Frage von Schnaps123, 130

Warum ist die Jugend so politikverdrossen und hat keine Ahnung vom Leben?

Hallo. Meine Kumpel glaubt die AfD bekommt 98% bei der nächsten Bundestagswahl, was natürlich völliger Quatsch ist. Meine ehemaligen Klassenkameraden wussten nicht mal, welche Parteien in Schleswig Holstein regieren (da wohne ich) geschweigedenn, dass sie überhaupt ne Ahnung hatten, wer Schäuble oder Schwesig ist. Woran liegt das?

Antwort
von whabifan, 44

Ich denke nicht dass dies der Fall ist. In vielen Altergruppen herrscht totales Desinteresse was Politik angeht. Und ganz ehrlich, ein 40jähriger der nichteinmal weiss wie der Bundeskanzler gewählt wird oder was der Bundestag ist beunruhigt mich jetzt mehr als ein Minderjähriger der ernsthaft meint die AfD bekommt 98% bei den Bundestagswahlen. 

Ganz ehrlich, ich war in dem Alter auch nicht besser, mit 16 konnte ich dir nichteinmal sagen wer der Vorgänger von Gerhard Schröder oder Nicolas Sarkozy war.... Nichts was man nicht lernen kann...

Antwort
von Jekanadar, 34

Das war doch schon immer so, und wird wohl auch so bleiben. Als Jugendlicher hat man anderes im Kopf als Parteien, Wahlen und Regierung. Das war bei mir als Jugendliche auch so. Politikunterricht war genauso wenig beliebt wie Mathe.

Man sollte zwar im groben wissen, was um einen herum geschieht, aber mal ehrlich, selbst einige Erwachsene haben oft nur ein (gefährliches) Halbwissen.

Politik hat für viele keinen direkten Einfluss auf ihr Leben. CDU, SDP, FDP... die Unterschiede sind fließend und die AfD sticht hervor. Ähnlich wie damals die Piraten.

Außerdem erwarten viele einfache Lösungen für komplizierte Probleme und die AfD liefert diese Lösungen. Dass die Lösungen völliger Blödsinn, und gar nicht durchsetzungsfähig sind, fällt erstmal überhaupt nicht auf. Schau dir mal auf You Tube Rayk Anders an. Der hält allem wunderbar den Spiegel vor.

Kommentar von Knastduscher ,

Du meinst sicherlich SPD und nicht SDP!

Man sagt zwar Sozialdemokratische Partei, aber die Abkürzung kommt von Sozialdemokratische Partei Deutschlands.

Kommentar von Jekanadar ,

Recht hast du. Tippfehler passieren auch den Besten :)

Antwort
von autmsen, 19

An uns Erwachsenen. An wen denn bitte sonst?

Ich habe noch kein einziges Baby kennen gelernt dass mit aller Weisheit und allem Wissen der Welt geboren wurde. Viele Eltern scheinen aber von dieser Einbildung umzingelt zu sein. Anders ist kaum zu erklären dass sie sich so wenig um ihre aus freien Stücken in die Welt gesetzten Kinder kümmern.

Dass sie sich so miserabel kümmern ist auch an den Zuständen in deutschen Schulen auszumachen. Denn wie es in Schule zugeht liegt durchaus zu einem beträchtlichen Teil mit an den Eltern. Unter "Schulpreis" findest Du detaillierte Beschreibungen die nachweisen dass ich recht habe.

Ich bin ein ganzes Stück älter als Du. Als ich zur Schule ging wurde die SMV eingeführt. In diesem Zusammenhang lernte die ganze Schule das Landesschulrecht kennen. Und nicht nur dieses. Nach meiner Erinnerung war das LSR ein gutes halbes Jahr Thema in unseren Pausen und auch in unserer Freizeit zuhause.

Du schreibst von der schlimmen heutigen Jugend. Der jüngste Bürgermeister Deutschlands war meines Wissens 16 als er das erste Mal gewählt wurde. Da war ich schon so alt dass es sich um meinen Enkel hätte handeln können. 

Eine Gruppe ist immer nur so gut wie jedes einzelne ihrer Mitglieder. 

Dich stört der Zustand Deiner Gruppe. Dann fange einfach an Veränderung vorzuleben, in die Gruppe zu tragen. Stichworte die Dich dabei hilfreich und anregend begleiten habe ich genannt. Online findest Du reichlich Details dazu.

Antwort
von Stefffan7, 40

Was ist ein AfD?

Spaß beiseite. Ich denke deine Freunde sind eher Ausnahmen. Also ich kenne viele aus meinem Umfeld (16-18), die sich doch schon für Politik interessieren.

Antwort
von FooBar1, 48

Erziehung, schulisches Desinteresse, private TV Kanäle, Facebook und co. anstelle von Gesprächen und Büchern.

Antwort
von Laurelina, 41

An schlechter Allgemeinbildung.

Meine Mitbewohnerin konnte mir auf der Deutschlandkarte nicht mal zeigen, wo ihr Bundesland liegt.


Antwort
von gnhtd, 11

Die Jugend von heute ist genauso schlimm wie zu Sokrates' Zeiten - halt einfach im heutigen Kontext

Antwort
von autsch31, 3

Wer nichts weis, muss alles nur glauben. Ja und dann glaubt halt den Leuten,  die am Lautesten schreien ... ich bin gut für dich!

Wie das dann wirklich läuft und man den Schaden sieht und selber spürt, wird halt erst spät oder nie erkannt. Sind die einen Volksverhetzer weg, strömen schon die nächsten Glaubensverkünder, Führer und Retter  an der Front.  

Antwort
von voayager, 6

dies sind wahrscheinlich die Gründe:

1. Enttäuschung über unsere "Demokratie", die so viele Menschen politisch ausschließt, vorallem Jgdl.

2. mangelnder erkennbarer Nutzen des Staates für viele Menschen, vor allem der Jugend

3. versagende Schule, die meist nur sterile Dinge über unsere Gesellschaft vermittelt (wieviel Sitze hat der Bundestag, wer wählt den Bundespräsidenten usw.)

4. etliche Elternhäuser die versagen - es wird kaum über Politik gesprochen

5. kulturelle Verflachung der Medien und deren neg. Einfluß auf die Leserschaft

Antwort
von DieterSchade, 15

Woran liegt das?

Weil das ungefähr so wichtig ist, als ob du die Wahl hättest dich von blauen Mücken aussaugen zu lassen, oder von roten, grünen oder schwarz-braun gefleckten. Die AfD ist zur Zeit einfach das kleinste Übel, weil sie kein Konzept hat. Besser gar kein Konzept, als ein klares Konzept wie man mir und den Deutschen schaden kann.

Antwort
von BertRollmops, 38

Wen interessiert da dann wenn iwelche politiker was sagen verstehen sie doch selber gar nicht weil da vilzuvil reinspielt mit so arbeit un wirtschaftlicher börse. Wen die da beschließt noch mehr von die reinzulassen, wird das sicher auch anders  abr ich habe keine angst! Was wehlst du den?

Kommentar von whabifan ,

Nimm's mir nicht übel, aber abgesehen von der Tatsache dass ich wirklich nicht immer verstehe was Politiker meinen, von deiner Äusserung hier verstehe ich noch deutlich weniger...

Kommentar von BertRollmops ,

Siehst Du, warum soll's "der Jugend" da anders gehen? Es ist kompliziert! 

Ich glaube, es kommt immer darauf an, mit wem man so zu tun hat im Alltag. Und es gibt wirklich dumme Menschen. Aber die müssen ja nicht bösartig sein. Sowas wäre reiner Egoismus. 

Engstirnige Menschen schaffen es nur, an sich selber zu denken. Nun ja, ihre Stirn ist zu eng..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community