Frage von xy121, 35

Warum ist die Nettoladung auf der Außenseite einer Zelle negativ?

Die Negativität kommt von den negativ geladenen Phosphatresten an den Lipiden. Zudem sind die Zuckerstrukturen, welche sich auf den Proteinen und Lipiden der Außenseite befinden, nehativ geladen.

Aber diese Ladung wird doch durch das Ruhepotential kompensiert, oder? Hier ist ja die Außenseite positiv gegenüber der Innenseite...

Und letzte Frage: Zellen haften an einer Oberfläche durch Hilfr von Adsorption an 2-fach positiv geladenen Kationen. Wo kommen diese Kationen her? Warum schwimmen die z.B. in der Zellsuspension?

Danke :)

Antwort
von WilleISgut, 15

Hallo!

Da sich die Zelle, ganz einfach, im Ruhepotenzial befindet. Außen MÜSSEN die negativen Ladungen herrschen,sonst käme es insgesamt zu einem positiven Elektronenüerschuss. Während des Aktionspotenzisls sieht das ganze im Bruchteil einer Sekunde umgekehrt aus!

Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich 

Alles Gute!  :)

Kommentar von WilleISgut ,

Aktionspotenzials* Entschuldigung

Kommentar von xy121 ,

aber beim Ruhepotential ist das Innere der Zelle negativ geladen...

Kommentar von WilleISgut ,

Nein. Ist die Zelle gereizt, so wird das INNER NEGATIV, das ÄUßERE POSITIV.

Kommentar von xy121 ,

Nein genau anders rum :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community