warum ist ein golf 2 129 ps in der versicherung günstiger als ein golf 2 90 ps?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier ist es doch aber so, dass das Fahrzeug mit mehr PS günstiger ist, als das mit weniger PS unter der Haube! Also hat die PS-Zahl nicht so viel mit der Einstufung zu tun. Es ist hier sogar möglich, dass der Golf mit 129 PS weniger unfallträchtig war in der Schadenstatistik und deshalb auch günstiger in der Versicherung ist. Außerdem ist wohl auch ein Faktor, wieviele Fahrzeuge dieses Typs angemeldet sind. Der Golf 2 mit 90 PS ist bekannterweise ein beliebtes Anfängermodell! Auch dadurch erklärt sich die höhere Einstufung der Schadenstatistik!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue

Versicherungen versuchen, möglichst wenig Risiko zu tragen.

Besser motorisierte Autos sind ein grösseres Risiko, man kann damit schneller fahren. Zudem sind die Käufer auch mehr an sportliche Fahrleitungen interessiert, es sind also nicht unbedingt Leute, die auf der Strasse gemütlich cruisen wollen .

Bei der Vollkasko ist der Neuwagenpreis bei der 129 PS Version höher, bei einem Totalschaden ist also das Risiko grösser.

Die Versicherung können auch beliebige andere Risiken einkalkulieren Das Geschlecht, Dein Alter, Deine Staatsangehörigkeit und sogar der Beruf können Kriterien sein.

In den USA bezahlt ein evangelischer Priester weniger, als ein katholischer "Gottesmann". Ob dies an der fehlenden und mahnenden Ehefrau liegt, oder ob tatsächlich die evangelische Schutzengel aktiver sind, wir wissen es nicht.

Ist ja auch nicht so wichtig.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger PS = weniger Unfallgefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil in der versicherungsstatistik der mit mehr PS vermutlich mehr unfälle hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?