Frage von Farbton2, 106

Warum ist es einem eigentlich so peinlich, wenn jemand anderes seine "Klogeräusche" hört?

Besonders an uns Mädels...warum ist das so? Geht euch das genauso? Müsst ihr auch erst so die "Hemmung" verlieren, wenn ihr wo fremd seid, dass ihr euch kurz kneifen müsst, damit es klappt? Ist das relativ "normal"?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Paulina1984, 74

Gute Frage. Eigentlich ist es ja soo natürlich und jeder macht es. Das liegt wohl daran, dass dieses Thema in der Öffentlichkeit einfach so todgeschwiegen wird. Aber umso älter ich werde, umso besser kann ich mit dem Thema umgehen. 

Antwort
von Lexa1, 52

Normaler Weise braucht einem das nicht peinlich zu sein. Da es Normal sein sollte. Aber ab einem gewissen Alter wird man entspannter.

In Japan ist es üblich, die Geräusche mit Musik zu überdecken. Was eigentlich auch nicht hilft, da jeder weiß, was gemacht wird. Versuche es doch hier auch mal mit dem Handy und Musik.

Antwort
von DevilsLilSister, 38

Geht mir eigentlich nicht so... ^^ in der Damentoilette zumindest.

Ich wurde auf dem Oktoberfest mal von einem (Klo)Türsteher angewiesen auf die Männertoilette in eine Kabine zu gehen, weil vor dem Damenklo sehr viele anstanden, da bin ich auch gleich wieder raus... das könnte ich auch nicht haben aber keine Ahnung wieso das so ist.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten