Frage von delltaflo, 104

Warum ist der Junge den ich Tod rausfischte verstorben?

Letztes Jahr war ich und meine Komplette Großfamilie Cousens, Tante alle zusammen in einem kleinen See in Süd-Serbien Albanische teil Grillieren. Es war sehr Heiß Zirka 40 Grad. Da kam ein Junger 23 Jahre mit seine Herde Schafen und seine Freundin. Aber waren ziemlich weit weg andere Seite von dem kleinen See. Auf mal schrie er Hilfe, ich sterbe. Alle sind in Panik gekommen. Ich und 3 Cousens von mir sind los gerannt, und sahen das ihn wie etwas vom Wasser rein zieht. Meine Cousens sind keine gute Schwimmer und hatten angst. Alle riefen zu mir geh nicht. Sie hatten angst. Ich ging aber trotzdem als ich dort hin geschwommen bin wo er war, war er schon unter Wasser. Ich Suchte überall das Wasser sehr trüb. Dann sind auch andere gekommen, und halfen mir. Das komische war, es war nur 1m 30 tief. Ich bin auch ein sehr guter Schwimmer, und ein sehr schneller. Wir suchten ihn, nach zirka 5min spürte ich eine Hand an meinem Fuss, ich tauchte runter und zog ihn raus. Aber wir märkten er war schon Tod. Einer der helfer sagte er ist ein Arzt, und machte die erste Hilfe. Leider war er schon Tod. Er wurde sehr blau, sein Bauch war sehr staRk aufgebläht. Warum ist der Junge gestorben ?. Es war ja nicht tief ?. Ich stell mir diese frage immer und mache mir Vorwürfe warum ich nicht noch schneller war.

Antwort
von Dequests, 43

Wozu die Vorwürfe? Wäre er am leben würde er dir dafür danken das du versucht hast ihn zu retten egal ob er gestorben ist oder nicht.
Scheint so als hätte ihn etwas runtergezogen vielleicht war's der Sand der unter ihm durch ein paar Wellen weggetrieben ist.
Vielleicht hat er sich auch irgendwo verklemmt, auf jedenfall hast du nichts falsches getan, schließlich ist es was gutes jemandem das Leben zu retten, auch wenn's nicht geklappt hat.

Antwort
von fernandoHuart, 41

Du hast das menschenmögliche gemacht.

Grund dass der Junge gestorben ist, ist wahrscheinlich erstmal der Panik. Er wußte nicht mehr wo unten und oben war.

Und vielleicht war er nicht so gesund dass ein Reanimierung möglich war. Oder es war einfach schon unwiederruflich Tod bevor er aus dem Wasser kamm.

Du musst Dich keine Vorwürfe machen. Manchmal kann man Einen retten, manchmal nicht. Selbst Profiretter müssen sich damit abfinden.

Kommentar von delltaflo ,

Kann es sein da es 40 Grad war und er Ohne Kalt zu Vor Duschen direkt ins Wasser ging, ein Herzinfrakt bekommen hat ?. 

Kommentar von fernandoHuart ,

Es ist schon mal vorgekommen ja. Bei Herzkranken.

Antwort
von RudiRatlos67, 36

Denke nicht darüber nach warum er gestorben ist. Es kann gesundheitliche vorerkrankungen gegeben haben. Ein gesunder Mensch wäre wahrscheinlich nach einem Ertrinkungstod zu reanimieren gewesen. Aber wenn die spontan Atmung nicht nach kurzer Zeit von alleine wieder einsetzt ist es fast aussichtslos ohne technische Geräte. Auch weißt du nicht ob er vielleicht schon stark dehydriert war bevor er schwimmen gegangen ist. Im warnen Wasser beschleunigt sich die dehydration zusätzlich. Grundsätzlich hat man im eiskalten Wasser eine bessere Chance nach einem Ertrinkungstod wieder reanimiert zu werden. Sei einfach stolz auf Dich selbst, das Du alles mögliche getan hast um ihn zu retten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten