Frage von JoWue, 26

Warum ist der Wirkungsgrad der Fotosynthese bei blauem Licht geringer als bei rotem, wenn doch blaues eigentlich energiereicher ist?

Antwort
von voayager, 15

Das stimmt so nicht. Rotlicht hebt ein Elektron in den 1. Anregungszustand, Blaulicht in den 2. energiereicheren 2. Anregungszustand, wo es kurz verbleibt, Energie frei setzt und dann wieder in den 1. Anregungszustand zurückfällt. Man beachte also den Phasenablauf, das dynamische Geschehen, dann merkt man, das die unterschiedlichen Wellenlänge jeweils einen Prozess hervorrufen, der dann den nächsten einleitet. Daher macht es keinen Sinn eine Zerhackstückung von Rot, - und Blaulicht vorzunehmen. Grün und Gelb sind dagegen noch mal gesondert zu betrachten.

Antwort
von androhecker, 21

Es ist egal wie energiereich das Licht ist, nur wie viel Prozent davon genutzt werden kann, da blaues Licht energiereicher ist kann weniger davon umgesetzt werden, aber absolut gesehen ist es bei blauem Licht immer noch schneller.

Antwort
von martinzuhause, 19

weil die zelle es nicht so gut verwerten kann.

auch wenn diesel einen höheren energiegehalt als benzin hat nutzt das zeug im tank eines benzin-autos überhaupt nichts weil der motor das nicht verträgt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten