Warum ist es eigentlich so, dass bei Blähungen auch manchmal der Oberbauch (Lungenbereich) schmerzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Denk doch einmal logisch nach: Wenn der Darm aufgebläht ist, braucht er mehr Platz. Was passiert dann? Er breitet sich nach oben aus und drückt die oberen Organe nach oben. Das kann von einem unangenehmen Gefühl bis zu erheblichen Schmerzen so ziemlich alles auslösen. Das ist nicht gefährlich, aber es dauert eben eine Weile, bis die Darmgase den ganzen langen Darm passiert haben und entweichen können. Danach ist wieder alles in Ordnung.

Außerdem, was heißt "reine Darmgeschichte"? Schau dir einmal genau an, wieviel Platz die Darmschlingen schon normal in unserem Bauch einnehmen und lies genau nach, um wieviele Meter es sich da handelt. Danach kannst du dir besser vorstellen, was geschieht, wenn der Darm überbläht ist.

Solltest du das öfter haben, ohne davor stark blähende Speisen gegessen zu haben, wäre es gut, zum Arzt zu gehen, um die Ursache für die starken Blähungen herauszufinden. Dann kann man nämlich etwas dagegen tun.

Liebe Grüße! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nur einmalig ist eher weniger. Wenn du laufend Blähungen hast kann es sein, dass die Dämpfe in die Lunge steigen. Aber ... bin kein Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
21.11.2016, 06:39

Das denn zum Glück doch nicht! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?