Frage von n01d34, 37

Warum ist die Reformation so bedeutend?

Antwort
von aicas771, 11

Die Reformation war und ist der Aufruf an die katholische Kirche, ihre Lehrmeinung endlich in Übereinstimmung zu bringen mit dem, was in der Bibel steht.

Das hätte aber auch zur Folge, dass die Kirche die Rolle einnimmt, die ihr der Apostel Paulus in seinen Briefen im neuen Testament zuweist:

  • Kirche hat den Auftrag, das Wort Gottes zu verkündigen
  • Kirche hat den Auftrag, den Gläubigen eine Gemeinschaft Gleichgesinnter zu bieten

Vom Vorschriftenmachen oder von Machtausübung über das Denken, Fühlen und Handeln der Gläubigen ist da nicht die Rede.

Also bedeutet die Reformation Machtverlust für die (katholische) Kirche, insbesondere deshalb, weil sie durch die Bibelübersetzung ins Deutsche das Monopol über die Heilige Schrift verloren hat.

Allerdings haben sich die aus der Reformation (unbeabsichtigt) hervorgegangenen protestantischen Kirchen auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert und auch munter versucht, Macht auszuüben.

Auch deshalb bekommen alle Kirchen zur Zeit die Quittung in Form sinkender Mitgliederzahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community