Frage von TheAllisons, 92

Warum ist der Mond auch bei Tag sichtbar?

Warum sieht man den Mond ab und zu auch bei Tag? Vor allem dann, wenn nur ein Teil des Mondes von der Sonne beleuchtet ist (bspw. Halbmond) Warum also sehe ich ihn auch unter Tags, wenn doch der Mond eigentlich gerade hinter mir (Nachtseite des Planten) sein sollte? Ich hoffe meine Frage ist verständlich... aber wie kann die Erde einen schatten auf den Mond werfen, wenn er doch eigentlich gerade parallel zur Tagseite steht?

Antwort
von kami1a, 26

Hallo! Der Grund ist seine Helligkeit. Helle Sterne könnte man auch bei Tag sehen - aber die Streustrahlung durch das Sonnenlicht ist zu stark. Wenn Du in einem tiefen Schacht stehst gibt es kaum Streustrahlung - und Du kannst dann bei Tag einen hellen Stern sehen der sich darüber befindet. 

Du kannst auch mit einem Fernrohr bei Tag Sterne beobachten wenn du vorne ein Rohr vorbaust - auch so wird die Streustrahlung gemindert.Habe ich alles schon gemacht, alles Gute

Antwort
von Startrails, 27

Hallo,

das liegt daran, dass sich die Sonne, die Erde und der Mond im Laufe des Monats in unterschiedlichen Stellungen zueinander befinden und der Mond unterschiedlich von der Sonne angestrahlt wird. Es umkreist ja nicht nur die Erde die Sonne, sondern der Mond umkreist ja auch die Erde.

Bei Neumond steht der Mond in Sonnennähe und ist für uns nicht sichtbar. In der Phase des zunehmenden Mondes bewegt sich der Mond nun immer weiter in Richtung Osten und ist dann auch nachmittags zu sehen bis zum Vollmond. Der Vollmond geht auf wenn die Sonne untergeht weil sie sich dann genau gegenüber stehen.

Antwort
von HoChristian, 14

Hallo,

Weil Die Sonne ihn auch am Tag anstrahlt und er dies reflektiert.

Hoffe DIr gefällt dieses Video und alles Gute, Dein Christian Ho

Google Suche: Happy over the clouds 47

oder über diesen Link

Antwort
von FooBar1, 29

Der Mond hat nichts mit Tag und Nacht zu tun. Er umkreist nur die Erde. Tag und Nacht wird durch die erdrotation und Ausrichtung zur Sonne bestimmt. Du siehst den Mond nur nachts deutlicher weil er eben groß ist und angestrahlt wird.

Antwort
von WhatEyQuestion, 29

Relativ einfach:
Er verschwindet ja am Tag nicht ;)
Er ist nur oft auf der anderen Seite der Erde wo wir ihn nicht sehen können.
Wenn er aber so "steht" dass er nicht von der Erde "unter" uns verdecht wird, reflektieren er auch am Tag Licht von der Sonne zur Erde (außer er befindet sich im Schatten der Erde falls das geht).
Voraussetzung ist natürlich ein wolkenloser Himmel.

Antwort
von MichaMB0809, 26

Sonne strahlt ihn an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten