Frage von Firebat, 38

Warum ist die Zielgenauigkeit bei nur einem Auge deutlich geringer als bei beiden?

Wenn man einen Bleistift in die Hand nimmt, ein Auge schließt und dann versucht, den Bleistift schnell durch einen an einem Stativ hängenden Gardinenring zu stecken, ist dies deutlich schwerer, als wenn man es macht, während man beide Augen geöffnet hat.

Gibt es dafür eine wissenschaftliche Erklärung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Amago, 27

Weil du dir mit nur einem Auge nur ein zweidimensionales Bild von deiner Umgebung machen kannst. Mit 2 Augen kannst du dir ein dreidimensionales Bild machen. 

Antwort
von Hoegaard, 32

Räumliches Sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community