Frage von NursoTV, 49

Warum ist die Berliner S-Bahn nicht Videoüberwacht?

Die Züge haben keine Kameras, ist das nicht hochriskant Falls mal ein Mord oder so in der Bahn passiert ? Ich finde bevor man an der Sicherheit spart sollte man erstmal gucken was den ein Unfall kostet deswegen finde ich das einfach unverantwortlich von der Bahn.

Weiß jemand was die meinug der Bahn dazu ist ? Ich meine wozu die Hohen Ticket kosten wenn es nicht einmal Kameras in den Bahnen gibt...

Antwort
von jerkfun, 19

Du machst gleich mehrere Gedankenfehler.Die Bahn kann mal grundsätzlich nichts dafür,das mehr Gewaltttaten verübt werden.Sie kann auch nichts dafür,das Vandalismus chic ist.Es handlet sich also um ein gesellschaftliches Problem.Dazu kommt das gesteigerte Sicherheitsbedürfnis der Passagiere.Die Fahrpreise könnten niedriger sein,wenn die Fahrgäste sich ordentlich verhalten würden,nix vermüllen,Füße auf die Sitze.Wenn auch Kameras vorhanden wären,so brauchst Du selbst,wenn Du Monitorbatterien in Sicherheitszentralen einsetzen würdest,es gibt da Grenzen,wo das Personal nicht mehr sicher life überwachen kann,hunderte von zusätzlichen Mitarbeitern.Ich habe mal gehört,das Berlin arm aber sexy sein soll.^^ LG

Antwort
von Schnoofy, 12

Da die Berliner S-Bahn eine Tochtergesellschaft der deutschen Bahn ist könnte man Deine Frage vermutlich  am Besten dort beantworten.

Ich persönlich halte nicht viel von Videokamera und fühle mich auch nicht sicherer wenn eine vorhanden ist.

Eine Kamera verhindert keinen Mord. Sie erleichtert vielleicht der Polizei den Täter zu finden, aber das nützt mir als totem Opfer relativ wenig.

Außerdem verhindert die Rechtslage, dass Videoaufnahmen unmittelbar nach der Tat veröffentlicht werden. Meistens vergehen Wochen und Monate bevor die erforderliche richterliche Genehmigung vorliegt.

Für mich ist die Lösung, das gute alte Personal, dass man aus wirtschaftlichen Gründen eingespart hat, wieder einzustellen, um eine Verdichtung der Aufsicht ein abschreckende Wirkung zu erzielen. Menschliche Augen bewirken eine Größere Hemmschwelle als eine Kameralinse.

Übrigens mach meinen Information macht die Berliner S-Bahn jährlich Gewinne im 2-stelligen Millionenbereich, der zum großen Teil  an den Mutterkonzern abgeführt wird.

Diese Gewinne sind aber auf dem Papier ohnehin schon reduziert, weil die S-Bahn für die Benutzung des Schienennetzes Gebühren an die DB-Netz (ebenfalls eine Tochtergesellschaft der deutschen Bahn) zu zahlen hat.

 


 

Antwort
von jackolatern, 27

Weil sie die Menschen ausnutuen wollen. Berlin ist eine sehr große Stadt! Da ist es schwer für die Sicherheit der Menschen zu sorgen, jedoch kein grund ist für manche Sachen einfach die Sicherheit herabzustufen. Hoffe konnte dir helfen😊

Kommentar von Matermace ,

Außerdem stehen viele Menschen hier nicht auf Totalüberwachung à la London.

Kommentar von jackolatern ,

Jo

Antwort
von Johannisbeergel, 22

Der Bahn kostet ein Mord gar nichts, außer ein paar Stunden Betriebsausfall mit dem Waggon

Antwort
von ThadMiller, 15

Mord in der S-Bahn. Hört sich an wie ein Dreigroschenroman und passiert wohl auch mit Kamera.

Antwort
von 25IWA24, 28

Ich glaube es sind immer genug Zeugen da xD

Außerdem was bring es, wenn da Kameras sind?


Kommentar von NursoTV ,

Aber nicht nachts Zwischen Ahrendsfelde und Lichtenberg ;D

Kommentar von 25IWA24 ,

Was würde es bringen, wenn da Kameras sind?

Kommentar von NursoTV ,

Aufklärung, ohne kann man ja nicht wissen was passiert ist wenn keine Zeugen da sind

Kommentar von 25IWA24 ,

Es gibt Kameras auf den Bahnhöfen.

Kommentar von NursoTV ,

Glaub mir, nicht auf jeden,

Raul-Wallenberg-Str. Z.b nicht, die davor auch nicht und Ahrendsfelde auch nicht, zumindest sah ich da noch nie eine und auch noch nie den Hinweis "dieser Bahnhof Wird zur Sicherheit Videoüberwacht"

Kommentar von Knetkopf16sBro ,

Hellersdorf/Marzahn halt haha.

Kommentar von NursoTV ,

Da kann man wirklich machen was mann will ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten