Warum ist die Erregungsleitung der Katze schneller als die des Frosches?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das liegt daran, dass die Katze ihre Körpertemperatur regulieren kann und der Frosch nicht: der Stoffwechsel der Katze ist endotherm, der des Frosches ektotherm (Früher benutzte man noch die Begriffe Warm- und Kaltblüter). Bei einer Außentemperatur von nur 10°C ist der Frosch noch träge und benötigt erst Sonnenwärme, um aktiv zu werden. Die Katze braucht das nicht und kann auch bei kalten Außentemperaturen aktiv sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung