Warum ist der jüngste Sohn immer der Klügste?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Denke einfach weil solche Geschichten chronologisch erzählt werden, weshalb der dritte Sohn (meistens sind s ja drei in den Märchen), am Schluss "dran" ist.
Und da wär es spannungstechnisch ja blöd, wenn der zweite Sohn schon alle richtig macht und der dritte dann wieder verdorben ist. Die Geschichte soll ja ein happy end haben. Und wenn der jüngste in der Geschichte der klügste war, heißt das vielleicht auch dass wir (die noch jünger sind als alle Beteiligten der Geschichte) uns auch so verhalten sollen. Das käme glaube ich nicht so rüber, wenn der älteste der klügste wäre und die jüngeren Brüder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird oftmals in Märchen geringschätzt und wenig beachtet, was ihn dann wohl anspornt, um was zu leisten. Dann kann er zudem ja bei den Älteren abschauen, deren Können sich aneignen, deren Fehler vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mE einen psychologischen Effekt. Den jüngeren Kindern wird durch älteren Geschwistern oft nachgesagt, dass sie etwas noch nicht können. In den Geschichten werden den jüngeren Kindern gerne positive Eigenschaften angedichtet, damit kleine Kinder, die diese Märchen erzählt bekommen, ein gutes Selbstwertgefühl vermittelt wird. Aber auch ältere Kinder profitieren von den Geschichten, da ihnen klar genacht wird, dass es durchaus auch jüngere Kinder gibt, die etwas besser können, als sie selbst. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als jüngster von 5 Brüdern sag ich mal......ich habe keine Ahnung.....und meine 4 älteren Brüder, würden dir nicht Recht geben. :-))

Im klassischen amerikanischen "Märchen" (Western), ist übrigens meist der Älteste der klügste/tapferste.

LG ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Symbol dafür, dass man etwas aus seinem Leben machen kann, auch wenn man keine guten Startchanchen hat.

Vor einigen hundert Jahren haben die ältesten Kinder in den Familien noch am meisten abbekommen, materiell und an Zuwendung und Aufmerksamkeit, und auch hinsichtlich des Erbes.

Je weiter "hinten" jemand in der Geschwisterreihenfolge stand, desto weniger blieb übrig. Z. B. noch vor 150 Jahren wurde der erste Sohn eines großen Bauernhofes der Hoferbe, der zweite bekam eine Lehrerausbildung finanziert, aber ab dem dritten wurde es schon knapp...

Wer sich aber Herausforderungen stellt, sich fleißig, tüchtig und klug anstellt, der bringt es zu was, auch wenn er objektiv schlechte Chancen hat und der Schwächste von allen ist.

Das ist die Botschaft, die darin steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der erste Sohn meist als Wunschkind gehätschelt wird, der zweite ihm nacheifert und mit Falschheit was erreichen will, während der dritte weniger beachtet wird. Dadurch kann er sich freier entwickeln und hat mehr Spielraum, sich eigene Gedanken zu machen, zum anderen entwickelt er Klugheit, weil er die Älteren beobachtet und ihre Fehler sieht. Um auch mal beachtet zu werden, möchte er durch Leistung auf sich aufmerksam machen. Mit ehrlichem Ehrgeiz hört er auf guten Rat, um sein Ziel zu erreichen, während der Älteste sich in Selbstherrlichkeit ergeht und der Mittlere sich durchzumogeln versucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil der Jüngste oft ein Nachzügler ist mit oft schon deutlich älteren Brüdern (eigentlich gibt es da auch selten mal Schwestern, fällt mir gerade so auf).

Die älteren Brüder sind in die Fußstapfen des Vaters gefolgt - erwartungsgemäß und zum Stolz der Eltern. Sie gehen ihrem Handwerk fleißig nach.

Der Jüngste tanzt hier aus der Reihe, er will etwas anderes machen, stellt sich dumm an und wird von den älteren Brüdern verspottet.

Deshalb ist der Werdegang vom Taugenichts zum Helden der Geschichte beim Jüngsten am effektivsten veranschaulicht.

In der Realität sind laut Statistiken die Erstgeborenen die ruhigeren und vernünftigeren Kinder. Aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redark
17.09.2016, 10:59

Vielen Dank!

Sry für die Bewertung deiner Antwort. Auf dem Tablet sind beide "Tasten" nah beieinander... Natürlich war deine Antwort hilfreich. ;)

0

Auf jeden Fall ist das in der Realität ein Riesenquatsch !!! Bei uns ist der jüngste Sohn der Dümmste !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dichterseele
04.12.2016, 03:10

Es geht hier um die Bedeutung im Märchen und nicht um Deine Familie!

0

Was möchtest Du wissen?