Frage von XanonymXl, 150

Warum ist ein Konflikt zwischen Amerika und Russland?

Warum haben die Länder ein Konflikt

Antwort
von JBEZorg, 78

Es gbt keinen gesonderten Konflikt zwischen Russland und USA. Es gibt das Sreben der USA alleinige Weltmact zu sein, anderen Ländern ihren Wllen aufzuzwingen und sich dabei über internatonale Gesetze hinwegzusetzen. Die USA wollen so etwas wie ein König, der über dem Gesetz steht sein in der Welt. Das gefällt vielen Ländern nicht. Aber nur wenige wie Russland und China z.B. können auch wirklich was tun. 

Es gibt einen Konflikt USA und ihr Weltpolzist-Gehabe gegen Länder, die sich das nicht gefallen lassen.

Antwort
von cherskiy, 70

Um diese Frage zu beantworten, lasse ich mal Obama zu Wort kommen:

"As the world’s only superpower, the United States has unique responsibilities that we gladly embrace. We’re leading the international community in the fight to destroy the terrorist group ISIL.

We’re leading in dealing with Ebola in West Africa and in opposing Russia’s aggression against Ukraine – which is a threat to the world, as we saw in the appalling shoot-down of MH17, a tragedy that took so many innocent lives, among them your fellow citizens."

Die USA streben also als einzige Supermacht eine Alleinherrschaft über alle Staaten auf unserem Planeten an. Es sei anzumerken, dass der Abschuss von MH17 nicht abschließend geklärt ist. Noch bevor die Trümmer auf dem Boden aufschlugen, hatte man Russland die Schuld in die Schuhe geschoben.

Weiter sagt Obama: "(...) day in, and day out, steadily, deliberately, we will continue to deepen our engagement using every element of American power – diplomacy, military, economic, development, the power of our values and our ideals."

Die USA wollen also ihre politische, wirtschaftliche und militärische Vormachtstellung in der Welt weiter ausbauen.

Antwort
von ele777, 70

Das hat sich vor allem im kalten Krieg sehr stark ausgeprägt. Es ist ein Interessenkonflikt, die westliche USA mit demokratische Aufbau und kapitalistischer Struktur. Dann Russland, früher die Sowjetunion mit dem Prinzip des Kommunismus. Das alles sind nicht so vereinbare Prinzipien. Hinzu hat sich dieses Bild des "Gegners" einfach sehr stark entwickelt. Russland wird als Feind dargestellt, umgekehrt der Westen allen voran die USA. Es ist eine sehr lange und vielseitige Geschichte. Am besten ist, du setzt dich dann mal mit dem Kalten Krieg und der Entstehung der beiden Weltmächte auseinander. Dazu noch, der Kommunismus basiert darauf, dass er sich letztendlich ausweiten und weltweit vertreten sein soll, ansonsten könne dies nicht funktionieren. Davon fühlten sich die USA und der Westen bedroht. Vor allem wollten die USA nicht eingeschränkt werden. Es ist wie bereits erwähnt sehr stark und viel.

Antwort
von Gummilekka, 64

Amerika will, dass alle nach deren Pfeife tanzen. Genau das tut Russland nicht...ergo...Russland stellt ein Problem dar.

Antwort
von Muzir, 92

dürfte wegen den Kriegsjahren so sein

Antwort
von Georg63, 72

Ganz einfach dargestellt: Die USA beanspruchen die Vorherrschaft in der Welt und die Russen wollen nicht nach ihrer Pfeife tanzen.

Theoretisch könnte man sich zusammentun und eine friedliche Welt schaffen, aber dazu müssten einflussreiche Leute ein wenig von ihrer Macht abgeben - und damit meine ich nicht Obama und Putin.

Antwort
von Silmoo, 67

Konflikt ist nicht der richtige Ausdruck, eher haben sie Meinungsverschiedenheiten.

 Krass gesagt, steckt auch Besserwisserei dahinter.

Antwort
von Omnivore08, 65

Weil der eine Präsident nicht ganz klar denken kann und der andere aus Russland kommt.

Kommentar von Georg63 ,

Denken kann er schon ganz gut, nur nicht frei entscheiden. Die Strippen ziehen die Geldgeber.

Kommentar von Omnivore08 ,

Die Strippen ziehen die Geldgeber.

Auf Deutsch. Die Wähler!

Aber dass man Wähler kein Honig ums Maul schmieren muss sieht man ja wieder an Russland xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community