muss.

Dieses Programm ist in einer Zeit entstanden, in der die Menschen den Zusammenhang von Liebe, Sex und Zeugung noch nicht kannten, und die meisten Männer sich nach dem Akt in die Büsche geschlagen haben.

Die Frauen, die sich für diejenigen entschieden haben, die Lust hatten zu bleiben und die Familie zu versorgen, hatten einen gravierenden evolutionären Vorteil.

Antwort
von MaSiReMa, 52

Ist das so??

Komisch, ich habe mir meinen Partner nicht nach solchen Kriterien ausgesucht, eigentlich habe ich mir ihn noch nicht mal ausgesucht, er ist mir einfach so in über den Weg gelaufen. Und er war weder "King" in der Siedlung noch sonst irgentwas, sondern einfach witzig und hatte die schönsten Augen weit und breit. ;o)

Nicht jede Frau steht auf solche Obermachos. ;o)

LG

Antwort
von sweetgirlyyyyy, 53

Weil Frauen Männer haben wollen die nicht so "weich" sind, sondern auch Macht haben und Verantwortung übernehmen können.

Kommentar von sweetgirlyyyyy ,

Aha das stimmt mal so gar nicht. Ich bin weser noch mit einem bekannten zsm noch war ich das. Hier ist die rede von den meisten Frauen ich hab nie erwähnt das ich mich meine. Und woher möchtest du es denn wissen? Eben weisst es nicht.

Kommentar von Solnnis ,

Ok entschuldigung, dann bist du eben nicht so wie die anderen Mädchen, sei froh darüber oder auch nich^^

Kommentar von sweetgirlyyyyy ,

Und das mit dem Bad Boy stimmt auch nicht. Meiner Meinung nach darf er nicht zu brav sein, aber kein A****. Deine Aussagen sind sowas von unlogisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community