warum ist der name kevin so unbeliebt und silvio nicht obwohl es komischer klingt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist so ne richtige ''Kevin Frage''.

Nein ich vermute es liegt einfach daran, das es den Namen Kevin viel öfter gibt und sehr viele Leute jemanden kennen der Kevin heißt.

Solche Späße verbreiten sich besser, wenn sie von einer großen Masse angewendet werden können. Wäre bei Silvio etwas schwer, da es den Namen in Deutschland wohl bei weitem nicht so oft geben wird wie Kevin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kevin ist so unbeliebt, weil der Name früher inflationär vergeben wurde. Außerdem ist es ein ausländischer Name und zu der damaligen Zeit sehr ausgefallen.

Silvio ist zwar auch ausgefallen, wird aber nicht so inflationär verwendet.

Kevin trägt die Last der künftigen, ausgefallenen Namen mit, da Kevin so etwas wie ein Vorreiter ist. Es ist der erste ausgefallene Name, der inflationär verwendet wird in einer Zeit wie heute, wo sich so ein Namensgag schnell verbreitet und nicht ein Insider irgendwo auf dem Dorf bleibt.

Dank Globalisierung erfuhren die Eltern vom Namen.
Dank der Globalisierung wurde der Name herunter gezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man mit Kevin das klischee einer bestimmten sozialen Herkunft verbindet. Nämlich das die mutter entweder Chantal oder Schackeline heisst und  locker bei "die Teenymütter" mitmachen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung