Warum ist dick sein unattraktiv?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das "Schönheitsideal" hat sich über die Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte schon immer stark verändert, das ist nichts Neues. Das liegt meistens an den aktuellen Gegebenheiten. Heutzutage essen wir Deutschen gerne viel und ungesund und das sieht man einem dann auch an. Dadurch, dass wir aber auch gleichzeitig immer mehr Zeit im Sitzen verbringen als vergleichsweise draußen in der Natur, gibt es keinen richtigen Ausgleich. Das führt dazu, dass die Zahl der Übergewichtigen steigt. In Ländern wie den USA gehört es fast schon zur "Norm." Man findet aber häufig gerade das schön, was man nur mit Mühe erreichen kann, wenn überhaupt. Immerhin verbindet man mit Fettleibigkeit auch automatisch bestimmte, weniger schmeichelnde Eigenschaften wie z.B. Faulheit, Ungepflegtheit usw..Ein trainierter Bauch zeigt heutzutage, dass die Person sich gezielt ernährt und Sport betreibt. 

Das war nicht immer so. Im Mittelalter war ein runder Bauch todschick - eben weil nur ein kleiner Teil der Bevölkerung sich so viel Nahrung überhaupt leisten konnte. Damit war dieser ein Zeichen von Wohlstand. 

Heute kommt noch der Einfluss der Medien dazu. Generell sollte man immer versuchen im Normalbereich zu bleiben, ist definitiv am gesündesten.

Außerdem sind die Schönheitsideale auch wieder von Mensch zu Mensch verschieden! (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf die inneren Werte drauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Das ist mehr eine Mode.. heute gilt es als trendig, schlank zu sein & deswegen gibt es inzwischen auch mehr Leute, die etwa beim Bund durch die Einstellungsprüfung fallen da sie zu dünn sind als zu dick.. hat mir ein Offizier, den ich privat kenne, vor einiger Zeit bestätigt.

Die Zeiten ändern sich eben wie die Trends --------> früher galt es als Zeichen von Wohlstand & Reichtum, wenn jemand beleibter war.. da hing es davon ab, dass er durch seine "Leibesfülle" zeigte sich gutes Essen, ggf. Restaurantbesuche und Ähnliches leisten zu können durch seine Figur.. soviel zum Gesellschaftlichen!

Attraktive oder unattraktive Elemente definiert aber jeder für sich selbst & jedem gefällt was anderes. Es gibt sowohl ungepflegte Dicke als auch Dünne, die man nicht für gepflegt halten kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gesellschaft gib einem viel vor. Wie wir uns Kleiden, Schminken, Frisur und eben auch wie die Figur aussieht. 

"Im historischen Rückblick scheinen die Modeideale der jeweiligen Epochen zwischen den beiden Polen der weiblichen Attraktivität – „Fraulichkeit“ und „Jugendlichkeit“ – hin und her zu schwanken. Während bestimmte Epochen, wie etwa das Mittelalter, eher schlanke, jugendliche Formen bevorzugten, war in anderen das „Vollweib“ attraktiv. "

https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nheitsideal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war nich immer so. gab auch Zeiten, wo es genau andersrum war. Und ein paar Kilos mehr auf den Knochen zu haben, is gesünder, als ganz dünn zu sein.

Wurde vor kurzem nachgewiesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YStoll
11.10.2016, 00:41

Wurde vor kurzem nachgewiesen

Von wem?
In welcher Form?

Berufst du dich auf Studien oder schreibst du diesen Satz nur um überzeugend zu klingen?

Ich denke du bist einer dieser 63,2 % der Personen, die solche Floskeln nur verwenden ohne irgendeine Nachforschung betrieben zu haben.

Überhaupt sind deine Angaben absolut ungenau.
"Ein paar Kilos" , "ganz dürr"

Übergewicht ist auf jeden Fall ein Gesundheitsfaktor, den man nicht ignorieren sollte und vergleichbar mit Rauchen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Übergewicht

0

Weil sich 1 Das Schönheitsideal mit der zeit wandelt frühe war dick ein Zeichen von schön und wohl stand.(nicht Rtl2 dicke gemeint)

2 Die Modeindustrie hat seit Jahrzehnten  das so  beworben das nur dünn schön ist.!


3 Weil das ein Geschäftsmodel ist um dicke und bei andere abzusahnen.Zb Fettabsaugung ,usw.Selbst wen das nicht nötig ist.Ernährungsberater würden sonst zb auch nicht gebraucht oder soviel Fitneßcentern usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit zunehmender Dicke kommen immer mehr Faktoren in Betracht: Die Optik, der unnatürlich wirkende und sich selbst behindernde Bewegungsablauf, Begleitkrankheiten, immer schwerer durchzuführende ausreichende Körperhygiene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es einfach so ist! Komm damit klar und alles wird einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?