Warum ist die Deutsche Armee so klein?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Guten Tag Yuri132,

Warum ist die deutsche Armee so klein?
Das hat verschiedene Gründe. Nach 1989/90 ging man davon aus, dass Kriege und Konflikte unwahrscheinlicher werden. Man meinte sogar, dass die Armee im allgemeinen nutzlos ist und abgeschafft werden kann. Deshalb reduzierte man die Armee.
Man darf nicht vergessen, dass die Regierung im Haushaltsplan Stärke und Ausrüstung der Streitkräfte festlegt. Derzeit dürften das 1,2% des BIP sein, aber der NATO-Vertrag legt eigentlich 2% des BIP fest. Unsere Armee wird also, für das was sie leisten soll, unterfinanziert.

Aber, trotz der Größe, müssen wir uns nicht verstecken. Die Ausbildung und Ausrüstung, welche vorhanden ist, ist hervorragend. Es ist nicht überall das beste, aber im vergleich haben wir eine sehr gute Ausrüstung.

Warum haben wir so wenig Kampfhelikopter?Wir brauchen keine, deshalb haben wir auch keine. Wir haben einen Unterstützungshubschrauber, welcher sich gut bis sehr gut bewährt hat und von unseren Gegnern gefürchtet wird. Um mal ein Beispiel zu nennen- in Afghanistan haben die Taliban mehr Angst vor UH Tigern als vor Apaches. Klar, der Apache strotzt vor Waffen, hat eine 30mm Bordkanone und ist gepanzert, aber der Tiger ist schnell, leicht und wendig. Seine Aufklärungsmittel sind sehr gut und er ist vor allem für lange Einsätze gedacht. Ein Tiger kann länger als ein Apache vor Ort bleiben und dir länger Deckung aus der Luft geben.

Flugzeugträger und U-BooteDeutschland ist traditionell eher eine Landmacht. Wir genügen uns selbst. Trotzdem sind wir vom Seehandel abhängig, paradox.
Mich stört es auch, dass wir eine sehr kleine Marine haben. Ich persönlich würde unsere Marine mindestens auf die Zahl des Heeres bringen.
Ob ein Träger sinnvoll ist, naja. Theoretisch schon, praktisch nicht. Da wir alle Operationen und Missionen joinde&combined laufen lassen, verfügen wir über trägergestützte Kräfte. Es ist billiger, wenn jede Nation weniger Schiffe hat, man sie aber gemeinsam einsetzen kann.
Ebenso bei den U-Booten, wir haben zwar wenige, aber im Verbund mit anderen ist das wieder relativ zu sehen.

WehrpflichtSchwieriges Thema. Die Wehrpflicht wurde nur ausgesetzt und ich denke man wird zeitnah überlegen sie wieder zu aktivieren, nur ist die Frage im Raum, wie und warum. Machen wir jetzt nach israelischem Vorbild eine Wehrpflicht für alle oder bleiben wir wie früher nur bei den Männern? Machen wir 7 Monate oder 18 Monate? Was wollen wir mit der Wehrpflicht erreichen?

FazitDer Hauptgrund, dass wir keine große Armee haben liegt darin, dass wir keine große Armee benötigen. Wir arbeiten immer joined&combined und das sehr effizient. Die Zukunft, könnte eine noch größere Vereinheitlichung der europäischen Streitkräfte sein.
Ich glaube, dass wir Europäer mehr gemeinsam denken sollten, auch in Fragen der Verteidigung. Gemeinsame Übungen und Einheiten sind der richtige Schritt, aber wir müssen noch viel mehr zusammenwachsen.

Mfg
GhostOA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du, dass wir aufrüsten? Du weist scheinbar nicht wo das endet oder?
Zudem ist es nicht nötig ein großes Militär zu haben, Europa steht eh füreinander ein und auch die Nato. 
Besonder die USA sind eine Schutzmacht für Europa. Natürlich gibt es auch andere Gründe. Nach dem 2. Weltkrieg ist es uns nicht erlaubt, Flugzeugträger und ähnlich große Systeme zu besitzen. Wobei man realistisch betrachten muss, wenn es wirklich nötig wäre, würde kein Hahn danach schreien, wenn wir einen Flugzeugträger bauen. 
Auch die hier stationierten Kernwaffen sind ein gewissen Teil für uns Nutzbar. Sprich im Ernstfall könnten wir auch auf die Kernwaffen der Franzosen, Briten und Amis zurückgreifen. Wenn auch nur im begrenzten Umfang. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yuri132
28.10.2016, 13:27

Nach dem 2. Weltkrieg ist es uns nicht erlaubt, Flugzeugträger und ähnlich große Systeme zu besitzen.

Warum das o.o?

0
Kommentar von GhostOA
29.10.2016, 10:01

Deine Quelle bezieht sich auf C-Waffen. Du solltest aber eine Quelle nennen, welche den Bau von Trägern verbietet.

0

Die (unproduktive)Truppe ist JETZT schon teuer genug. Der Besitz eines Flugzeugträgers würde dazu führen, dass die Nato deutsche(Hilfs-)Kriegsdienste womöglich NOCH häufiger anfordert...Nach meiner Kenntnis werden diese Riesenschiffe ALLE von an Bord befindlichen Atomreaktoren angetrieben und Atommüll können wir JETZT SCHON NICHT ordentlich beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du freiwillig mehr Steuern zahlen willst könnte man darüber nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Deutschland kein größeres Militär benötigt. Wir schaffen es kaum das jetzige Personal adäquat auszulasten. Würden wir uns international mehr engagieren, wäre das sicher etwas anderes - aber das ist offenbar politisch derzeit nicht gewollt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
28.10.2016, 19:13

Glaub mir, wir sind sogar über-ausgelastet.

Ich habe noch 21 Urlaubstage übrig, obwohl ich soviel frei hatte wie sonst auch, waren halt alles nur Überstunden, die ich abgebummelt habe.

Und ich bin noch einer, bei dem es sehr human aussieht.

0

Russland hat eben eine GANZ KLEINES BISSCHEN größere Bevölkerung ;) Und Deutschland mischt sich nicht so stark in Kriege ein, also ist eine größere Armee nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich finde die Bundeswehr eigentlich viel zu groß.

Was machen die denn? 90% davon sitzen in ihren Kasernen und streicheln sich den Zapfen. 

Deutschland braucht keinen Flugzeugträger und selbst die "wenigen" Fahrzeuge die die Bundeswehr hat sind teilweise nicht mal einsatzfähig.

Warum sollte die Armee denn größer sein? Wir halten uns doch aus den meisten Konflikten raus und das ist auch gut so. Deutschland sollte sich nicht an jedem Verbrechen beteiligen ..

Mfg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
28.10.2016, 19:14

Was machen die denn? 90% davon sitzen in ihren Kasernen und streicheln sich den Zapfen. 

Neidisch?

Ansonsten, einfach nicht antworten, wenn du offensichtlich null Ahnung hast. Das beugt allzu großer Blamage vor.

0

Ein Land zeichnet sich durch den allgemeinen Wohlstand, soziale Normen und Bildungschancen für das Volk aus und nicht wer die größeren Truppen / Kugelfutter zum Kriege führen hat. (Primitiver Schwanzvergleich). Zudem Deutschland in der NATO ist, was die Verteidigung relativ gut absichert.
https://qph.ec.quoracdn.net/main-qimg-61ed4825a965daacf6cd43e07c63feb5-c?convert\_to\_webp=true

Russland ist nicht in einer solchen Allianz und ist deshalb auf eigenständiger Selbstverteidigung und eigenen Militärkräften angewiesen.

Wenn du Russland gegenüber der NATO stellst, siehst du auch warum Deutschland gar keine riesen Armee benötigt: http://politicoscope.com/wp-content/uploads/2016/06/NATO-vs-Russia-Headline-Top-News-NATO-Russia-battle-for-supremacy.jpg

Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Ausl%C3%A4ndische\_Milit%C3%A4rbasen\_in\_Deutschland


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Wozu brauchen wir eine große Armee? Wir hätte eh keine Chance gegen die US-Imperialisten. Ganz Europa sollte sich aus der Nato austreten und gemeinsam ein Verteidigungsbündnis GEGEN die USA gründen, zusammen mit Russland.

Nur so kann man was gegen die Weltherrschaftspläne der US-Imperialisten angehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
07.12.2016, 12:10

 Der Obama-Nachfolger droht ja schon ebenso, wie viele seiner Vorgänger mit dem "Atomfinger"! Da sollte man diesen Hirnie so wenig wie möglich reizen: Der nächste große RUMMS könnte sonst der "Todesfurz" der Menschheit sein.

0

Die Wehrmacht hatte über 3 Millionen Soldaten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Militär ist das Dümmste, was der Mensch je erfunden hat- entstanden durch negative Eigenschaften. Diesen umweltschädlichen Blödsinn braucht niemand und könnte weltweit herunter gefahren und abgeschafft werden. Aber leider gibt es einen Terrorstaat auf dem Planeten, der durch seine grenzenlose Gier die ganze Welt terrorisiert. Wie ein Krebsgeschwür zwingt es andere Staaten zur Aufrüstung. Die Therapeuten weltweit sind ratlos. Die Frage, wieso unser Krebs so klein ist- für mich ist er zu groß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn Deutschland daran interessiert wäre eine größere Armee aufzubauen, würde das nicht erlaubt werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yuri132
28.10.2016, 13:28

Warum das?

0

Das du diese Frage überhaupt stellst... :)

Also, weil:

1. Der 30 jährige Krieg wegen Deutschland war!

2. Der 1. Weltkrieg wegen Deutschland war!

3. Der 2. Weltkrieg... Muss ich das erwähnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde dich doch freiwillig... Dann habt ihr einen mehr....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, warum ist die Deutsche Armee so klein? Ich meine wir haben 176.162 Aktive Soldaten, Das ist verdammt Wenig. Und Russland hat über 1 Mio.
weil wir wie schon nach dem wk1und noch mal nach  dem wk2 keine Großmacht mehr sind und uns von den Siegern 1945 vorgeschrieben wirt wie viele Soldaten wir haben dürfen und was wir an Waffen bauen dürfen.

Deutschland war schon immer das Stärkste land in der wirtschaft und militärisch durch die Preußen,jeder hatte angst und Respekt vor ihnen. oder was für ein land konnte es zwei mal über Jahren mit der Welt aufnehmen??.

aber die Sieger England,Russland,USA,Polen und Frankreich,hatten nach 1945 so eine angst das Deutschland zum 3 mal ihre macht abjagen könnte das man es teilte und beätzte.Preußen wurde aufgelöst da alle sieger die militärische stärke sehen bei den Preußen und Deutschland nie wieder die Möglichkeit hat Weltmacht zu werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
28.10.2016, 22:22

Völlig nachvollziehbar und zu Recht.

So glorreich wie du es gerne hättest, war Deutschland übrigens nie. Das 3. Reich war im 2. Weltkrieg nichts anderes als ein Beutestaat, erbaut auf geraubten Gütern.

1

Und was will Deutschland im Krieg ausrichten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 666Phoenix
28.10.2016, 17:03

besser: was kann .....

0

Russland und Deutschland unterscheiden sich auch von Einwohner, Größe und Fläche ! Das sollte man schon bedenken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weis gar nicht ob du es wusstest aber Deutschland ist schuld an 2 Weltkriegen und wer kämpft in einem Weltkrieg? Genau! Die Armee und rate mal wer kein Bock auf einen weiteren Weltkrieg hat? Deutschland!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yuri132
28.10.2016, 13:22

Jeder hat kein bock auf einen Weltkrieg.

0
Kommentar von Sternchenxx3
28.10.2016, 13:24

Wahrscheinlich weil die momentane Lage Menschen dazu veranlasst darüber nachzudenken was passiert wenn der Krieg wieder zu uns kommt. 

0
Kommentar von Sagittarius1989
28.10.2016, 20:55

Deutschland war nicht schult an 2 Weltkriegen .Geschichte ist für viele deutsche ein schlaff fach??

0