Frage von Chaoli2, 48

Warum ist ein Arzt Wechsel so kompliziert?

Ich bin mit meinem Hausarzt sehr unzufrieden.

Mein bisheriger Hausarzt ist irgendwie nicht das was ich mir unter einem guten Arzt vorstelle. Jedes mal kommt er mir mit "Das liegt an ihrem abrupten Rauchstopp" "Sie sollen weiter rauchen und langsam aufhören"....

Das geht mir mittlerweile tierisch auf den Keks! Ich habe dann versucht den Arzt zu wechseln, aber jedes mal die Frage "waren Sie schon mal bei uns?" auf ein Nein folgt dann ein "Ja dann müssen Sie ein paar Tage warten" oder ein "tut uns Leid wir sind schon voll!"

Ich kann denen 100 mal erklären das ich dringend Untersucht werden möchte, auf Grund eines Sturzes auf den Kopf. Mir ist schwindelig und mein bisheriger Arzt ging darauf nicht mal ein und meint noch rotzfrech der Schwindel liegt am Entzug?! -.- Ins Krankenhaus möchte ich ebenfalls nicht, da unseres schon sehr bekannt als schlecht, unhygienisch und unfreundlich ist!

Ich weiss ja nicht, aber man wird sehr abwertend behandelt am Telefon und die meisten sind fast schon genervt, wenn sich ein neuer Patient ankündigt. Warum ist das denn so? Werden die Ärzte immer schlechter oder kommt mir das nur so vor?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Chaoli2,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Arzt

Antwort
von martinzuhause, 21

"tut uns Leid wir sind schon voll!"

auch eine arztpraxis kann nicht beliebig viele patienten behandeln. da muss auch mal schluss sein. wenn sie voll sind kann niemand mehr aufgenommen werden.

ein notfall wird natürlich behandelt und dann ins krankenhaus überwiesen wenn es notwendig ist

Kommentar von Chaoli2 ,

Das Verstehe ich auch, wenn man mir das freundlich sagt. Die meisten legen nur fast schon genervt mit dieser Antwort auf. Mich wundert es jedenfalls nicht das die meisten Menschen schon selbst den Doktor für sich sind.

Antwort
von LeCux, 22

Vielleicht ist deine Erwartungshaltung auch zu hoch?

Aktue Probleme behandelt man direkt in einer Klinik oder via Notarzt. Und viele Ärzte sind überlastet, weil kaum noch jemand "Landarzt" werden will.

Versuche es weiter - und wenns vom abrupten Nikotinentzug kommen kann ist es ja vielleicht auch wirklich das was passiert?

Kommentar von Chaoli2 ,

Möglich. Ich war immerhin schon lange nicht mehr bei einem wirklichen Arzt und bin durch meinen damaligen Kinderarzt wohl etwas anderes gewöhnt. An den Rauchstopp würde ich ja auch denken, wenn ich nicht auf den Kopf gestürzt wäre. Ich vermute eine leichte Gehirnerschütterung, aber man möchte ja trotzdem sich absichern. Der Arzt könnte sich 5 Minuten Zeit nehmen um den Kopf anzugucken. Notfall ist es keiner und da wollte ich nicht hin, denn dort sollen dann doch die ernsteren Fällen den Platz haben :)

Kommentar von user8787 ,

Für unfallbedingte Beschwerden stehen dir klinische Ambulanzen zur Verfügung. 

Nicht zu verwechseln mit der Notaufnahme....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten