Frage von Franz577, 90

Warum ist die Stimme beim Google-Translator inzwischen in allen Sprachen weiblich?

Mir ist aufgefallen, daß alle Sprachen, die der Google-Translator abdeckt und die nicht von einer Computerstimme gesprochen werden, inzwischen eine weibliche Stimme haben.

Ohnehin waren männliche Stimmen nur sehr schwach vertreten und wenn ich mich recht erinnere nur bei Türkisch und Arabisch zu hören. Da fand ich die Männerstimmen aber wesentlich authentischer und auch besser verständlich als die nun eher nuschelnden weiblichen Stimmen in diesen Sprachen.

Hat jemand also eine Idee, warum Männerstimmen dort nun gänzlich verschwunden sind bzw. warum man da kein ausgewogenes Verhältnis oder zumindest eine Auswahlmöglichkeit hat?

Die Übersetzungsqualität des Google-Translator ist zwar insgesamt eher dürftig, aber ich höre mir manchmal gerne manche Wörter oder Sätze in anderen Sprachen an. Nur diese Entwicklung finde ich eben negativ.

Antwort
von steffenOREO, 90

Weil Frauen besser, klarer und deutlicher sprechen als Männer. Ihre Stimmlage ist höher und dadurch weitaus besser zu verstehen.

Kommentar von Franz577 ,

Das kann man doch so pauschal gar nicht sagen. Wie gesagt, ich empfand speziell die von mir erwähnten Sprachen von einer Männerstimme wesentlich klarer, deutlicher und authentischer gesprochen. Das weiblich gesprochene Türkisch und Arabisch ist doch nur ein flaches und unauthentisches Genuschel. Bei den Männerstimmen hatte man jedenfalls den Eindruck, da würde wirklich ein Türke oder Araber sprechen, aber jetzt könnte es auch von einer deutschen Frau gesprochen sein, die nur gut ablesen kann.

Kommentar von surfenohneende ,

Hängt wahrscheinlich von der jeweiligen Sprache ab ...

evtl. ist Arabisch nicht so die Priorität für Google ;-)

Kommentar von Franz577 ,

Es haben mittlerweile ALLE Sprachen eine weibliche Stimme.

Kommentar von OlliBjoern ,

Das ist Geschmackssache. Im Urlaub (in Kroatien) habe ich einen Franzosen getroffen, den konnte ich gut verstehen. Wenn ich Vanessa Paradis im Radio höre, verstehe ich das meiste nicht (obwohl ich den Text verstehe, wenn ich ihn lese). So piepsige Stimmen verstehe ich allgemein nicht gut.

Man muss aber sagen, die weibliche Stimme für die Schwedischübersetzung ist sehr gut :)

Antwort
von Y0DA1, 78

Weil die weiblichen Stimmen sich besser anhören und daher eben die Mehrheit wollte

Kommentar von Franz577 ,

Das stimmt aber nicht, denn sie hören sich eben NICHT immer automatisch besser an, nur weil es weibliche Stimmen sind. Besonders bei Arabisch und Türkisch fand ich die männlichen Stimmen viel besser als diese monoton dahinnuschelnden Frauenstimmen.

Kommentar von Y0DA1 ,

Dann überleg mal wieviel Arabisch und Türkisch von den Stimmen gesprochen wird und wieviele andere Sprachen die weltweit mehr gesprochen werden wie z.B. Englisch sich auf weiblich besser anhören.

Kommentar von Franz577 ,

Wenn eine Sprache klar und deutlich gesprochen wird, hört sie sich mit einer männlichen Stimme auch nicht schlechter an als mit einer weiblichen. Das ist allenfalls Geschmackssache. Mir ist jedenfalls eine klare männliche Stimme lieber als ein weibliches Genuschel.

Kommentar von Y0DA1 ,

Das ist aber dein persönliches empfinden. Aber du kannst nicht von einer vom Menschen gesprochenen Stimme, mit einer maschinell generierten vergleichen.

Und da es eben so ist, das ein Großteil die weiblichen Stimmen bevorzugt haben, ist es jetzt so.

Kommentar von Franz577 ,

Wer redet denn von maschinell generierten Stimmen? Ich meinte schon die menschlichen Stimmen und da kann eine weibliche genauso gut oder schlecht wie eine männliche sein. Die Stimmen auf dem Translator sind ja alle irgendwie "generiert", denn egal in welcher Sprache man sich da etwas anhört, wird das ja nicht von einer echten Person vorgelesen. Aber in manchen Sprachen gibt es eben rein computergenerierte Stimmen, welche sich immer sehr monoton anhören oder eben Stimmen, die auf einer echten menschlichen Stimme basieren. Und da finde ich eben, daß eine weibliche Stimme nicht zwingend überall besser als eine männliche ist. Bei Polnisch und Russisch finde ich die weibliche Stimme z.B. sehr gut und authentisch, aber bei Türkisch und Arabisch war die männliche Stimme deutlich besser.

Kommentar von Y0DA1 ,

Ja wir sprechen von den Stimmen des Google-Translator

Kommentar von Franz577 ,

Richtig, aber da gibt es eben reine Computerstimmen oder solche, die auf echten menschlichen Stimmen basieren. Das dürfte dir doch sicher auch schon aufgefallen sein.

Kommentar von Y0DA1 ,

Ja, aber wir reden immer noch über die Stimmen vom Google-Translator, nicht von Stimmen von teureren provesionellen Programmen zum Installieren.

Kommentar von Franz577 ,

Aber was hat das jetzt mit der eigentlichen Frage zu  tun?

Kommentar von Y0DA1 ,

Na weil die Frage so lautete:

Warum ist die Stimme beim Google-Translator inzwischen in allen Sprachen weiblich?

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Kommentar von Franz577 ,

Ja, richtig. Aber was sollte dann dein Vergleich von menschlicher und computergenerierter Stimme? Es ging doch darum, daß die männlichen Stimmen beim GT besser verständlich waren als die weiblichen und ich mich daher frage, warum man das geändert hat.

Kommentar von Y0DA1 ,

Wenn die Antworten hier dir nicht reichen, musst du wohl direckt die Leute bei Google fragen ^_^

Kommentar von Franz577 ,

Eine weibliche Stimme ist aber nicht bei allen Sprachen des GT optimal bzw. waren diese mit einer männlichen Stimme sogar besser verständlich. Und darum frage ich mich, warum das geändert wurde.

Kommentar von Y0DA1 ,

Es wird einfach nicht immer das optimale gemacht. Das ist leider oft so.

Frag am besten einfach bei Google ;) hier: support-de@google.com

Vielleicht ist es dannach dein Verdienst, wenn sie es wieder möglich machen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community