Frage von Marilyn65, 31

Warum ist die Aussage das man eine große Muskelkraft besitzt physikalisch falsch?

Ich brauch ein bisschen Hilfe bei dieser Physikaufgabe. Wenn man sagt "Ich besitze eine große Muskelkraft" ist das physikalisch nicht richtig. Aber warum ?

Antwort
von ThomasJNewton, 9

Mir fällt kein vernüftiger physikalischer Grund dazu ein.

Vielleicht will da jemand sprachlich pedantisch sein. Eine Masse besitzte ich, weil sie konstant ist, mehr oder weniger, sie ist eine meiner Eigenschaften.
Ein Kraft übe ich aber nur gelegentlich aus, und mehr oder weniger stark, je nach Aufgabe oder Lust und Laune.
Und die Kraft der Muskeln wird ja über Sehnen, Bänder, Knochen, Gelenke umgesetzt, bevor ich sie nach außen ausübe.
Ich weiß zum Beispiel, dass ich eine Personenwaage mit beiden Händen so kräftig zusammendrücken kann wie mein Körpergewicht es vermag - oder konnte es, als ich noch jung und knackig war - und noch eine Waage im Haushalt war. Ich weiß aber nciht, welche Kraft die Muskeln dafür aufbringen müssen.

Kraft muss übrigens nicht mit Bewegung oder Beschleunigung verbunden sein. Auch wenn die Einheit der Kraft, das Newton, so definiert ist, über das Beschleunigungsvermögen.
So wahr ich Thomas Jerome heiße.

Antwort
von ChenLong, 31

Eventuell weil F = m*a also Kraft = Masse*Beschleunigung.
Du müsstest dann sagen dass Du viel Muskelmassen ziemlich schnell beschleunigen kannst.
So mal meine Interpretation.

Antwort
von lukmi, 29

Es gibt keine Kraft f namens Muskelkraft oder Putzkraft, deswegen.

Antwort
von Monsieurdekay, 21

weil Kräfte eben nicht im "Ruhezustand" vorhanden sind, sondern mit einer Beschleunigung und einer beschleunigten Masse verbunden sind

Antwort
von floppydisk, 22

kraft ungleich energie.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten